Immobiliengutachter Gilching

Immobiliengutachter in Gilching: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Gilching Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Gilching tätig.

Immobilienmarkt Gilching

Gilching

Thomas Böttiger / pixelio.de

Die Immobiliengutachter verzeichnen mittlerweile in Gilching eine hohe Nachfrage nach Immobilien. Dies spiegelt sich an der stetig wachsenden Einwohnerzahl wider. Immer mehr Menschen weichen in das Münchener Umland aus mit der Ambition, Immobilien günstiger zu erwerben. Allerdings haben auch die umliegenden Orte ihre Immobilienwerte merklich angezogen. Mittlerweile herrschen auch in der Gemeinde recht hohe Immobilienwerte, die sich im oberen Preissegment von Oberbayern bewegen. Wegen ihrer Lage im Fünfseenland und der Nähe zu München ist die Nachfrage am Immobilienmarkt der Gemeinde hoch. Zudem wird Bauland hier nur sehr mit Bedacht ausgewiesen. Die Gemeinden im Landkreis Starnberg sind bemüht, ihren ländlichen Charakter zu wahren. Zunehmend nehmen die Immobiliensachverständigen wahr, dass der Gilchinger Immobilienmarkt zunehmend in den Fokus von Kapitalanlegern rückt. Ein Wertverlust einer Immobilie ist in der Region äußerst unwahrscheinlich. Hohe Renditen bei einem Verkauf des Objektes sind für viele Menschen ein Anreiz, ihr Geld in Immobilien zu investieren. Wer jedoch etwas sparen möchte, sollte sich eher in den umliegenden Gegenden, wie Dachau oder Fürstenfeldbruck, nach passenden Häusern umsehen.

Immobilienpreise in Gilching

Wer in der oberbayerischen Gemeinde Gilching eine Immobilie mietet oder kauft, zählt schon zur besserverdienenden Klientel. In den überwiegend guten Wohnlagen sehen die Immobiliensachverständigen bei neuen Wohnungen einen Kaufpreis, der sich auf durchschnittlich 4.950 Euro je Quadratmeter beläuft. Auch Eigentumswohnungen aus dem Bestand zeigen sich mit relativ hohen Kaufpreisen von circa 3.710 Euro je Quadratmeter. Bei bestehenden Einfamilien- und Doppelhäusern registriert der Sachverständige für Immobilienbewertung einen Quadratmeterpreis von rund 4.555 Euro. Noch höher liegt der Kaufpreis, wenn diese Immobilienart über eine gehobene Ausstattung verfügt. Für ein Neubauhaus zahlen Käufer im Ort durchschnittlich 4.770 Euro je Quadratmeter. In der Gemeinde sind ebenfalls im Mietsegment hohe Immobilienwerte zu erkennen. Laut der Angaben des Immobilien-Kompass von capital.de werden in der Gemeinde bestehende Häuser zu einem Mietpreis von circa 10,90 Euro je Quadratmeter offeriert. In einem ähnlichen Preisniveau liegen die Mietpreise für Bestandswohnungen. Diese weisen hier aktuell einen Quadratmeterpreis von circa 10,70 Euro auf. Etwas mehr müssen Mieter einer Neubauwohnung zahlen. Hierfür werden in der idyllischen Gemeinde Mietpreise von durchschnittlich 12,50 Euro je Quadratmeter verlangt.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Gilching intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Gilching neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Gilching zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Gemeinde Gilching zählt zum schönen Landkreis Starnberg

und liegt im Regierungsbezirk Oberbayern. Auf einer Fläche von etwa 31 Quadratkilometer leben heute rund 18.000 Menschen. Die Gemeinde gliedert sich in die drei Ortsteile Geisenbrunn, Argelsried und Neugilching. Nur 11 Kilometer trennen die oberbayerische Gemeinde von der Landeshauptstadt München. In einer Moränenlandschaft eingebettet liegt der Ort im Voralpenland. Das bekannte Fünfseenland grenzt direkt an die Gemeinde. Seit Jahrzehnten wächst die Einwohnerzahl im Ort stetig. Viele Menschen sind aus München und anderen Städten in die kleine Gemeinde gezogen, um den wuchernden Preisen am Münchener Immobilienmarkt zu trotzen. Die Gemeinde punktet durch ihre optimale Lage zwischen berühmten Naherholungsorten und der Landeshauptstadt. Dank der günstigen Verkehrsanbindungen ist München schnell und bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Die Gemeinde ist in den letzten Jahren schnell zu einem attraktiven Münchener Vorort gewachsen. Sie bietet ihren Bewohnern eine gute Infrastruktur, die sich mit einer stabilen Wirtschaft vereint. Von der Grundschule bis zur weiterführenden Schule bietet der Ort ein vielfältiges Bildungsangebot. Starke Unternehmen bieten viele sichere Arbeitsplätze in einer schönen Urlaubsregion. Aufgrund dieser Tatsachen ist es kein Wunder, dass immer mehr Menschen in der kleinen Gemeinde wohnen wollen. Sämtliche Einkaufsmöglichkeiten und Ärztehäuser sind schnell zu erreichen. Einige Gewerbe- und Industriebetriebe haben sich in der Gemeinde etabliert. Des Weiteren findet man hier landwirtschaftliche Betriebe und Einzelhandelsunternehmen. Nachbargemeinden von Gilching sind: Andechs, Berg, Feldafing, Gauting, Starnberg, Herrsching am Ammersee, Inning am Ammersee, Krailling, Pöcking, Seefeld, Tutzing, Weßling und Wörthsee.

Die wohl bekannteste Sehenswürdigkeit in der Gemeinde Gilching ist die Arnoldusglocke,

welche zur Pfarrkirche St. Vitus gehört. Sie zählt zur ältesten Glocke Bayerns und ist Teil des Gemeindewappens. Etwa um 1180 wurde sie von einem Pfarrer gegossen. Freizeitmöglichkeiten bietet seit 2007 das Kletterzentrum im Ort. Der hiesige Park, welcher sich im Ortsteil Geisenbrunn befindet, lädt zum Spazieren ein. Zudem befindet sich in der Gemeinde ein Badesee, der vor allem im Sommer ein beliebter Anlaufpunkt ist. Das Starnberger Fünfseenland liegt in unmittelbarer Nähe der Gemeinde und gilt als begehrter Naherholungsort. Der Ort ist reich an aktiven Vereinen. Kino, Volkshochschule, Bücherei und Musikschule sorgen weiterhin für ein umfangreiches Kulturangebot. Auch Sportfans steht ein großes Angebot offen. So können sie sich zum einen im gemeindlichen Sportzentrum auspowern. Zum anderen stehen für sie mehrere Sportplätze, Sporthallen sowie eine Tennis- und Stockschützenanlage bereit. Darüber hinaus existieren im Ort einige Sportvereine. Für ein heiteres Miteinander sorgt das alljährlich stattfindende Volksfest, welches mit einem traditionsreichen Einzug der Vereine eröffnet wird. Auf dem Marktplatz findet jährlich die sogenannte „Italienische Woche“ statt, welche ebenfalls zahlreiche Besucher anlockt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Gilching, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.