Immobilienbewertung im Landkreis Freising

Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Freising. Wir sind als Immobiliengutachter in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Freising tätig.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten im Landkreis Freising intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall im Landkreis neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage im Landkreis Freising zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Freising gibt es einige Standardanlässe, die nachfolgend kurz zusammengefasst werden können:

  • Erben und Vererben
  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Ehescheidung mit Zugewinnausgleich
  • Erbschaftssteuer
  • Immobilienverkauf
  • Immobilienkauf
  • Immobilieninvestments
  • Betreuung und Berufsbetreuung
  • Finanzierung (Beleihungswert)
  • Ermittlung des Wertes von Lasten und Beschränkungen

Der qualifizierte sowie zertifizierte Immobiliensachverständige Matthias Kirchner oder die öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige Isabelle Dieckmann setzen jeweils mit ihren Immobiliengutachten professionelle Immobilienbewertung im Landkreis Altötting um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder institutionelle Immobilientransakteure erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Isabelle Dieckmann und Matthias Kirchner erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den den Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst relevanten Anhängen.

Immobilienmarkt Landkreis Freising

Landkreis Freising

Peter von Bechen / pixelio.de

Eine aufstrebende Wirtschaft, viele Arbeitsplätze sowie eine gut durchdachte Infrastruktur lassen jährlich die Einwohnerzahl des Landkreises in die Höhe schnellen. Demzufolge verzeichnet auch der hiesige Immobilienmarkt eine wachsende Nachfrage nach Immobilien. Der Landkreis, in dem besonders viele junge Menschen leben, ist ein beliebter Wohnort, der sich durch seine Nähe zur Landeshauptstadt München auszeichnet.

Aufgrund der zwei existierenden Hochschulen im Landkreis feuern viele Studenten die Nachfrage auf dem Immobilienmarkt zusätzlich an.

Insbesondere bei Eigentumswohnungen verzeichnet der Immobiliengutachter im Landkreis Freising in den letzten Jahren merklich gestiegene Immobilienwerte. Während Käufer für Immobilien in Innenstadtnähe etwas tiefer in die Tasche greifen müssen, so gibt es in Orten nähe des Flughafens ein wesentliches Preisgefälle. Der Fluglärm beeinflusst die Immobilienwerte und Grundstückspreise erheblich. Vor allem in den eher ländlich geprägten Ortsteilen Pulling und Attaching kann Bauland zu günstigen Preisen erworben werden. Im Neubaugebiet Mainburger Straße in Neustift, fernab des Flughafens, können Wohnraumsuchende wesentlich ruhiger leben.

Obwohl die Preise für Immobilien im Landkreis über dem bundesweiten Durchschnitt liegen, gehört er dennoch zu jenen Regionen in Oberbayern, dessen Immobilienwerte sich im mittleren Preisniveau bewegen.

In Relation zu anderen Landkreisen in Oberbayern, wie Starnberg oder Dachau, herrschen im Landkreis Freising noch günstigere Immobilienpreise. Insbesondere in den ländlicheren Gemeinden, fernab des Zentrums, wie Haag oder Zolling, können Käufer noch von erschwinglichen Preisen profitieren.

Die Immobiliensachverständigen Dieckmann und Kirchner stehen für:

  • Immobiliensachverstand in Oberbayern, Niederbayern und Schwaben
  • Immobilienbewertung nach ImmoWertV i.S. § 194 BauGB
  • Hoch qualifizierte Immobiliensachverständige (nach DIN ISO 17024 zertifiziert und/oder öffentlich bestellt und vereidigt)
  • Professionelle & fundierte Immobilienwertgutachten
  • Neutrale und seriöse Immobilienbewertung
  • hohe Kostentransparenz und Honorarsicherheit
  • Umfassende Objektbesichtigung mit einem oder mehreren Terminen
  • Über 25 Jahre Erfahrungen in der Immobilienbewertung
  • Vier- bzw. Mehr-Augen-Prinzip
  • Individuelle Lösungsmöglichkeiten
  • Unverbindliche und kostenfreie Erstberatung

Im Norden des Regierungsbezirks Oberbayern,

angrenzend an die Nachbarlandkreise München, Landshut, Pfaffenhofen, Erding, Kelheim und Dachau, befindet sich der Landkreis Freising. Auf einer Fläche von etwa 801 Quadratkilometer ist er in 24 Gemeinden aufgeteilt.

Heute leben circa 168.000 Menschen in dem beliebten Landkreis. Die Große Kreisstadt Freising sowie die Gemeinde Neufahrn verzeichnen die meisten Einwohner.

Geprägt wird die Landschaft des Landkreises durch das Donau-Isar-Hügelland und der Münchener Schotterebene. Die Isar durchfließt weite Teile der Gegend. Der zur Region München gehörige Landkreis entwickelt sich wegen seiner ausgezeichneten Lage und seiner guten Verkehrsinfrastruktur zu einem begehrten Wohnort, der stetig wächst. Besonders wegen seiner Nähe zum Flughafen München kann der Landkreis von einer florierenden Wirtschaft profitieren.

In der Region herrscht einer der niedrigsten Arbeitslosenquoten in ganz Deutschland. Besonders der Dienstleistungssektor nimmt im Landkreis weite Teile der Wirtschaft ein.

Gefolgt wird dieser von den Branchen Handel und Verkehr. Viele aufstrebende Unternehmen haben sich am und um den Flughafen München angesiedelt und tragen erheblich zum wirtschaftlichen Erfolg des Landkreises bei. Meist handelt es sich dabei um mittelständische Unternehmen, aber auch internationale Großkonzerne bestimmen den Branchenmix der Region. Im Landkreis befindet sich das weltweit agierende Wissenschafts- und Forschungszentrum Grünen Zentrum Weihenstephan. Weiterhin zählen die Deutsche Lufthansa, die Technische Universität München, Jungheinrich Moosburg GmbH sowie Texas Instruments zu einer der bedeutendsten Arbeitgeber im Landkreis.

Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises sind:

Freising, Moosburg a.d.Isar, Au i.d.Hallertau, Nandlstadt, Allershausen, Attenkirchen, Eching, Fahrenzhausen, Gammelsdorf, Haag a.d.Amper, Hallbergmoos, Hohenkammer, Hörgertshausen, Kirchdorf a.d.Amper, Kranzberg, Langenbach, Marzling, Mauern, Neufahrn b.Freising, Paunzhausen, Rudelzhausen, Wang, Wolfersdorf und Zolling.

Seinen Einwohnern und Touristen hat der Landkreis Freising ein breit gefächertes kulturelles Angebot

zu bieten. Zu den bekanntesten Sehenswürdigkeiten können sich der Domberg in Freising und die Freisinger Altstadt zählen. Der Landkreis ist durch viele Kirchen und Baudenkmäler stark historisch geprägt. Insbesondere die imposante Kirche St. Peter und Paul in Freising und die älteste Stadt des Landkreises, Moosburg, erinnern an die geschichtliche Vergangenheit der Region. Die älteste Brauerei der Welt, die bayerische Staatsbrauerei Weihenstephan, befindet sich in der Stadt Freising. Neben den vielen Sehenswürdigkeiten locken besonders die weitläufigen Landschaftsgebiete im Landkreis viele Touristen an. Über zahlreiche Radwege können Besucher den Isarauwald, das Ampertal oder die Hallertau, welches als größtes Hopfenanbaugebiet der Welt gilt, erkunden. Einige Erholungsgebiete, wie der Kranzberger See und der Anglberger See, ergänzen harmonisch das Landschaftsbild im bayerischen Landkreis.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Freising oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Immobilienbewertung im Landkreis Freising
4.8 (95%) 4 vote[s]

Comments are closed.