Immobiliengutachter Kaufbeuren

Immobiliengutachter in Kaufbeuren: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung in München Dieckmann & Kirchner bewertet Immobilien, Mieten und Pachten in Kaufbeuren.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Kaufbeuren tätig.

Immobilienmarkt Kaufbeuren

Kaufbeuren

heidi baier / pixelio.de

Am Rande des bayerischen Allgäus und im Südosten des Regierungsbezirks Schwaben befindet sich die kreisfreie Stadt Kaufbeuren. Zwischen München und Lindau gelegen, wird die Stadt fast komplett vom Landkreis Ostallgäu umrahmt. Heute sind rund 42.000 Menschen in der kreisfreien Stadt zu Hause, die sich auf etwa 40 Quadratkilometer ausbreitet. Im Regierungsbezirk Schwaben ist sie die fünft größte Stadt. Seit 2013 gilt der Ort als Oberzentrum. Seine fünf Stadtteile Großkemnat, Hirschzell, Kaufbeuren, Kleinkemnat und Oberbeuren zeugen von einer langen Geschichte. Durch ihnen ziehen sich viele schmale Gassen, die von imposanten Bürgerhäusern geprägt sind. Die Stadt präsentiert sich mit einem sehr vielfältigen Charakter. Urbane Strukturen und städtisches Flair verbinden sich hier mit tiefer traditioneller Verwurzelung. Gleichermaßen beweist der Ort seine Weltoffenheit und pflegt Städtepartnerschaften unter anderem mit der italienischen Stadt Ferrara und der ungarischen Stadt Szombathely. Wegen ihrer günstigen Lage zwischen Lindau und der pulsierenden Metropole München erfreut sich die Stadt im Allgäu an einer erfolgreichen Wirtschaft. Verkehrstechnisch günstig erschlossen, ermöglicht der Ort dem Reisenden kurze und schnelle Wege über Schiene, Straße und Luft. Darüber hinaus ist sie wegen ihres großen Angebots an Gewerbeflächen zu günstigen Konditionen als Unternehmensstandort sehr attraktiv. Hier ansässige Betriebe profitieren von qualifizierten Arbeitskräften und einem hohen Kultur- und Freizeitwert. So sind hier sowohl mittelständische Unternehmen als auch weltweit agierende Großunternehmen wie der Papierhersteller Hand Kolb Wellpappe zu Hause.

Immobilienpreise in Kaufbeuren

Attraktive Mietrenditen und bezahlbare Häuser sieht der Immobiliensachverständige als Vorzüge des städtischen Immobilienmarktes. Bis zu 4,8 Prozent Rendite können Immobilienanleger beim Kauf einer Bestandswohnung im Ort erzielen. Der Immobilienmarkt der kreisfreien Stadt zeigt sich mit vergleichsweise erschwinglichen Immobilien, die sowohl zum Verkauf als auch als Mietobjekt angeboten werden. Im Mietsegment kalkuliert der für die Immobilienbewertung beauftragte Sachverständige mit Quadratmeterpreisen zwischen 5 Euro und 9 Euro. Eine Wohnung aus dem Bestand weist im Ort einen Quadratmeterpreis von durchschnittlich 6,20 Euro auf. Zurzeit bietet der regionale Immobilienmarkt etwa 1.150 Bestandsobjekte sowie rund 55 Neubauwohnungen an. Die neue Wohnung können Interessenten ab ungefähr 9 Euro pro Quadratmeter anmieten. An zunehmender Beliebtheit erfreuen sich Eigentumswohnungen. Als Bestandsobjekt können diese bereits ab rund 1.590 Euro pro Quadratmeter erworben werden. Tiefer müssen Käufer einer Neubauwohnung in die Tasche greifen. Ein Quadratmeter der modernen Wohnung verlangt in der Stadt im Schnitt 2.805 Euro. Wer es klassisch mag, greift gern auf ein Einfamilienhaus zurück. Bestandshäuser werden im Ort gegenwärtig ab 2.100 Euro pro Quadratmeter zum Verkauf offeriert. Ein Neubauhaus zeigt sich in der Gegend mit einem ungefähren Quadratmeterpreis von 2.500 Euro.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Kaufbeuren intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Marktoberdorf und Bad Wörishofen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Kaufbeuren neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Kaufbeuren zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die kreisfreie Stadt Kaufbeuren mit ihren vielen Facetten zieht jährlich eine Vielzahl von Touristen an. Hier vereinen sich Erholung und Natur mit städtischen Strukturen. Eine gute Infrastruktur ist in der Stadt genauso gegeben wie ein umfangreiches Freizeitangebot.

Die atemberaubende Landschaft inmitten von Bergen und des Voralpenlandes fasziniert Besucher und Bewohner gleichermaßen. Sie bietet ihnen ein gesundes Klima und einen hohen Wohnwert. Die Altstadt ist geprägt von historischen Bauwerken und versprüht ein mittelalterliches Flair. Die Stadtmauer der ehemaligen freien Reichsstadt wurde um 1200 errichtet. Ihre Wehrtürme stammen aus dem 15. Jahrhundert. Als Wahrzeichen der kreisfreien Stadt gilt unzweifelhaft der 33 Meter hohe Fünfknopfturm. Der um 1420 erbaute Turm verfügt über fünft Turmknöpfe, welche die vier Scharwachttürmchen und die Hauptspitze des Turms abschließen. Daher rührt auch der Name des Bauwerkes. Der um 1753 erbaute Neptunbrunnen schmückt die Einkaufsstraße des Ortes. Auch das Rathaus stellt ein sehenswertes Bauwerk dar und zeugt von einer langen Geschichte. Um 1881 nach Plänen des Architekten Georg von Hauberrisser erbaut, erfuhr es nach einem Brand im Jahr 1960 eine architektonische Umgestaltung der Dachaufbauten und Fassade. Heute zeigt das Gebäude sich mit seiner üppigen Blumenpracht an den Fenstern in typisch bayerischer Bauweise.

Der Immobiliengutachter erkennt in der kreisfreien Stadt Kaufbeuren ein vielfältiges Angebot am Immobilienmarkt. Der Immobilienmarkt des Ortes profitiert von der guten Infrastruktur und der Lage in einer reizvollen Landschaft.

Hier wird hoher Wohnwert zu noch recht erschwinglichen Immobilienwerten geboten. Immobilien sind in der Stadt günstiger als in vielen anderen Orten im Regierungsbezirk Schwaben. So herrschen in den Nachbarregionen Ostallgäu, Oberallgäu, Augsburg, Aichach-Friedberg, Lindau (Bodensee), Marktoberdorf und Neu-Ulm höhere Immobilienwerte als in der kreisfreien Stadt. Nur in den Landkreisen Dillingen an der Donau sowie Donau-Ries können Interessenten Immobilien noch günstiger erwerben. In Lindau am Bodensee herrschen die höchsten Immobilienwerte von Schwaben. Der Immobiliengutachter nimmt im Ort Preise für Immobilien wahr, die in den letzten Jahren deutlich gestiegen sind. Wegen der guten Wirtschaftslage und dem hohen Freizeitwert herrscht am Immobilienmarkt der Gegend eine stabile Nachfrage, die auch weiterhin anhalten wird.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Kaufbeuren oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.