Immobiliengutachter Gräfelfing

Immobiliengutachter in Gräfelfing: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Gräfelfing Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Gräfelfing tätig.

Immobilienmarkt Gräfelfing

Landkreis München

Cornelia Menichelli / pixelio.de

Der Immobilienmarkt der Gemeinde Gräfelfing ist sehr gefragt. Hier finden sich viele luxuriöse Villen vor, die von viel Grün umgeben sind. Die Gemeinde ist nicht nur optimal gelegen, sondern besticht außerdem durch ihre familienfreundlichen Strukturen und ihren hohen Freizeitwert. Dementsprechend beobachten die Immobiliengutachter hohe Immobilienwerte in Gräfelfing. Wer hier eine Immobilie besitzt, kann mit hohen Renditen rechnen. Die Gemeinde bietet nämlich alles, was das Herz begehrt: die Nähe zu dem romantischen Fünfseenland mit seinem großen Erholungsfaktor und gleichzeitig ein Wohnen unweit des Münchner Zentrums. Inmitten des romantischen Würmtals bietet der Ort seinen Bewohnern optimale Einkaufsmöglichkeiten und eine gute Kinderbetreuung. So ist es nicht verwunderlich, dass Immobilien hier konstante Wertsteigerungen verzeichnen. Überwiegend geprägt ist der Immobilienmarkt der Gemeinde von Einfamilienhäusern und schmucken Villen im Jugendstil. Die Käuferschicht dominieren überwiegend kinderreiche Familien und die wohlhabende Klientel. Mit dem hiesigen Gymnasium, das sich an einem guten Prestige erfreut, sowie den hochwertigen Villenanlagen ist die Gemeinde besonders auf die Bedürfnisse der Besserverdiener ausgerichtet. Im Jahr 2013 wurden am Immobilienmarkt der Gemeinde einige neue Immobilien angeboten. Wohnungen werden deutlich weniger offeriert. Hochwertige Einfamilien- und Doppelhäuser stehen hier ganz oben auf der Angebotsliste der Immobilienmakler. Jedoch erkennen die Immobiliengutachter fast genauso hohe Immobilienwerte von frei stehenden Einfamilienhäusern in Gräfelfing wie in München. Die Gemeinde am Münchner Stadtrand gilt seit Langem als Alternative zu den Orten Nymphenburg oder Solln, obgleich sie als eines der teuersten Gemeinden im Landkreis München gilt. Die Gemeinden Planegg und Krailling bieten Häuser zu etwas günstigeren Preisen an, gelten aber ebenso als anspruchsvolle Wohngegenden.

Immobilienpreise in Gräfelfing

Vorwiegend im Umkreis der Maria-Eich-Straße erkennen die Immobiliensachverständigen extrem hohe Immobilienwerte. Hier werden frei stehende Einfamilienhäuser zwischen etwa 1,5 und 4 Millionen Euro angeboten. Aber auch rund um die Tassilostraße ermittelt der Sachverständige für Immobilienbewertung ein hohes Preisniveau. Im Mietsegment des Ortes bewegt sich die Preisspanne zwischen etwa 10,40 Euro und 18,20 Euro pro Quadratmeter. Eine Neubauwohnung als Mietobjekt ist im Ort ab circa 13,60 Euro je Quadratmeter zu bekommen. Hinsichtlich der Daten des Immobilienportals immowelt.de verzeichnen Häuser zwischen 100 und 140 Quadratmeter in der oberbayerischen Gemeinde einen Kaufpreis von durchschnittlich 820.000 Euro. Über die Millionen Grenze liegen die Kaufpreise für Häuser zwischen 140 und 180 Quadratmeter. Diese werden im Ort für rund 1.076.000 Euro offeriert. Ein Objekt ab 180 Quadratmeter kostet in der Gemeinde um die 1.778.000 Euro. Wer alternativ zu einem Haus eine Wohnung in der Gegend erwerben möchte, sollte sich auf Quadratmeterpreise einstellen, die teilweise merklich über den bundesweiten Immobilienpreisen liegen. So können Interessenten hier für rund 7.120 Euro pro Quadratmeter eine Wohnung ab 120 Quadratmeter kaufen. Einen Kaufpreis von circa 4.910 Euro je Quadratmeter weisen im Ort Wohnungen zwischen 80 und 120 Quadratmeter auf.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Gräfelfing intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Gräfelfing neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Gräfelfing zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Landkreis München am westlichen Stadtrand der Landeshauptstadt

liegt die ansehnliche Gemeinde Gräfelfing. Sie gehört zum Regierungsbezirk Oberbayern. Die kleine Gemeinde am Unterlauf der Würm verzeichnet heute etwa 13.500 Einwohner. Das ehemals kleine Dorf hat sich inzwischen zu einem attraktiven Villenvorort von München entfaltet. Seit dem Jahr 1818 gilt sie als selbstständige politische Gemeinde. Der niedrige Gewerbehebesatz und die guten Verkehrsanbindungen nach München Großhadern sowie die Nähe zu den weltbekannten Forschungsinstituten machen die Gemeinde zu einem bedeutenden Wirtschaftsstandort für viele Unternehmen. Es ist ein Ort mit einem der höchsten Kaufkraftvolumen in Deutschland. In den letzten Jahren haben sich zahlreiche Betriebe im östlichen Gewerbegebiet der Gemeinde angesiedelt. Dabei bilden Unternehmen von Weltrang mit kleineren mittelständischen Betrieben einen kontrastreichen Branchenmix. Auch viele Einzelhändler und Freiberufler konnten in der Würmtal-Gemeinde Fuß fassen. Nachbargemeinden von Gräfelfing sind: Germering, München-Pasing und München-Hadern, Planegg und Neuried.

Gräfelfing gilt als älteste und gleichermaßen größte Würmtal-Gemeinde

im Landkreis München. Mit ihrer ausgezeichneten Lage direkt am Stadtrand der begehrten Landeshauptstadt München sowie in unmittelbarer Nähe zum „Fünf-Seen-Land“ eröffnet die Gemeinde vielerlei Möglichkeiten. Sie schafft mit ihrer gut ausgebauten Infrastruktur, der stabilen Wirtschaftslage und ihren Naherholungsorten ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Erholung, Arbeiten und Wohnen. Daneben bietet die oberbayerische Gemeinde ihren Bewohnern zahlreiche Kultur- und Freizeitmöglichkeiten gekoppelt mit einem umfangreichen Bildungsangebot. Kinder werden in der familienfreundlichen Gemeinde optimal betreut. Mit einer Grund- und Hauptschule sowie einem Gymnasium ist der Ort auch schulisch bestens ausgestattet. Die hiesige Bücherei und Volkshochschule ergänzen das Bildungsangebot im Ort, welcher ebenso kulturell sehr etabliert ist. Der Kunstkreis im Ort zeigt regelmäßig diverse Ausstellungen. Die „Schule der Phantasie“ bietet Möglichkeiten, sich künstlerisch auszuleben. Die Ausstellungen im gemeindlichen Bürgerhaus und im „Haus der Kultur“ sowie die jährlich stattfindenden Kunstmärkte fügen sich optimal zum vielseitigen Kulturangebot des Ortes hinzu. Das alljährliche Kulturfestival im Paul-Diehl-Park und das Weinfest beleben die Gemeinde nochmals und beweisen deren Vielfältigkeit. Naturfreunde können die Landschaft des naheliegenden Kreuzlinger Forst und die reizvollen Areale an der Würm erkunden. Der Paul-Diehl-Park direkt an der Würm – ein ausgewiesenes Landschaftsschutzgebiet – lädt zu ausgiebigen Spaziergängen ein.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Gräfelfing, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.