Immobiliengutachter Traunreut

Immobiliengutachter in Traunreut: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Traunreut Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Traunreut tätig.

Immobilienmarkt Traunreut

Traunreut

dus / pixelio.de

Die Immobiliengutachter verzeichnen am Immobilienmarkt von Traunreut im Vergleich zu den anderen Regionen in Oberbayern, recht niedrige Immobilienpreise. Die Randlage des Landkreises Traunstein wirkt sich auf dessen Immobilienwerte aus. Die Mieten für Wohnungen unter 80 Quadratmeter liegen im Ort zwar über dem bundesweiten Durchschnitt, jedoch sind diese weit von den Münchener Mietpreisen entfernt. Immobilien in Zentrumsnähe und Häuser mit Seeblick verzeichnen höhere Immobilienwerte. Das Angebot an Häusern am hiesigen Immobilienmarkt steht in einem adäquaten Verhältnis zur Nachfrage. Besonders gefragt sind frei stehende Einfamilienhäuser. Ebenso zählen Eigentumswohnungen zu den begehrten Immobilien. Die Stadt zwischen dem Chiemsee und den Chiemgauer Alpen zählt zu einer beliebten Urlaubsregion. Österreich ist nur wenige Kilometer vom Ort entfernt. In der Stadt herrscht eine perfekte Symbiose zwischen modernem Stadtleben und traditionellem Dasein. Attraktive Arbeitsplätze inmitten einer reizvollen Landschaft locken viele Menschen in den umweltfreundlichen Ort.

Immobilienpreise in Traunreut

Im Immobilien-Kompass von capital.de werden die Immobiliensachverständigen auf Mietrenditen von durchschnittlich 4,8 Prozent aufmerksam. Dieser Wert bezieht sich auf Wohnungen aus dem Bestand. Der Fachmann für Immobilienbewertung stellt fest, dass sich dieser Wert weit über dem Bundesniveau bewegt. Kapitalanleger haben in der Region also gute Chancen, mit einer Investition in Immobilien hohe Renditen zu erzielen. Gegenwärtig zeigt sich die Stadt Traunreut bei Bestandswohnungen mit einem Mietpreis von rund 6,70 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Der durchschnittliche Mietpreis liegt in der Stadt bei circa 7 Euro pro Quadratmeter. Eine neue Wohnung kann hier ab etwa 8 Euro je Quadratmeter gemietet werden. Zudem bietet der regionale Immobilienmarkt Wohnraumsuchenden die Möglichkeit, ein Haus zu mieten. Ab etwa 7,10 Euro pro Quadratmeter ist dies realisierbar. In den vorwiegend mittleren Wohnlagen sind gegenwärtig Eigentumswohnungen aus dem Bestand zu einem Kaufpreis von rund 1.680 Euro pro Quadratmeter inseriert. Deutlich höher liegt der Quadratmeterpreis für Neubauhäuser. Kaufinteressenten können diese Objekte ab etwa 2.570 Euro pro Quadratmeter kaufen. Ein Doppel- oder Einfamilienhaus aus dem Bestand ist in der Stadt mit einem ungefähren Kaufpreis von 2.060 Euro je Quadratmeter offeriert.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Traunreut intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Traunreut neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Traunreut zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Stadt Traunreut befindet sich im Landkreis Traunstein.

Sie gehört dem Regierungsbezirk Oberbayern an und zählt zur größten Stadt des Landkreises. Die noch recht junge Stadt wurde erst nach dem Zweiten Weltkrieg im Jahr 1950 gegründet. Der damals noch recht unspektakuläre Ort ist in den letzten Jahren zu einer großen Stadt herangewachsen, in der sich viele neue Unternehmen angesiedelt haben. In der Stadt zwischen dem Chiemsee und den Chiemgauer Alpen leben heute rund 21.500 Menschen. Betriebe aus dem Sektor Handel, Industrie, Gewerbe und Handwerk haben sich auf einer der Gewerbeflächen der Stadt angesiedelt und tragen wesentlich zum wirtschaftlichen Erfolg der Region bei. Doch nicht nur industrielle Orte dominieren hier. In der oberbayerischen Stadt existieren gleichermaßen ruhige Orte, die von vielem Grün umgeben sind. Brauchtum und Tradition haben hier einen großen Wert. Der Zusammenhalt unter den Bürgern ist stark. Zu den drei größten Arbeitgebern der Stadt zählen die Industriebetriebe Bosch und Siemens Hausgeräte GmbH, Dr. Johannes Heidenhain GmbH sowie die Firma Siteco. Diese Unternehmen bieten die meisten Arbeitsplätze. Aufgrund dieser Tatsache hat der Ort ein hohes Pendleraufkommen. Täglich kommen zahlreiche Menschen aus den umliegenden Regionen in die Stadt, um dort zu arbeiten. Weil im Ort einige große Einkaufszentren entstanden sind, wurde ihm mittlerweile auch die Bezeichnung als Handelsmetropole zuerkannt. Nachbargemeinden von Traunreut sind: Altenmarkt a.d.Alz, Bergen, Chieming, Engelsberg, Fridolfing, Grabenstätt, Grassau, Inzell, Kienberg, Kirchanschöring, Marquartstein, Nußdorf, Obing, Palling, Petting, Pittenhart, Reit im Winkl, Ruhpolding, Schleching, Schnaitsee, Seeon-Seebruck, Siegsdorf, Staudach-Egerndach, Surberg, Tacherting, Taching a. See, Tittmoning, Traunstein, Trostberg, Übersee, Unterwössen, Vachendorf, Waging a. See und Wonneberg.

Die Stadt nähe dem Chiemsee pflegt Städtepartnerschaften unter anderem mit dem italienischen Ort Nettuna

sowie der französischen Gemeinde Lucé. Der Ort versprüht zum einen mit seinen riesigen Einkaufszentren ein großstädtisches Flair. Zum anderen aber finden sich hier auch einige ländliche Strukturen vor. Viele Kirchen ziehen sich durch das idyllische Ortsbild. Dazu zählen unter anderem die Katholische Pfarrkirche am Rathausplatz und die Evangelische Freikirche. Darüber hinaus trifft man außerhalb des Stadtplatzes auf die zwei Pfarrkirchen Traunwalchen und St. Georgen. Weitere imposante Sehenswürdigkeiten sind das Schloss Stein – die größte Höhlenburg Deutschlands – sowie das Schloss Pertenstein. Traunreut ist ein Ort mit einem großen kulturellen Angebot. Das im Jahr 2011 eröffnete Museum „DASMAXIMUM“ zeigt Werke von berühmten Künstlern wie etwa Andy Warhol oder Georg Baselitz. Das lebendige Bild der Stadt wird durch die zahlreichen Kulturvereine unterstrichen. Kultur und Brauchtum werden hier aktiv gelebt. Darüber hinaus existieren im Ort eine Musikschule, eine Stadtbücherei, ein Heimathaus sowie mehrere Theatervereine. Der sogenannte Gebirgstrachtenerhaltungsverein veranstaltet regelmäßig traditionelle Heimatabende. Für ein geselliges Miteinander sorgen die vielfältigen Konzerte und Feste in der Gegend. So finden hier regelmäßig Waldfeste, Reiterfeste und Jahrmärkte statt. Ein Naturspektakel stellt die Höhlenburg Stein dar. Wer den Ort mit allen seinen Facetten hautnah erleben will, kann auf einem seiner vielen Rad- und Wanderwege viele schöne Plätze entdecken.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Traunreut, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.