Immobiliengutachter Poing

Immobiliengutachter in Poing: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Poing Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Poing tätig.

Immobilienmarkt Poing

Poing

Hans-Walter Spille / pixelio.de

Die Gemeinde Poing mit ihrer hervorragenden Infrastruktur und ihrer Nähe zu München wird als Wohnort immer beliebter. Immobilien sind hier günstiger zu bekommen als in München oder Starnberg, wo die Nachfrage am Immobilienmarkt deutlich das Angebot übersteigt. Auch am Immobilienmarkt der Gemeinde herrscht mittlerweile eine starke Nachfrage nach Immobilien. Demzufolge wurden die Immobilienwerte in den letzten Jahren merklich angezogen. Immer mehr Menschen wollen ihren Traum vom eigenen Haus realisieren, was ihnen durch die derzeit niedrigen Zinsen der Banken erleichtert wird. Die oberbayerische Gemeinde im Landkreis Ebersberg stellt für viele Menschen eine gute Alternative zur teuren Metropolregion München dar. Die Immobilienwerte liegen hier noch unter dem Preisniveau der Landeshauptstadt. Der Immobiliengutachter nimmt in der Gemeinde Poing Preise wahr, die über den bundesweiten Immobilienpreisen liegen. Im Vergleich zu den anderen oberbayerischen Orten bewegen sich die Preise in der Gemeinde inzwischen ebenso im oberen Preissegment. Der Immobiliengutachter beobachtet am Immobilienmarkt der Region Immobilienwerte, die über dem Niveau von Altötting, Erding, Freising, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Mühldorf am Inn, Pfaffenhofen, Rosenheim und Traunstein liegen.

Immobilienpreise in Poing

Mit rund 12,60 Euro pro Quadratmeter verlangt der Immobilienmarkt von Poing überdurchschnittlich hohe Mieten. Der Immobiliensachverständige entnimmt dem Preis- und Vergleichsportal wohnpreis.de folgende Daten: Eine Bestandswohnung ist in der Gemeinde ab etwa 9 Euro pro Quadratmeter zu haben. In guten Wohnlagen werden Mietpreise bis zu 12,60 Euro pro Quadratmeter verlangt. Der Interessent muss sich im Ort auf einen durchschnittlichen Mietpreis von 11 Euro pro Quadratmeter einstellen. Für den Quadratmeter einer Neubauwohnung zahlt er etwa ein Euro mehr. Der Experte, dessen Aufgabengebiet die Immobilienbewertung ist, stellte im Ort vorwiegend gute und sehr gute Wohngegenden fest. Am tiefsten müssen hier Käufer einer Neubauwohnung in die Tasche greifen. Im Schnitt zahlen diese 5.460 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Die Wohnung aus dem Bestand zeigt sich da mit einem deutlich lukrativeren Preisniveau. Ein Quadratmeter dieser Eigentumswohnungen ist bereits ab 3.945 Euro zu haben. Kunden, die sich für ein Einfamilien- oder Doppelhaus aus dem Bestand interessieren, werden in der Gemeinde aktuell mit Quadratmeterpreisen von rund 4.100 Euro konfrontiert. Ein neues Objekt verzeichnet in der Region einen Kaufpreis von etwa 5.030 Euro pro Quadratmeter.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Poing intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Kirchheim und Markt Schwaben, eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Poing neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Poing zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die moderne Gemeinde Poing befindet sich im oberbayerischen Landkreis Ebersberg. Die Landeshauptstadt München liegt 20 Kilometer südlich vom Ort entfernt.

Mittlerweile hat sich der damals noch eher unscheinbare Ort zu einer aufstrebenden Gemeinde entwickelt. Seit 1987 wuchs die Einwohnerzahl des Ortes stetig. Heute leben rund 13.000 Menschen in dem beliebten Wohnort. Neben dem gleichnamigen Ortsteil teilt sich die Gemeinde in die zwei weiteren Ortsteile Grub und Angelbrechting auf. Die Gemeinde profitiert von ihrer günstigen Lage in der Region München und im Einzugsgebiet der Landeshauptstadt. Viele Unternehmen aus den verschiedensten Branchen haben sich diese Tatsache zunutze gemacht und sich auf einer der Gewerbeflächen des Ortes angesiedelt. Zahlreiche neue Arbeitsplätze sind so entstanden. Der Ort zählt zur wachstumsstärksten Gemeinde im Landkreis Ebersberg. Innovation und zukunftsorientiertes Handeln haben hier eine hohe Bedeutung und treiben die Wirtschaft voran. Eine ausgezeichnete Infrastruktur verbindet sich hier mit günstigen Standortfaktoren. Diese Punkte machen die Gemeinde zu einem attraktiven Gewerbestandort. Die Neue Messe München sowie der Flughafen München sind nur wenige Kilometer vom Ort entfernt. Einer der bedeutendsten Unternehmen in der Region sind die Océ Printing Systems – ein Hersteller von Hochleistungs-Laserdruckern – und die Firma Stahlgruber, welche im Jahr 1923 gegründet wurde. Das Unternehmen handelt mit Automobilzubehör.

Die Gemeinde Poing ist ein sehr familien- und kinderfreundlicher Wohnort.

Demzufolge ist sie sehr auf die Bedürfnisse von Familien, Kindern und auch Senioren ausgerichtet. Auch das Ehrenamt wird hier groß geschrieben. Im Ort gibt es viele Kirchen und Vereine, die ein vielfältiges Sport- und Kulturangebot bereithalten. Zu den bedeutenden Kirchen der Gemeinde zählt unter anderem die Katholische Kirche St. Michael, welche auf eine lange Geschichte zurückblickt und unter Denkmalschutz steht. Eine noch recht neue Kirche stellt die Evangelische Christuskirche dar, die im Jahr 2001 von der Regionalbischöfin Susanne Breit-Keßler eingeweiht wurde. Spirituelles Ambiente versprüht der im Ort befindliche Klangstein. An ihm ist eine Aushöhlung angebracht, in welcher man in verschiedenen Stimmlagen hinein summen kann. Wer seinen Ton gefunden hat, erlebt angenehme harmonische Schwingungen am ganzen Körper. Früher wurde in alten Kulturkreisen solch eine Methode angewandt, um wieder zur eigenen Gesundheit und Heilung zurückzufinden. Ein weiteres kulturelles Objekt stellt die Edelstahlskulptur am Ortseingang dar. Sie trägt den Namen der Gemeinde als Schriftzug. Für Naturliebhaber bietet der Wildpark Poing ein interessantes Angebot. Hier können sie inmitten einer reizvollen Wald- und Wiesenlandschaft zahlreiche Wildtiere beobachten.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Poing, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.