Immobiliengutachter Feldafing

Immobiliengutachter in Feldafing: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Feldafing am Starnberger See Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Feldafing tätig.

Immobilienmarkt Feldafing

Feldafing

Foto A. Neumann

Der Immobiliengutachter nimmt am Immobilienmarkt von Feldafing eine erhöhte Nachfrage nach Immobilien wahr. Häuser mit Blick auf den Starnberger See sind heiß begehrt und weisen deshalb sehr hohe Immobilienwerte auf. In der Gemeinde befinden sich Immobilien mit den höchsten Immobilienwerten Oberbayerns. Grund dafür ist die überaus hohe Wohn- und Lebensqualität, die mit der intakten Natur und den Naherholungsorten in der Region einhergeht. Darüber hinaus sind die Preise für Immobilien mit dem Ausbau der Autobahnanbindung an den Münchener Flughafen merklich gestiegen. Die Gemeinde ist bemüht, sich ihren ländlichen Charakter zu wahren und weist Bauland daher nur bedingt aus. Hier bestimmen viele noble Villen den Immobilienmarkt. Nicht selten zählen Kapitalanleger zu dessen Käuferkreis, die sich mit dem Erwerb des Objektes hohe Renditen erhoffen. Der Immobiliengutachter sieht in der Region ein äußerst geringes Risiko eines Wertverlustes der Immobilie.

Immobilienpreise in Feldafing

Bis zu 5.140 Euro pro Quadratmeter zahlen Käufer am Feldafinger Immobilienmarkt für eine Eigentumswohnung, so der Immobiliensachverständige. Dieser hat nach den aktuellen Immobilienpreisen in der bayerischen Gemeinde recherchiert. Aufschlussreiche Daten dafür liefert unter anderem das Immobilienportal immowelt.de. Bei der Immobilienbewertung spielt gleichwohl die Größe des Hauses eine wichtige Rolle. Am tiefsten müssen derzeit Käufer einer kleinen Eigentumswohnung zwischen 40 und 80 Quadratmeter in die Tasche greifen. Deutlich weniger kostet der Quadratmeter einer Wohnung, die zwischen 80 und 120 Quadratmeter aufweist. Im Schnitt zahlen Kunden hier 3.830 Euro für einen Quadratmeter. Noch etwas günstiger sind große Wohnungen ab 120 Quadratmeter. Diese sind mit einem Kaufpreis von etwa 3.765 Euro pro Quadratmeter erkennbar. Der Kaufpreis für Häuser beläuft sich in der ansehnlichen Gemeinde zwischen 1.055.000 Euro und 2.810.000 Euro. Einer hohen Nachfrage erfreuen sich große Objekte ab 180 Quadratmeter Wohnfläche. Die Mietpreise für Wohnungen variieren in Feldafing. In einfachen Wohnlagen verlangt eine Bestandswohnung Mietpreise von rund 9,50 Euro pro Quadratmeter. In gehobenen Wohngegenden, die einen Ausblick auf den Starnberger See gewähren, zahlen Mieter bis zu 14,70 Euro pro Quadratmeter. Der durchschnittliche Mietpreis für eine Bestandswohnung liegt in der Gemeinde bei etwa 12 Euro pro Quadratmeter. Die Neubauwohnung wird hier nicht unter 14 Euro je Quadratmeter vermietet.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Feldafing intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, am Starnberger See, zwischen Starnberg, Pöcking und Tutzing, eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Feldafing neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Feldafing zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Süden des Landkreises Starnberg direkt am Westufer des Starnberger Sees erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 9 Quadratkilometer die kleine Gemeinde Feldafing. Sie bietet einen wundervollen Ausblick auf das Alpenpanorama und den Starnberger See.

Deshalb gilt der malerische Ort gleichwohl als Inspiration vieler Künstler. Die etwa 4.000 Einwohner wissen die hohe Wohn- und Lebensqualität der Gemeinde zu schätzen. Ihre reizvolle Landschaft und ihre intakte Natur sind der Grundstein für das gesunde Leben in der oberbayerischen Gemeinde. Auch ihr qualitativ hochwertiges Trinkwasser zeugt von einer hohen Lebensqualität. Die Ortsteile Wieling und Garatshausen zählen zum Gemeindegebiet. Viele Unternehmen haben sich die Vorzüge der Gemeinde zunutze gemacht und sich im Ort angesiedelt. Dabei profitieren sie von einem niedrigen Gewerbesteuerhebesatz, den guten Verkehrsanbindungen und einer ausgezeichneten Infrastruktur. In der Gemeinde paart sich Innovation mit Tradition. Wichtige Umschlagplätze wie die Flughäfen in München und Augsburg sind nur etwa eine Autostunde vom Ort entfernt. Auch die sehenswerte Alpenregion ist binnen einer Stunde mit dem Auto zu erreichen. Neben Betrieben aus dem Bereich Landwirtschaft, Produktion und Handel, zählt die Siemens AG zu den bedeutendsten Arbeitgebern der Gemeinde.

In der Gemeinde Feldafing finden sich einige interessante Sehenswürdigkeiten vor. Die Roseninsel ist eine davon. Die zur Gemeinde zählende Insel ist immer einen Besuch wert.

Sie steht unter Denkmal- und Landschaftsschutz. Monatlich kommen Tausende Touristen auf die Insel, dessen Landschaft auch als Szenerie der bekannten Telenovela „Sturm der Liebe“ dient. Gleichermaßen bekannt ist die oberbayerische Gemeinde wegen ihrer instruktiven Villenkolonie. Die Siedlung weist Häuser aus dem 19. Jahrhundert auf, zu welchen unter anderem die im Jugendstil errichtete „Villa Carl“ zählt. Auch ein Teil der sehenswerten Villenkolonie ist die Villa Waldberta. Sie genießt heute den Status als internationales Künstlerhaus der Stadt München. Die Gemeinde am Starnberger See bietet vielerlei Möglichkeiten für Sport- und Freizeitaktivitäten. So zählt ihr weitläufiger 18-Loch-Golfplatz am See-Ufer zu den schönsten Golfplätzen Deutschlands. Ebenso ein Ziel vieler Touristen ist das Schloss Garatshausen. Zum Teil befindet sich dieses imposante Bauwerk im Privatbesitz. Jedoch ist ein Teil des Schlosses Sitz des Kreis-Altenheims des Landkreises Starnberg. Dieser neuere Teil ist für Bürger öffentlich zugänglich. Zu der riesigen Anlage zählen das kubische Hofmarkschloss aus dem 16. Jahrhundert sowie das Neue Schloss, welches im 19. Jahrhundert als ein Anbau des alten Schlosses errichtet wurde. Das Schmuckstück des Schlosses ist unzweifelhaft der um 1910 entstandene Spiegelsaal mit seinen Jugendstilelementen. Der Saal wurde im Stil des Neoklassizismus erbaut. Die Gemeinde zeichnet sich außerdem durch ihre vielen sportlichen Einrichtungen aus. Mit einer Turnhalle, einem Golfclub, einer Skateboard-Bahn und mehreren Tennisclubs ist sie ein idealer Aufenthaltsort für Sportler.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Feldafing, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.