Immobiliengutachter Weilheim in Oberbayern

Immobiliengutachter in Weilheim in Oberbayern: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Weilheim Immobilien, Mieten und Pachten in Weilheim in Oberbayern.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Weilheim in Oberbayern tätig.

Immobilienmarkt Weilheim in Oberbayern

Weilheim i. Oberbayern

Kurt F. Domnik / pixelio.de

Auch am Immobilienmarkt der Kreisstadt Weilheim verzeichnen die Immobiliengutachter für die letzten Jahre gestiegene Immobilienwerte. Derzeit bewegen sich die durchschnittlichen Preise für Immobilien in der Region im mittleren Preissegment von Oberbayern. Die Preise am Immobilienmarkt der Stadt liegen über dem bundesweiten Durchschnitt. Bekannte Naherholungsorte wie der Starnberger See sind nicht weit von Weilheim in Oberbayern entfernt. Auch die große Landeshauptstadt München ist mit dem Auto in weniger als eine Stunde zu erreichen. Die gute Lage der Stadt macht sie als Wohnort immer beliebter. Ihre Immobilienwerte sind geringer als jene von Starnberg, München, Garmisch-Partenkirchen, Augsburg, Ebersberg und Miesbach. Der Traum vom eigenen Haus oder der Eigentumswohnung ist in Weilheim noch leichter umzusetzen als in den teureren Regionen. Viele Menschen pendeln täglich zwischen ihrem Wohnort und München. Immobilien sind für viele Wohnraumsuchende in München nicht mehr bezahlbar. Deshalb ist das Münchener Umland zunehmend gefragt. Die Nachfrage am Immobilienmarkt von Weilheim nimmt stetig zu. Der Ort erfreut sich an einer stabilen Wirtschaft und einer guten Infrastruktur.

Immobilienpreise in Weilheim

Der Immobiliensachverständige findet, dass Käufer am Immobilienmarkt der oberbayerischen Kreisstadt in den Genuss äußerst ansehnlicher Immobilien kommen können. Die reizvoll gelegene Stadt bietet ihren Bewohnern viele gehobene Wohnlagen. Der Sachverständige für Immobilienbewertung hat sich mit den gegenwärtigen Immobilienpreisen in der Region vertraut gemacht. Bei neuen Häusern hat er einen Kaufpreis ermittelt, der sich in der Gegend zurzeit auf etwa 3.860 Euro je Quadratmeter beläuft. Ein Bestandsobjekt wird in der Stadt zu einem Kaufpreis von ungefähr 3.045 Euro je Quadratmeter Wohnfläche offeriert. Manche Menschen scheuen, aufgrund der hohen Verantwortung, den Kauf eines Hauses. Eine willkommene Alternative dazu stellen Eigentumswohnungen dar, die besonders für die ältere Klientel lukrativ sind. Eine Eigentumswohnung aus dem Bestand ist in der Stadt bereits ab einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.570 Euro zu haben. Interessenten einer Neubauwohnung haben höhere Ansprüche und müssen demzufolge auch tiefer in die Tasche greifen. Diese Objekte sind derzeit im Ort zu Kaufpreisen von rund 3.420 Euro pro Quadratmeter inseriert. Die Durchschnittsmiete für Bestandswohnungen liegt im Ort aktuell bei rund 8,60 Euro je Quadratmeter. Eine neue Wohnung weist einen ungefähren Quadratmeterpreis von 9,65 Euro auf.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Weilheim intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Schongau und Wolfratshausen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Weilheim neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Weilheimzu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Herzen des oberbayerischen Pfaffenwinkels liegt die Stadt Weilheim in Oberbayern.

Sie ist die Kreisstadt des Landkreises Weilheim-Schongau und gilt als Mittelzentrum. Auf einer Fläche von etwa 55 Quadratkilometer leben heute etwa 21.500 Einwohner in der Kreisstadt. Der Ort ist in die drei Stadtteile Marnbach, Unterhausen und Deutenhausen gegliedert. Die Stadt versteht es, Tradition und Zukunft miteinander zu vereinen. Sie ist innovativ und dennoch ist ihr die Pflege des Brauchtums wichtig. Die Gegend ist vom Voralpenland gekennzeichnet. Die Stadt liegt günstig zwischen Garmisch-Partenkirchen und München. Der Nebenlauf der Isar, die Ammer, durchfließt das Stadtgebiet. Die Kreisstadt punktet mit ihrer Lage in einer starken Wirtschaftsregion. Geringe Arbeitslosenquoten und ein hohes Gewerbesteueraufkommen zeugen von einer stabilen Wirtschaftslage im oberbayerischen Ort. Insbesondere mittelständische Unternehmen haben sich hier angesiedelt. Dazu zählen unter anderem die Bremicker Verkehrstechnik – ein wichtiger Hersteller für Verkehrszeichen – und K & L Ruppert – ein erfolgreicher Textilhandel-Betrieb. Im Gewerbegebiet Trifthof finden sich zahlreiche Großhändler und Geschäfte vor. Im nördlichen Teil der Stadt sind größtenteils Industriebetriebe beheimatet. Zudem existiert in der Stadt eine Brauerei, welche als letzte eigenständige Brauerei im Landkreis gilt. Nachbargemeinden von Weilheim in Oberbayern sind: Altenstadt, Antdorf, Bernbeuren, Bernried am Starnberger See, Böbing, Burggen, Eberfing, Eglfing, Habach, Hohenfurch, Hohenpeißenberg, Huglfing, Iffeldorf, Ingenried, Oberhausen, Obersöchering, Pähl, Peißenberg, Peiting, Polling, Prem, Raisting, Rottenbuch, Schongau, Schwabbruck, Schwabsoien, Seeshaupt, Sindelsdorf, Steingaden, Penzberg, Wessobrunn, Wielenbach und Wildsteig.

Weilheim in Oberbayern ist eine Musik-Stadt.

Viele Musiker und Bands wurden hier geboren. So stammen beispielsweise die Indie-Bands “The Notwist“ und “Console“ aus Weilheim. Der mittlerweile international bekannte Jazzmusiker Johannes Enders kommt ebenfalls aus der oberbayerischen Stadt. Über die Stadtgrenzen hinaus bekannt ist das hiesige Gymnasium, dessen Schulband populäre Konzerte feiert. Der Ort weist viele historische Bauwerke auf, die einen kleinen Einblick in die städtische Vergangenheit gewähren. So kann man hier die teilweise erhalten gebliebene Stadtmauer mit dem Stadtgraben besuchen. Ein Großteil der Bauwerke im Ort ist nach dem Krieg unzerstört geblieben. Das alte Rathaus am Marienplatz beherbergt heute das Stadtmuseum, welches gleichermaßen als Museum des Pfaffenwinkels bekannt ist. Das Museum zeigt Exponate wie Möbel, Handwerk, Skulpturen und die Malerei. Außerdem können Besucher hier etwas über die Geschichte der Region erfahren und Ausstellungsstücke aus dem Brauchtum der Stadt begutachten. Mit der Stadtpfarrkirche von H. Krumpper hält der Ort eine weitere bemerkenswerte Sehenswürdigkeit bereit. Die Kirche weist mit ihrem Stuck und den Wandmalereien Stile des Barocks auf. Im Jahr 2004 erfuhr das im 17. Jahrhundert entstandene Bauwerk eine komplexe Renovierung. Den Mittelpunkt der Stadt stellt der Marienplatz mit seiner Marienfigur dar. In den beiden Friedhofskirchen St. Sebastian und St. Salvator mit Wandmalereien aus dem 15. Jahrhundert findet man weitere historische Bauwerke.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Weilheim in Oberbayern, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.