Immobiliengutachter Landkreis Pfaffenhofen

Immobiliengutachter im Landkreis Pfaffenhofen: Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Pfaffenhofen. Wir sind als Immobilienwertermittler in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Pfaffenhofen tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm

Ruhe, Umweltbewusstsein und Erholung – durch diese Attribute zeichnet sich der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm aus.

Landkreis Pfaffenhofen

Mariocopa / pixelio.de

Dieses wissen auch seine Bewohner zu schätzen. Am Immobilienmarkt im Landkreis Pfaffenhofen verzeichnet der Immobiliengutachter jedes Jahr einen stetigen Zuwachs. Viele Menschen möchten in einer der idyllischen Gemeinden des Landkreises wohnen und sich dort Immobilien suchen. Frei stehende Einfamilienhäuser zählen dabei nach wie vor zu den beliebtesten Immobilien. Jedoch verzeichnen die Immobiliengutachter hier höhere Immobilienwerte als bei Doppel- oder Reihenhäuser. Pfaffenhofen ist ein Landkreis, dessen Immobilienpreise noch überschaubar sind. Sie bewegen sich, im Vergleich zu den anderen Immobilienwerten in Oberbayern, im mittleren Preissegment. Die Nachfrage steht hier noch in einem adäquaten Verhältnis zum Angebot. Mit der Erschließung neuer Wohngebiete, versucht der Landkreis dieses ausgewogene Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage beizubehalten. Im Neubaugebiet „Ecoquartier“ zum Beispiel sind viele neue energieeffiziente Wohnungs- und Gewerbegebäude entstanden. Neben dem hohen Freizeit- und Erholungswert macht außerdem die Nähe zu den großen Städten Augsburg, Ingolstadt und München den Immobilienmarkt des Landkreises für viele Menschen interessant. In den Bereichen des kulturellen Angebotes sowie der Freizeitmöglichkeiten steht Pfaffenhofen an der Ilm den größeren Metropolen in nichts nach. Mit ihren günstigeren Immobilienpreisen erhält die Region einen weiteren Pluspunkt. Hier ist es möglich, ein Reihen- oder Doppelhaus etwa für die Hälfte des Hauspreises im Münchener Land zu erwerben.

Im Norden des Regierungsbezirkes Oberbayern zwischen den beiden großen Städten Ingolstadt und München

befindet sich der Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Er teilt sich auf einer Fläche von etwa 760 Quadratkilometer in 19 beschauliche Städte, Gemeinden und Märkte auf. Geisenfeld, Pfaffenhofen a. d. Ilm sowie Vohburg a. d. Donau gelten als Stadt. In Pfaffenhofen a. d. Ilm leben die meisten von den insgesamt etwa 120.000 Einwohnern des Landkreises. Die kontrastreiche Landschaft der Region wird vom tertiären Hügelland im Süden und vom weitläufigen Donautal im Norden geprägt. Die drei großen Flüsse Paar, Ilm und Donau durchfließen Teile des Kreisgebietes, welches an die oberbayerischen Landkreise Eichstätt, Freising, Dachau und Neuburg-Schrobenhausen grenzt. Ein großes Merkmal der Region ist die Hallertau – das größte zusammenhängende Hopfenanbaugebiet der Welt – welches sich im südlichen Teil des Landkreises befindet. Durch seine optimale Lage zwischen den Ballungsräumen München, Ingolstadt, Regensburg und Augsburg erhält der Landkreis optimale Standortvorteile. Die Region verzeichnet stetig neue Einwohner, Unternehmen und Beschäftigte, was er nicht zuletzt seiner günstigen Lage zu verdanken hat. Der Landkreis besticht zudem durch seine weitläufigen Naturareale, die sich mit einer intakten Infrastruktur harmonisch ergänzen. So haben sich hier mittlerweile einige namhafte Unternehmen, wie Cassidan und der Babynahrungshersteller Hipp, angesiedelt. Die Wirtschaft in der Region wird teils durch innovative mittelständische Unternehmen sowie teils durch weltweit agierende Großkonzerne dominiert, was einen gut strukturierten Branchenmix aufzeigt. Städte, Märkte und Gemeinden im Landkreis Pfaffenhofen sind: Geisenfeld, Pfaffenhofen a.d.Ilm, Vohburg a.d.Donau, Hohenwart, Manching, Reichertshofen, Wolnzach, Baar-Ebenhausen, Ernsgaden, Gerolsbach, Hettenshausen, Ilmmünster, Jetzendorf, Münchsmünster, Pörnbach, Reichertshausen, Rohrbach, Scheyern und Schweitenkirchen.

Die oberbayerische Gegend steht in enger Verbindung mit dem Hopfenanbau.

So steht das sich im Süden befindliche Hallertau im Mittelpunkt der Region und beeinflusst diese maßgeblich. Auskunft über die Geschichte der Hallertau sowie über die traditionellen Hopfenanbaumethoden gibt das „Deutsche Hopfenmuseum“ in der Gemeinde Wolznach. Hervorgehoben wird die Natürlichkeit des Landkreises durch die vielen Schlösser und Burgen, die sich entlang von Fluss- und Bachtälern und großen Wiesen erstrecken. Einblicke in die Vergangenheit der Region gewährt das Kloster Scheyern – ein damaliger Wohnsitz der früher über Bayern herrschenden Adelsfamilie Wittelsbach. Die Stadtpfarrkirche mit ihrem imposanten Turm stellt das Wahrzeichen von Pfaffenhofen an der Ilm dar. Weitere kulturelle Angebote halten das Dichtermuseum „Joseph-Maria-Lutz“ in Pfaffenhofen sowie das Museum „Kulturgeschichte der Hand“ in Wolznach bereit. Freizeit und Erholung können Einwohner und Besucher in einem der vielen Badeweihern der Region erleben.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Pfaffenhofen oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.