Immobiliengutachter Landkreis Weilheim-Schongau

Immobiliengutachter im Landkreis Weilheim-Schongau: Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Weilheim-Schongau. Wir sind als Immobilienwertermittler in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Weilheim-Schongau tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Weilheim-Schongau

Der Immobilienmarkt im Landkreis Weilheim-Schongau

Weilheim-Schongau

Christine Braune / pixelio.de

splittet sich in zwei Bereiche. Während im Raum Schongau recht geringe Immobilienwerte herrschen, differenzieren diese sich im Raum Weilheim merklich. Hier muss der Käufer von Immobilien tiefer in die Tasche greifen. Während die Region zwischen 1988 und 2008 noch einen Einwohnerzuwachs von 2,1 Prozent verzeichnete, gingen die Einwohner ab dem Jahr 2008 wieder leicht zurück. Trotzdem zählt der Landkreis wegen seiner idyllischen Ruhe und stabilen Wirtschaft zu einer begehrten Wohnregion, die jedoch nicht von solch einer regen Nachfrage geprägt ist, wie es in Starnberg oder München der Fall ist. Dementsprechend niedrigere Immobilienwerte verzeichnen die Immobiliengutachter Landkreis Weilheim-Schongau. In Weilheim zahlt der Käufer für ein Reihenhaus allerdings auch schon fast eine halbe Million Euro. Für ein frei stehendes Einfamilienhaus müssen Käufer noch tiefer in die Tasche greifen. Nur in den Landkreisen Garmisch-Partenkirchen, Starnberg und München sind Immobilien noch teurer. Im Allgemeinen erkennen die Immobiliengutachter eine Preisniveau im Landkreis unter dem der Landkreise Dachau, Fürstenfeldbruck, Ebersberg, Miesbach, Bad Tölz-Wolfratshausen, Starnberg und München. Ebenso herrschen am Immobilienmarkt der kreisfreien Stadt Ingolstadt höhere Immobilienpreise als in der beschaulichen Region. Die Mieten im Landkreis haben sich in den letzten Jahren leicht erhöht und liegen über den bundesweiten Mietpreisen in Deutschland. Bayern zählt mit seinen Städten und Gemeinden zu den teuersten Regionen Deutschlands. Eine überaus dynamische Wirtschaft verbunden mit einer guten Infrastruktur und vielen reizvollen Landschaften treiben die Immobilienwerte in der Gegend in die Höhe.

Im südwestlichen Oberbayern, angrenzend an die Landkreise

Landsberg am Lech, Starnberg, Bad Tölz-Wolfratshausen und Garmisch-Partenkirchen, liegt der beschauliche Landkreis Weilheim-Schongau. Auf einer Fläche von etwa 966 Quadratkilometer teilt er sich in 34 Märkte, Gemeinden und Städte auf. Schongau, Penzberg und Weilheim verzeichnen die meisten Einwohner und gelten als Städte des Landkreises. Bekannt ist die Region durch ihre vielen Klöster und Wallfahrtskirchen, weshalb sie im Volksmund auch als „Pfaffenwinkel“ bezeichnet wird. „Pfaffe“ ist im altbayerischen eine Bezeichnung für einen Pfarrer. Umgeben wird die Region von den beiden Flüssen Lech und Loisach. Das attraktive Fünf-Seen-Land befindet sich an der nördlichen Grenze des Landkreises. Die Wirtschaft im Kreisgebiet zeichnet sich durch einen gut strukturierten Branchenmix aus, der von den Bereichen Handwerk, Landwirtschaft, Dienstleistungen und Handel geprägt ist. Auf den Gewerbegebieten der Region finden sich überregional bekannte Großbetriebe sowie mittelständische Unternehmen vor. In der Stadt Weilheim ist das Berufsbildungs- und Technologiezentrum der Handwerkskammer München ansässig. Eine vergleichsweise sehr geringe Arbeitslosenquote und eine hohe Einkommenssteuerkraft sowie Kaufkraft je Einwohner zeichnen den Landkreis aus und beweisen seine wirtschaftliche Dynamik. Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises sind: Penzberg, Schongau, Weilheim in Oberbayern, Peißenberg, Peiting, Altenstadt, Antdorf, Bernbeuren, Bernried am Starnberger See, Böbing, Burggen, Eberfing, Eglfing, Habach, Hohenfurch, Hohenpeißenberg, Huglfing, Iffeldorf, Ingenried, Oberhausen, Obersöchering, Pähl, Polling, Prem, Raisting, Rottenbuch, Schwabbruck, Schwabsoien, Seeshaupt, Sindelsdorf, Steingaden, Wessobrunn, Wielenbach und Wildsteig.

Der Landkreis Weilheim-Schongau ist besonders wegen seiner weitläufigen Landschaftsgebiete

und vielen unbebauten Naturareale bei Touristen sehr begehrt. Hier finden sie in einen der vielen traditionellen und beschaulichen Dörfer Ruhe und Erholung. Die historische Kreisstadt Weilheim stellt den kulturellen Mittelpunkt des Landkreises dar. Hier bilden historische Bauwerke, wie die barocke Kirche in der Altstadt, und die lebhafte Fußgängerzone mit ihren vielen modernen Geschäften einen ausgeprägten Kontrast. Die geschichtsträchtige und etwas kleinere Stadt Schongau hat ebenso ihren ganz eigenen Charakter, den es sich zu entdecken lohnt. Die zahlreichen Kirchen in den Städten und Gemeinden des Landkreises zeugen von einer jahrhundertelangen Tradition. Die vielen Seen und Klosteranlagen in der Region versprühen einen unverwechselbaren Charme, den viele Menschen zu schätzen wissen. Ebenso macht sich die Gegend durch ihre Nähe zur Alpenregion bei vielen Touristen sehr interessant. Dicht bebaute Siedlungen finden sich in dem oberbayerischen Kreisgebiet kaum vor. Tradition und Heimatbewusstsein werden hier noch vollkommen gelebt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Weilheim-Schongau oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.