Immobiliengutachter Lindau

Immobiliengutachter in Lindau: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Lindau am Bodensee Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Lindau am Bodensee tätig.

Immobilienmarkt Lindau (Bodensee)

Lindau

bmd / pixelio.de

In Lindau Bodensee erkennt der Immobiliengutachter eine starke Nachfrage nach Immobilien. Die Vorstellung, in einem Haus am See zu wohnen, von welchem Länder wie die Schweiz oder Österreich nicht weit entfernt sind, ist für viele Menschen verlockend. Am Rande des größten Binnensees Deutschlands befinden sich viele schmucke Villen und Häuser mit sehr hohen Immobilienwerten. Hier besitzt vor allem die wohlhabende Klientel Immobilien, die sie als Zweitwohnsitz nutzt. In Lindau am Bodensee herrschen die höchsten Immobilienwerte von Schwaben. Unter 2 Millionen Euro sind hier Häuser mit Seeblick kaum noch zu bekommen. Ebenso gefragt am Immobilienmarkt der Stadt sind Ferienwohnungen, bei welchen die Nachfrage deutlich das Angebot übersteigt. Das Strandbad Bad Schachen gilt als teuerstes Pflaster der Region. Am Immobilienmarkt von Dillingen an der Donau, Augsburg, Donau-Ries, Günzburg, Ostallgäu, Kaufbeuren, Memmingen, Neu-Ulm und Unterallgäu beobachtet der Immobiliengutachter günstigere Immobilienpreise als in Lindau.

Immobilienpreise in Lindau

Unter 9 Euro pro Quadratmeter sind Mietwohnungen in der schönen Stadt Lindau am Bodensee nicht mehr zu bekommen. Mittlerweile ist hier die Durchschnittsmiete auf rund 9,50 Euro je Quadratmeter gestiegen. Dieser Quadratmeterpreis bezieht sich ausschließlich auf Bestandswohnungen, die zu einem Großteil im Ort angeboten werden. Das Angebot an Neubauwohnungen in der Stadt ist begrenzter und verlangt höhere Mietpreise. Ab etwa 11,30 Euro je Quadratmeter können Wohnraumsuchende eine neue Wohnung in der Gegend mieten. Der Immobiliensachverständige hat in den einfacheren Wohnlagen des Ortes jedoch auch Mietpreise von rund 7,80 Euro je Quadratmeter ermittelt. In den sehr guten Wohnlagen der Stadt sind die Immobilienwerte allerdings bedeutend höher. Bei der Immobilienbewertung sind Punkte wie die Lage und der Ausblick entscheidend für das Ergebnis. Neubauwohnungen verzeichnen in Lindau einen aktuellen Quadratmeterpreis von durchschnittlich 4.140 Euro. Eine Wohnung aus dem Bestand kann hier ebenso als Eigentum erworben werden. Für einen Quadratmeter dieser Bestandsobjekte zahlen Interessenten im Schnitt 2.780 Euro. Nur gering unterscheiden sich die Kaufpreise von Bestands- und Neubauhäusern. Für das Einfamilienhaus aus dem Bestand werden im Ort im Schnitt Kaufpreise von 3.680 Euro veranschlagt. Das neue Haus wird zu einem ungefähren Kaufpreis von 3.720 Euro je Quadratmeter angeboten.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Lindau intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Friedrichshafen und Bregenz eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Lindau neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Lindau zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Stadt Lindau am Bodensee hat sich mittlerweile zu einer der bedeutendsten Fremdenverkehrszentren Bayerns entwickelt. Mitten im Dreiländereck Deutschland-Schweiz-Österreich gelegen,

erstrahlt die Stadt mit ihrem wunderschönen Bodensee in einem ganz besonderen Flair. Ihre historische 68 Hektar große Altstadt befindet sich auf einer kleinen Insel, die durch eine Brücke mit dem Festland in Verbindung steht. Rund 25.000 Menschen haben die beliebte Stadt mittlerweile als ihren Wohnort gewählt. Etwa 3000 davon leben direkt im Stadtkern auf der Insel. Anzutreffen ist diese im Südwesten des Bundeslandes Bayern und im Westen des Landkreises Lindau (Bodensee). Der Ort agiert als Große Kreisstadt im Landkreis und gehört dem Regierungsbezirk Schwaben an. Zudem ist sie Verwaltungssitz des Landkreises Lindau. Bis 1806 galt Lindau noch als Freie Reichsstadt. Zu den angrenzenden Orten zählen Bodolz, Sigmarszell, Wasserburg und Weißensberg, die ebenso dem Landkreis Lindau (Bodensee) angehören. Außerdem grenzen das östliche Ufer des Bodensees und Teile des Bundeslandes Baden-Württemberg sowie des Nachbarlandes Österreich an die Kreisstadt. Seit der Gemeindegebietsreform gehören dem Ort insgesamt die zehn Stadtteile Zech, Aeschach, Unterreitnau, Hochbuch, Schönau, Hoyren, Schachen, Insel, Reutin und Oberreitnau an. Vier von den Stadtteilen liegen am Ufer des Bodensees. Der Stadtteil Insel befindet sich, wie der Name schon sagt, auf einer Insel. Die restlichen neun Stadtteile sind Teil des Festlandes. In der Großen Kreisstadt agieren eine Reihe bedeutender Großkonzerne wie die Continental AG oder Liebherr. Damals noch als Mittelpunkt der Textilindustrie bekannt, hat die Stadt ihren wirtschaftlichen Schwerpunkt heute eher auf den Fremdenverkehr gerichtet. Zudem zeichnet sich die hiesige Wirtschaft durch den Obstbau und zahlreiche Kleingewerbebetriebe aus.

Der wunderschöne Bodensee gilt als größter Touristenmagnet in Lindau Bodensee. So verbucht die Stadt jährlich zahlreiche Touristen, die hier die idyllische Ruhe und urbane Nähe genießen wollen.

Die bayerische Kreisstadt bietet alles, was das Herz begehrt: Nahezu alle Bildungseinrichtungen, vielerlei Möglichkeiten zum Einkaufen, bedeutende Arbeitgeber und eine atemberaubende Landschaft. Ein wechselvolles Kulturangebot liefern das hiesige Stadtmuseum und das Stadttheater, das von Hamlet bis zur Zauberflöte dem Zuschauer anspruchsvolle Aufführungen bietet. Neben bedeutenden Kirchen, wie die Evangelische St. Stephan-Kirche aus dem 12. Jahrhundert, finden sich in der beliebten Stadt viele weitere sehenswerte Bauwerke vor. Das Alte Rathaus, die Stadtbefestigung und der Mangenturm sind nur eine der Sehenswürdigkeiten, die Gäste in der Stadt besuchen können. Ebenso ein wichtiger Teil des Ortes ist die Maximilianstraße, welche als Hauptstraße die Inselstadt ziert. Die Straße wird durch eine Reihe ansehnlicher Handwerker- und Bürgerhäuser aus dem 16. und 17. Jahrhundert bereichert. Auf dem Festland begegnet der Besucher viele stattliche Villen wie das Schloss Holdereggen und das Schachen-Schlössle, um nur einige zu nennen. Im Sommer sorgen in Lindau zahlreiche Freibäder für Abkühlung.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Lindau am Bodensee oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.