Immobiliengutachter Bobingen

Immobiliengutachter in Bobingen: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Bobingen Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Bobingen tätig.

Immobilienmarkt Bobingen

Bobingen

Cornelia Menichelli / pixelio.de

Am Immobilienmarkt der Stadt Bobingen stellt der Immobiliengutachter moderate Preisanstiege fest. Im Wohnungssegment belaufen diese sich, im Vergleich zum Vorjahr, auf etwa zwei Prozent. Bei den Kaufpreisen für Immobilien verzeichnet der Immobiliengutachter etwas höhere Preissteigerungen. Die Stadt Bobingen grenzt direkt an die kreisfreie Stadt Augsburg. Die Nähe zu der Großstadt lockt viele Pendler an, die sich in der kleineren Stadt Immobilien suchen. Die Immobilienwerte liegen hier noch unter dem Preisniveau der kreisfreien Stadt Augsburg. Dennoch wurden auch in der Kleinstadt die Immobilienwerte angezogen. Der Immobiliengutachter erkennt hier Preise am Immobilienmarkt, die über den Immobilienpreisen der schwäbisch-bayerischen Regionen Günzburg, Unterallgäu, Ostallgäu, Donau-Ries und Dillingen an der Donau sowie der kreisfreien Städte Memmingen und Kaufbeuren liegen.

Immobilienpreise in Bobingen

Zwischen 3,4 und 4 Prozent bewegen sich derzeit die Bruttomietrenditen in der Schwabenstadt. Die höchsten Gewinne können aktuell Käufer einer Bestandswohnung als Anlageimmobilie erzielen. Die Renditen in der Stadt liegen über dem Bundesdurchschnitt. Aber nicht nur für Kapitalanleger bietet der hiesige Immobilienmarkt viel Potenzial. Gleichwohl sind hier Wohnraumsuchende gut beraten, so der Immobiliensachverständige. Die Mieten bewegen sich in der bayerischen Stadt zwar über den bundesweiten Mietpreisen, sind jedoch noch bezahlbar. Etwa 7,10 Euro pro Quadratmeter kostet hier eine Mietwohnung aus dem Bestand. Die Kaltmiete für eine Neubauwohnung beträgt im Ort rund 8,10 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. In den durchschnittlichen Wohnlagen können Interessenten bereits eine Wohnung ab 5,80 Euro pro Quadratmeter mieten. Derzeitig werden in der Stadt mehr Bestandswohnungen als Neubauobjekte angeboten. Der Spezialist für Immobilienbewertung hat ebenfalls das Kaufsegment im Ort näher betrachtet. Im Immobilien-Kompass von capital.de sind Bestandshäuser mit einem Kaufpreis von etwa 2.430 Euro pro Quadratmeter angegeben. Das Einfamilienhaus als neues Objekt wird in der Stadt gegenwärtig für circa 2.755 Euro je Quadratmeter inseriert. Etwas weniger kostet der Quadratmeter einer Eigentumswohnung, die älter ist als drei Jahre. Im Schnitt zahlen Käufer für solch ein Objekt 2.165 Euro je Quadratmeter. Wenn es sich bei der Eigentumswohnung um eine neue Immobilie handelt, verlangt der regionale Immobilienmarkt in der Regel 2.890 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Bobingen intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Schwabmünchen und Augsburg eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Bobingen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Bobingen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Unmittelbar an den Flüssen Singold und Wertach erstreckt sich auf rund 50 Quadratkilometer die schwäbische Stadt Bobingen.

Sie liegt im Osten des Landkreises Augsburg und ist Teil des Regierungsbezirks Schwaben. Umgeben ist sie von den schwäbisch-bayerischen Städten und Gemeinden Gessertshausen, Königsbrunn, Wehringen, Oberottmarshausen, Großaitingen und Diedorf sowie der kreisfreien Stadt Augsburg. Von Augsburg trennen den Ort etwa zwölf Kilometer. Der Naturpark Augsburg-Westliche Wälder besitzt ebenso eine gemeinsame Grenze mit der Stadt. Heute sind rund 17.000 Menschen in dem beschaulichen Ort zu Hause. Zu seinen Stadtteilen gehören Waldberg, Reinhartshausen, Straßberg und Kreuzanger. Im Jahr 1969 wurde der Ort als Stadt anerkannt. Seitdem pflegt er eine Städtepartnerschaft mit der Stadt Aniche, die sich im Norden Frankreichs befindet. Der Ort in der Nähe von Augsburg gilt mit seiner Textil- und Faserherstellung als Industriestandort. Dieser Branchenzweig hat sich über 100 Jahre in der Region bewährt. Seit 1950 wurde das Kunstseidewerk der Hoechst AG zugesprochen, dessen Werk seinen Sitz in der Stadt hatte. Im Jahr 1998 kam es zur Aufsplittung der Hoechst AG, was dazu führte, dass der Standort in den „Industriepark Werk Bobingen“ umstrukturiert wurde. Heute befinden sich unter anderem drei große Unternehmen auf dem Industriepark, die im Bereich der Polyesterfaser-Herstellung tätig sind. Johns Manville, Trevira und Nextrusion nennen sich diese Industriebetriebe. Neben der Textil- und Faserproduktion sorgen ebenso eine Vielzahl anderer Unternehmen für einen ausgewogenen Branchenmix in der Region.

Die beschauliche Stadt verfügt über eine gut ausgebaute Infrastruktur, die mit günstigen Verkehrsanbindungen und einem breiten Bildungsangebot einhergeht.

So können Kinder hier eine Staatliche Realschule, eine Mittelschule und zwei Grundschulen besuchen. Für Erwachsene bieten die Ludger-Hölker-Volksschule Straßberg sowie die Krankenpflegeschule im Städtischen Krankenhaus ein umfassendes Angebot im Bereich der Bildung. Die bayerisch-schwäbische Stadt präsentiert sich mit einer Vielzahl an Sehenswürdigkeiten, die jährlich zahlreiche Touristen anlocken. So bildet unter anderem die Wallfahrtskirche „Zu unserer Lieben Frau“ einen kulturellen Mittelpunkt im Ort. Die am südlichen Stadtrand befindliche Kirche wurde im 18. Jahrhundert erschaffen. Zu den weiteren Kirchen in der Gegend zählen die Evangelische Dreifaltigkeitskirche, die Pfarrkirche St. Laurentius sowie die St.-Wolfgang und Wendelin-Kapelle. Gleichermaßen zeugen das Spätmittelalterliche Sühnekreuz, das Untere und Obere Schlösschen sowie das Heilig-Kreuz-Schlösschen von einer ereignisreichen Geschichte der Stadt. Das Spätmittelalterliche Sühnekreuz erinnert an die Totschlagsfälle vieler Menschen im 15. und 16. Jahrhundert. Das Untere Schlösschen ist Ausübungsort verschiedener Lesungen, Vorträge und anderer kultureller Veranstaltungen. Neben den klassischen Themen finden in dem barocken und repräsentativen Rundsaal ebenso eine Reihe anspruchsvoller Konzerte statt. Darüber hinaus können in den Galerieräumen des Schlosses diverse Kunstausstellungen besichtigt werden. Die Stadt verfügt sowohl über ländliche als auch über urbane Strukturen. In den naturbelassenen Gegenden, wie im Naherholungsgebiet im Westen des Ortes, können sich die Menschen entspannen und die Natur genießen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Bobingen oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.