Immobilienbewertung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen

Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Garmisch-Partenkirchen. Wir sind als Immobiliengutachter in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Garmisch-Partenkirchen tätig.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten im Landkreis Garmisch-Partenkirchen intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall im Landkreis neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage im Landkreis Garmisch-Partenkirchen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsverwertbares Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen gibt es einige Standardanlässe, die nachfolgend kurz zusammengefasst werden können:

  • Erben und Vererben
  • Gerichtliche Auseinandersetzungen
  • Ehescheidung mit Zugewinnausgleich
  • Erbschaftssteuer
  • Immobilienverkauf
  • Immobilienkauf
  • Immobilieninvestments
  • Betreuung und Berufsbetreuung
  • Finanzierung (Beleihungswert)
  • Ermittlung des Wertes von Lasten und Beschränkungen

Der qualifizierte sowie zertifizierte Immobiliensachverständige Matthias Kirchner oder die öffentlich bestellte und vereidigte Immobiliensachverständige Isabelle Dieckmann setzen jeweils mit ihren Immobiliengutachten professionelle Immobilienbewertung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann Revisionssicherheit für Berufsbetreuer oder institutionelle Immobilientransakteure erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen, die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Isabelle Dieckmann und Matthias Kirchner erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den den Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst relevanten Anhängen.

Immobilienmarkt Garmisch-Partenkirchen

Garmisch-Partenkirchen

Andreas Hermsdorf / pixelio.de

Wegen seiner Berge und vielen ruhigen Areale ist der Landkreis besonders bei älteren Menschen sehr beliebt. Die Käuferschicht am hiesigen Immobilienmarkt wird also zum Großteil von Senioren bestimmt. In der Vergangenheit haben sich viele davon im Landkreis auf die Suche nach Immobilien gemacht. Sowohl die Infrastruktur als auch der Tourismus sind insbesondere auf die Bedürfnisse älterer Menschen abgestimmt. So entstand in den letzten Jahren in der Region zum Beispiel eine barrierefreie Aussichtsplattform der Alpspitze.

Beliebte Immobilien in der Region sind Ferienwohnungen und Villen. Mit der regen Nachfrage der Senioren und Kapitalanleger verzeichnet der Immobiliengutachter auch gestiegene Immobilienwerte im Landkreis Garmisch-Partenkirchen.

Ebenso profitiert der Immobilienmarkt des oberbayerischen Landkreises vom wohlhabenden Klientel, wie etwa russischen Kapitalanlegern. Diese haben es besonders auf die ansehnlichen Villenanlagen am Kramer oder in Partenkirchen abgesehen. Die Objekte befinden sich auf besonders großen Grundstücken und gewähren einen wundervollen Ausblick auf die Berge. Solche Faktoren lassen die Immobilienwerte in die Höhe schnellen. Oft handelt es sich bei den Käufern dabei um einen Zweit- oder Drittwohnsitz.

Wem es in den kleineren Gemeinden zu ruhig ist, kann sich ebenso in den größeren Gemeinden, wie Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald oder Murnau nach Immobilien umsehen.

Hier gibt es viele Einkaufsmöglichkeiten und gute Verkehrsanbindungen in die umliegenden Regionen. Die Preise für Wohnungen und Häuser im Kreisgebiet verzeichneten in den letzten Jahren eine leichte Steigerung. Im Allgemeinen bewegen sich die Immobilienpreise im Landkreis im mittleren Preissegment, welches unter dem Preisniveau von Starnberg und München liegt. Die Region ist wegen ihrer vielen Erholungsorte, der weitläufigen Natur und ihrer Nähe zu München und Österreich für viele Menschen ein attraktiver Wohnort.

Die Immobiliensachverständigen Dieckmann und Kirchner stehen für:

  • Immobiliensachverstand in Oberbayern, Niederbayern und Schwaben
  • Immobilienbewertung nach ImmoWertV i.S. § 194 BauGB
  • Hoch qualifizierte Immobiliensachverständige (nach DIN ISO 17024 zertifiziert und/oder öffentlich bestellt und vereidigt)
  • Professionelle & fundierte Immobilienwertgutachten
  • Neutrale und seriöse Immobilienbewertung
  • hohe Kostentransparenz und Honorarsicherheit
  • Umfassende Objektbesichtigung mit einem oder mehreren Terminen
  • Über 25 Jahre Erfahrungen in der Immobilienbewertung
  • Vier- bzw. Mehr-Augen-Prinzip
  • Individuelle Lösungsmöglichkeiten
  • Unverbindliche und kostenfreie Erstberatung

Der Landkreis Garmisch-Partenkirchen befindet sich im südlichen Oberbayern.

Er grenzt direkt an die Alpenrepublik Österreich und gehört zum Regierungsbezirk Oberbayern. Nachbarlandkreise, die ebenso dem Bezirk angehören, sind Weilheim und Bad Tölz. Der mit seinen etwa 87.000 Einwohnern recht kleine Landkreis gilt eher als eine ruhige Region, die sich stark von den tobenden Metropolen, wie München, abhebt. Wer Ruhe sucht, hat sie in Garmisch-Partenkirchen gefunden. Mit seinen unzähligen Naturschutz- und Landschaftsschutzgebieten bietet der Kreis viel Raum für Ruhe und Erholung.

Besonders gezeichnet ist die Region von dem Hochgebirge mit dem größten Berg Deutschlands, der Zugspitze.

Weiterhin erstreckt sich eine Voralpenlandschaft durch das Gebiet, der sich einige Seen anschließen, wie etwa der Staffelsee oder der Eibsee. Der Landkreis gilt als beliebtes Skigebiet und wird deshalb häufig von Touristen aufgesucht. Aus diesem Grunde ist die hiesige Wirtschaft auch stark vom Fremdenverkehr und Tourismus geprägt. Auch die Landwirtschaft spielt in der Region eine wesentliche Rolle. Der Landkreis verzeichnet eine geringe Arbeitslosenquote, die unter dem bundesweiten Durchschnitt liegt.

Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis sind:

Garmisch-Partenkirchen, Mittenwald, Murnau am Staffelsee, Bad Bayersoien, Bad Kohlgrub, Eschenlohe, Ettal, Farchant, Grainau, Großweil, Krün, Oberammergau, Oberau, Ohlstadt, Riegsee, Saulgrub, Schwaigen, Seehausen am Staffelsee, Spatzenhausen, Uffing am Staffelsee, Unterammergau und Wallgau.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit im Landkreis Garmisch-Partenkirchen stellt die Zugspitze dar.

Mit ihren 2.963 Metern gilt sie als höchster Berg Deutschlands. Besonders begehrt ist die Region wegen ihrer vielen Wandergebiete, die vom Hochgebirge umgeben sind. So gelten das oberbayerische Alpenvorland rund um den Staffelsee und die Zugspitzenregion als beliebte Ausflugsziele bei Touristen. Vom Wandern, Rad fahren bis zum Bergsteigen ist hier alles möglich. Der Landkreis zählt deshalb auch zu einem der beliebtesten Wintersportorte. Weiterhin wird die malerische Landschaft der Region durch das Schloss Linderhof und das Jagdschloss Schachau geprägt. Das Schlossmuseum Murnau beherbergt Werke, die eng mit der Kunst- und Kulturgeschichte Murnaus verbunden sind und Einblicke in die Kultur und Tradition des Ortes gewähren. Das Kreisgebiet verzeichnet im Jahr fast eine Million Gäste, die in einen der vielen Hotels übernachten. Touristen finden in der Region einen großen Erholungswert, weshalb der Großteil ihrer Gemeinden auch als Heilklimatischer Kurort oder Heilbad anerkannt sind.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Garmisch-Partenkirchen oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Immobilienbewertung im Landkreis Garmisch-Partenkirchen
4.5 (90%) 4 votes

Comments are closed.