Immobiliengutachter Landkreis Miesbach

Immobiliengutachter im Landkreis Miesbach: Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Miesbach. Wir sind als Immobilienwertermittler in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Miesbach tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Miesbach

Bei diesen ganzen positiven Faktoren ist es nicht verwunderlich, dass auch der Immobilienmarkt

Tegernsee

Günther Schad / pixelio.de

im Landkreis boomt. Besonders im Gebiet des Tegernsees nimmt der Immobiliengutachter im Landkreis Miesbach sehr hohe Immobilienwerte wahr, die dem Münchener-Niveau gleichkommen. Während vor einigen Jahren die Preise für Immobilien in der Region nur moderat anstiegen, verzeichnen sie aktuell einen Anstieg von etwa 5 Prozent. Insbesondere bei Luxuswohnungen in guten Lagen – etwa mit Seeblick – gab es wesentliche Preissprünge. Am Immobilienmarkt des Landkreises ist eine rege Nachfrage nach hochwertigen Eigentumswohnungen zu beobachten. Viele Ruheständler möchten ihr kleines Ferienhaus gegen eine barrierefreie Wohnung eintauschen. Dabei legen sie Wert auf Größe und Lage der Wohnung. Diese Faktoren sind maßgebend für die Immobilienwerte. Weniger beliebte Immobilien sind hingegen ältere Häuser. Viele Menschen wollen hohe Kosten für potenzielle Sanierungen meiden. Aufgrund der hohen Nachfrage nach Bauland und Immobilien werden die Preise im Landkreis Miesbach auch weiterhin steigen. Besonders die kleine Gemeinde Rottach, nahe des Tegernsees, erfreut sich zunehmender Beliebtheit, was höhere Immobilienwerte nach sich zieht. Wer noch etwas günstiger wohnen will, könnte in den Gemeinden Bad Wiessee und Gmund fündig werden. Hier herrschen noch recht erschwingliche Mieten und Immobilienpreise. Im gesamten Oberbayern zählt der Landkreis Miesbach allerdings, nach München und Starnberg, zu den teuersten Regionen.

Im Süden des Regierungsbezirkes Oberbayern, zwischen Österreich und München,

befindet sich der beschauliche Landkreis Miesbach. Er teilt sich auf einer Fläche von etwa 863 Quadratkilometer in 17 Gemeinden auf, von denen Miesbach und Tegernsee als Stadt gelten. Heute leben rund 95.000 Einwohner in dem oberbayerischen Landkreis, der sich durch seine voralpine Landschaft und vielen Seen auszeichnet. Eines der bekannten Seen im Kreisgebiet ist der in den Bayerischen Alpen gelegene Tegernsee, welcher zu den saubersten Seen Bayerns zählt. Miesbach ist ein Landkreis, dessen Einkommenssteuerkraft und Kaufkraft je Einwohner über dem bundesweiten Durchschnitt liegt. Die Arbeitslosenquote liegt mit etwa 2,6 Prozent weit unter dem Bundesdurchschnitt. Die Region profitiert von ihrer zentralen Lage zwischen der Landeshauptstadt München und dem Nachbarland Österreich. Die Wirtschaft im Landkreis ist dementsprechend von Erfolg gekrönt. In dem doch eher idyllischen und ruhigen Landkreis spiegelt sich ein Kontrast zwischen traditionell verwurzelten Betrieben und international agierenden Unternehmen wider. Als größter Arbeitgeber im Kreisgebiet gelten die Hexal AG und die Sandoz International GmbH. Zu den traditionellen Betrieben zählen beispielsweise die mittlerweile auch überregional bekannten Sixtus-Werke, welche aus natürlichen Alpenkräutern Salben herstellen. Weiterhin etabliert sind die Destillerie Lantenhammer mit zugehöriger Whiskey-Produktion sowie der Traditionsbetrieb Isartaler-Holzhaus. Die heutige wirtschaftliche Stabilität konnte der Landkreis mit einer ausgefeilten Wirtschaftsförderung erzielen, die sich mit günstigen Standortfaktoren sowie einer heterogenen wirtschaftlichen Struktur verbindet. Viele mittelständische Unternehmen aus Produktion, Dienstleistung, Handwerk und Handel gepaart mit zahlreichen kleineren innovativen Betrieben ergeben heute den gesunden Branchenmix der Region, der maßgeblich für dessen Erfolg ist. Die Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises sind: Miesbach, Tegernsee, Holzkirchen, Schliersee, Bad Wiessee, Bayrischzell, Fischbachau, Gmund am Tegernsee, Hausham, Irschenberg, Kreuth, Otterfing, Rottach-Egern, Valley, Waakirchen, Warngau und Weyarn.

Der Landkreis Miesbach bietet, neben seinen zahlreichen Freizeitmöglichkeiten,

viele von Tradition geprägten Orte. So finden sich in den vielen kleinen Gemeinden einige Kirchenbauten vor, wie die katholische Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt, die um 1659 erbaute Portiunkulakirche – ein frühbarocker Zentralbau – oder die katholische Pfarrkirche St. Laurentius in Parsberg. Am Tegernsee trifft man auf das ehemalige Benediktinerkloster mit seiner renommierten Klosterkirche St. Quirin. Trotz der dominierenden Ruhe des Landkreises steht er den anderen Landkreisen im Bereich des kulturellen Angebots in nichts nach. In der Stadt Miesbach befinden sich das Kulturzentrum Waitzinger Keller sowie ein Heimatmuseum – und auch Tegernsee ist mit mehreren Volkshochschulen und Museen bestens ausgestattet. Ein besonders beliebter Urlaubs- und Erholungsort ist die Region um den Tegernsee. Vom Bootfahren und Wandern bis zum Bergsteigen ist hier alles möglich.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Miesbach oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.