Immobilienbewertung im Landkreis Fürstenfeldbruck

Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Fürstenfeldbruck. Wir sind als Immobiliengutachter in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Fürstenfeldbruck tätig.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten im Landkreis Fürstenfeldbruck intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall im Landkreis neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage im Landkreis Fürstenfeldbruck zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Fürstenfeldbruck gibt es einige Standardanlässe, die nachfolgend kurz zusammengefasst werden können:

  • Erben und Vererben
  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Ehescheidung mit Zugewinnausgleich
  • Erbschaftssteuer
  • Immobilienverkauf
  • Immobilienkauf
  • Immobilieninvestments
  • Betreuung und Berufsbetreuung
  • Finanzierung (Beleihungswert)
  • Ermittlung des Wertes von Lasten und Beschränkungen

Der qualifizierte sowie zertifizierte Immobiliensachverständige Matthias Kirchner oder die öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige Isabelle Dieckmann setzen jeweils mit ihren Immobiliengutachten professionelle Immobilienbewertung im Landkreis Fürstenfeldbruck um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder institutionelle Immobilientransakteure erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Isabelle Dieckmann und Matthias Kirchner erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den den Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst relevanten Anhängen.

Immobilienmarkt Landkreis Fürstenfeldbruck

Oberbayern

Petra Dirscherl / pixelio.de

Auch im Landkreis Fürstenfeldbruck ist die Nachfrage nach Immobilien groß. Durch seine urbanen Städte und ruhigeren Vororte, die sich mit einer ausgezeichneten Infrastruktur verbinden, erweckt der Landkreis das Interesse vieler Menschen. Besonders von seiner unmittelbaren Nähe zur beliebtesten Stadt Deutschlands, München, profitiert der hiesige Immobilienmarkt. Die familienfreundliche Gegend ist mit allen Schulformen ausgestattet und bietet ihren Bewohnern zudem einen hohen Wohn- und Freizeitwert.

Die Weltmetropole München mit ihrer boomenden Wirtschaft ist nur einen Katzensprung vom Landkreis Fürstenfeldbruck entfernt.

Jedoch herrschen dort überragend hohe Preise bei Immobilien – und ein Ende des Booms ist nicht in Sicht. Der angrenzende Landkreis bietet Wohnraumsuchenden eine willkommene Alternative. Die Immobiliengutachter beobachten im Landkreis Fürtsenfeldbruck Immobilienwerte noch unter dem Münchener-Niveau. Im Bereich der Infrastruktur sowie der Kultur- und Freizeitmöglichkeiten steht der Landkreis der Landeshauptstadt in nichts nach. Besonders gefragte Objekte am hiesigen Immobilienmarkt sind Einfamilien-, Doppel- und Reihenhäuser. Ebenso gehören Eigentumswohnungen zu den beliebten Immobilien.

Mittlerweile ist die Nachfrage nach Wohnraum im Landkreis derart gestiegen, dass das Angebot diese bei Weitem nicht decken kann.

Auf den vorderen Plätzen der beliebtesten Wohngegenden des Kreisgebiets liegen die größeren Städte wie Fürstenfeldbruck und Germering sowie die östlich gelegenen Gemeinden. In den westlich gelegenen und eher ländlich geprägten Gemeinden herrschen zwar noch günstigere Immobilienwerte, jedoch ist auch hier ein Preisanstieg zu erwarten. Die Region verzeichnete in den letzten Jahren stetige Preiserhöhungen, sowohl bei Kauf- als auch bei Mietobjekten. Die Immobilienwerte befinden sich im Landkreis, verglichen mit dem gesamten Oberbayern, schon im oberen Preisniveau, das allerdings noch unter dem von den Landkreisen Ebersberg, Starnberg, Garmisch-Partenkirchen und Miesbach liegt.

Die Immobiliensachverständigen Dieckmann und Kirchner stehen für:

  • Immobiliensachverstand in Oberbayern, Niederbayern und Schwaben
  • Immobilienbewertung nach ImmoWertV i.S. § 194 BauGB
  • Hoch qualifizierte Immobiliensachverständige (nach DIN ISO 17024 zertifiziert und/oder öffentlich bestellt und vereidigt)
  • Professionelle & fundierte Immobilienwertgutachten
  • Neutrale und seriöse Immobilienbewertung
  • hohe Kostentransparenz und Honorarsicherheit
  • Umfassende Objektbesichtigung mit einem oder mehreren Terminen
  • Über 25 Jahre Erfahrungen in der Immobilienbewertung
  • Vier- bzw. Mehr-Augen-Prinzip
  • Individuelle Lösungsmöglichkeiten
  • Unverbindliche und kostenfreie Erstberatung

Westlich von der Landeshauptstadt München

im Regierungsbezirk Oberbayern befindet sich der Landkreis Fürstenfeldbruck. Benachbarte Landkreise sind München, Starnberg, Dachau und Landsberg am Lech. Heute leben etwa 210.000 Menschen in dem zentral gelegenen Landkreis, dem 23 Gemeinden angehören. Die Orte Fürstenfeldbruck und Germering verzeichnen die meisten Einwohner im Landkreis.

In den Städten Olching und Puchheim leben ebenso, mit einer Zahl von etwa 20.000, recht viele Einwohner.

Das Landschaftsbild der Gegend ist sehr vielschichtig geprägt. Zum Teil ist die Region vom flachen Ackerland gezeichnet. Rückt man weiter in den Süden, so finden sich Mischwälder und Wiesen in einer Jungmoränenlandschaft vor. Weiter nördlich trifft man auf hügeliges Altmoränenland, welches von Feldern geprägt ist. Viele Moore, wie das Wildmoos, das Haspelmoor oder das Ampermoos, befinden sich im Kreisgebiet. Der attraktive Landkreis mit einem großen Ballungsgebiet weist eine lebendige Wirtschaft auf, die zweigeteilt ist. Während der Osten städtebaulich geprägt ist und moderne mittelständische Unternehmen aufzeigt, befinden sich im westlichen, gediegenen Teil hauptsächlich landwirtschaftliche Betriebe.

Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises sind:

Fürstenfeldbruck, Germering, Olching, Puchheim, Grafrath, Mammendorf, Adelshofen, Alling, Althegnenberg, Egenhofen, Eichenau, Emmering, Grafrath, Gröbenzell, Hattenhofen, Jesenwang, Kottgeisering, Landsberied, Maisach, Mammendorf, Mittelstetten, Moorenweis, Oberschweinbach, Schöngeising und Türkenfeld.

Die überwiegend landwirtschaftlich geprägten Gemeinden des Landkreises Fürstenfeldbruck

bieten ihren Besuchern einige Sehenswürdigkeiten und historische Baudenkmäler. Ein beliebter Ort ist das historische Bauernhofmuseum Jexhof im Süden des Landkreises. Der Hof gewährt Einblicke in das frühere bäuerliche Leben. Als weitere kulturelle Anziehungspunkte gelten das Mühlenmuseum Furthmühle, das Stadtmuseum Fürstenfeldbruck, das Heimat- und Torfmuseum sowie das Energiemuseum Fürstenfeldbruck – um nur einige zu nennen. Diverse Musikschulen, Volkshochschulen, Kunstwerkstätten, Theater und Kulturhäuser gestalten den Landkreis aus kultureller Sicht sehr vielfältig. Fürstenfeldbruck ist ein Landkreis mit viel Natur, die unzählige Erholungs- und Freizeitmöglichkeiten bietet. Insbesondere Wasserliebhaber kommen in der Region auf ihre Kosten. Mit ihren vielen Badeseen, wie die Eichenau, das Pucher Meer sowie dem Olchinger- und Mammendorfer See, besitzt sie viele von Wasser geprägte Areale. Weiterhin befinden sich reichlich Sportstätten im Kreisgebiet. Angefangen von diversen Reitanlagen bis hin zu Skater-Anlagen und Eisstadien – hier können Besucher fast allen sportlichen Tätigkeiten nachgehen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Fürstenfeldbruck oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.