Immobiliengutachter Siegsdorf

Immobiliengutachter in Siegsdorf: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Siegsdorf Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Siegsdorf tätig.

Immobilienmarkt Siegsdorf

Siegsdorf

Karl Strebl / pixelio.de

Münchener und Starnberger Immobilienmarkt, wo die Immobilienwerte inzwischen das Rekordniveau erreicht haben. Auch im Landkreis Traunstein herrschen mancherorts höhere Preise für Immobilien als in der Gemeinde. Besonders beliebt sind die Ferienorte Ruhpolding und Reit im Winkl. Auch in der Großen Kreisstadt Traunstein sind Immobilien teurer als in dem oberbayerischen Luftkurort. Die Gemeinde im Chiemgau bietet ihren etwa 8000 Bewohnern recht erschwingliche Immobilienwerte, die unter dem Preisniveau von Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Ebersberg, Erding, Freising, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Miesbach, Landsberg am Lech, München, Starnberg, Rosenheim und Pfaffenhofen liegen. In der Gemeinde finden sich überwiegend ländliche Strukturen vor. Einfamilien- und Doppelhäuser bestimmen hier den Immobilienmarkt, der für Interessenten noch bezahlbare Objekte bereithält.

Immobilienpreise in Siegsdorf

Der Immobilienmarkt von Siegsdorf wartet mit bezahlbaren Mieten und Hauspreisen auf. So stellte der Sachverständige für Immobilienbewertung fest, dass Wohnraumsuchende hier bereits eine Wohnung ab etwa 5,50 Euro pro Quadratmeter mieten können. Bis zu rund 9 Euro je Quadratmeter zahlen Interessenten im Ort für eine Wohnung. Für diesen Mietpreis bekommen diese jedoch auch eine modernisierte und neue Wohnung in guter Lage. Im Schnitt beträgt die Miete für Bestandswohnungen im Ort 7,40 Euro pro Quadratmeter. Der Immobiliensachverständige rät auch Kapitalanlegern dazu, sich in der Gemeinde Siegsdorf nach Immobilien umzusehen. Investieren Anleger zum Beispiel in eine Bestandswohnung, profitieren sie von Mietrenditen von bis zu 4,8 Prozent. Stark gefragt am hiesigen Immobilienmarkt sind Doppel- und Einfamilienhäuser. Aber auch Eigentumswohnungen erfreuen sich, insbesondere bei der älteren Klientel, großer Beliebtheit. Für durchschnittlich 1.795 Euro pro Quadratmeter sind diese Bestandsimmobilien noch relativ erschwinglich. Junge Familien träumen häufiger von einem eigenen Haus. Dabei richten sie ihren Fokus meist auf ein freistehendes Einfamilienhaus. Ebenso sind Doppelhaushälften für Familien attraktiv. Wenn es sich bei dieser Immobilienart um ein Objekt aus dem Bestand handelt, können Interessenten es für rund 2.255 Euro pro Quadratmeter erwerben.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Siegsdorf intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Traunstein und Ruhpolding eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Siegsdorf neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Siegsdorf zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Südosten des Landkreises Traunstein liegt die kleine Gemeinde Siegsdorf. Sie gehört dem Regierungsbezirk Oberbayern an. Zu ihren angrenzenden Gemeinden zählen Inzell, Ruhpolding, Bergen (Chiemgau), Vachendorf und Surberg.

Zudem grenzen die Große Kreisstadt Traunstein und der Landkreis Berchtesgadener Land an das Gemeindegebiet. Von der österreichischen Stadt Salzburg trennen die Gemeinde nur 25 Kilometer. Der 1227 Meter hohe Berg Zinnkopf – ein Wanderberg im Chiemgau – gilt als höchster Punkt des rund 55 Quadratkilometer großen Gemeindegebiets. In seiner jetzigen Größe besteht der Ort seit 1978, als auf Basis der Gemeindegebietsreform die ehemaligen selbstständigen Gemeinden in die Gemeinde eingegliedert wurden. Neben ihrem gleichnamigen Ortsteil teilt sie sich in die Ortschaften Vorauf, Vogling, Hammer und Eisenärzt auf. In allen Ortsteilen der Gemeinde wird ein traditionsbewusstes Leben geführt, das von Brauchtumspflege und Zusammenhalt geprägt ist. Altbewährte und traditionelle Handwerksbetriebe bestimmen hier das Wirtschaftsbild. Verkehrstechnisch ist der Ort optimal erschlossen. Die Autobahn A8, die von München nach Salzburg führt, grenzt unmittelbar an die Gemeinde. Auch die Bahnstrecke Traunstein-Ruhpolding verläuft durch das Gemeindegebiet. Neben dem Handwerk agieren hier außerdem kleine und mittelständische Unternehmen aus dem Bereich Gewerbe, Industrie, Fremdenverkehr und Landwirtschaft. Ein renommiertes Unternehmen im Ort stellt die Brückner Group dar, die schon seit 1960 im Ort ihre Dienste als Kunststoff- und Verpackungshersteller leistet. Einen überregionalen Bekanntheitsgrad genießen die hier ebenso ansässigen Mineralwasserbrunnen Siegsdorfer Petrusquelle sowie Adelholzener Alpenquellen.

Die Gemeinde mitten im Chiemgau ist stolz auf ihren Wohlstand und die starke Gemeinschaft. Ihre herrliche Landschaft mit der erfrischenden Gebirgsluft beschert den Bewohnern ein gesundes Leben.

Besucher können in Siegsdorf Erholung finden und zahlreichen Sportarten nachgehen. Sei es eine Nordic-Walking-Tour durch die gediegene Chiemgauer Landschaft oder Skifahren auf den zahlreichen nahegelegenen Skipisten – hier steht dem Besucher eine Vielzahl an Möglichkeiten offen. Der facettenreiche Ort ist ein Eldorado für alle Fans des Wintersports. Im Feriendorf Vorauf und direkt am Wolfsberg befinden sich Skipisten, die sich für Anfänger gut eignen. Doch der schöne Luftkurort bietet nicht nur für Sportfans ein umfangreiches Angebot, auch Kulturfreunde kommen hier auf ihre Kosten. So ist das Südostbayerische Naturkunde- und Mammut-Museum im Ortskern der Gemeinde immer einen Besuch wert. Auf verschiedenen Ebenen zeigt es Funde aus der Eiszeit und vermittelt dem Besucher Wissen über die Entstehung der Region. Das Museum bringt seinen Gästen eine Geschichte nahe, die bereits über 250 Millionen Jahre zurückreicht. Zu den Schwerpunkten des Naturkunde- und Mammut-Museums zählen, neben der Eiszeit, die Steinzeit, die Geologie sowie die Wissenschaft von früheren Lebewesen. Den Mittelpunkt des Museums stellt ein originales Mammutskelett dar, das im Jahr 1975 in der Nähe der Gemeinde gefunden wurde.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Siegsdorf, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.