Immobiliengutachter Waltenhofen

Immobiliengutachter in Waltenhofen: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Waltenhofen Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Waltenhofen tätig.

Immobilienmarkt Waltenhofen

Waltenhofen

Elke Salzer / pixelio.de

Auch am Immobilienmarkt der Großgemeinde Waltenhofen nimmt der Immobiliengutachter Preissteigerungen wahr. Wohnungen ab 120 Quadratmeter weisen Immobilienwerte auf, die sich über dem bundesweiten Durchschnitt bewegen. Die Preiserhöhungen erkennt der Immobiliengutachter sowohl bei den Kaltmieten als auch bei den Kaufpreisen für Immobilien. In der bayerisch-schwäbischen Gemeinde und der angrenzenden kreisfreien Stadt Kempten liegen die Immobilienwerte im oberen Preisniveau. Günstiger sind Immobilien am Immobilienmarkt der umliegenden Orte wie Dillingen an der Donau, Ostallgäu, Kaufbeuren, Günzburg, Memmingen, Unterallgäu und Donau-Ries. Ein ähnliches Preisniveau wie in Waltenhofen herrscht in den Regionen um Neu-Ulm, Aichach-Friedberg und Augsburg. In Lindau am Bodensee verzeichnen die Immobilienwerte ein Rekordniveau.

Immobilienpreise in Waltenhofen

Der Immobiliensachverständige hat herausgefunden, dass Interessenten in der bayerischen Gemeinde eine Wohnung bereits ab etwa 5,70 Euro pro Quadratmeter mieten können. Allerdings muss der Wohnraumsuchende sich dann mit eher einfachen Wohnlagen arrangieren. Wer etwas idyllischer und ruhiger wohnen möchte, muss sich mit etwas höheren Mitpreisen anfreunden. Bei der Immobilienbewertung ist die Lage des Hauses ein wichtiger Aspekt, der sich stark auf den Wert der Immobilie auswirkt. Die Durchschnittsmiete liegt hier für eine Bestandswohnung bei etwa 7,15 Euro pro Quadratmeter. Die Neubauwohnung ist im Ort ab etwa 7,75 Euro je Quadratmeter zu bekommen. In guten Wohnlagen sind in der Gemeinde allerdings auch Wohnungen zu finden, die einen Mietpreis von ungefähr 9,35 Euro pro Quadratmeter aufweisen. Nicht nur für Wohnraumsuchende, sondern gleichwohl für Kapitalanleger lohnt sich eine Investition in den hiesigen Immobilienmarkt. So können Käufer einer Bestandswohnung gegenwärtig von Bruttomietrenditen profitieren, die sich auf vier Prozent belaufen. Nach wie vor am höchsten sind die Quadratmeterpreise einer Neubauwohnung im Ort. Wer solch eine Wohnung kaufen möchte, ist ab etwa 2.960 Euro pro Quadratmeter dabei. Alternativ greifen allerdings auch viele Kunden auf eine bestehende Eigentumswohnung zurück, da diese deutlich günstiger ist. Circa 1.710 Euro wird für einen Quadratmeter dieser Wohnungen verlangt. Ein ähnliches Preisniveau weisen in der Gemeinde Bestands- und Neubauhäuser auf, die als Einfamilien- oder Doppelhaus angezeigt sind. So kostet hier ein Haus aus dem Bestand rund 2.435 Euro pro Quadratmeter. Der Quadratmeter eines Neubauhauses ist mit etwa 2.480 Euro nicht viel höher.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Großgemeinde Waltenhofen intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Kempten und Immenstadt eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Waltenhofen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Waltenhofen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Der Niedersonthofener See gilt als einer der beliebtesten Anlaufpunkte in der Großgemeinde Waltenhofen. Der See liegt in Niedersonthofen, welcher neben Martinszell, Oberdorf und Memhölz, einer der Hauptortsteile der Gemeinde ist.

Diese liegt im Herzen des bayerischen Landkreises Oberallgäu, der ein Teil des Regierungsbezirks Schwaben ist. Etwa sieben Kilometer nördlich der Gemeinde liegt die kreisfreie Stadt Kempten. Der idyllische Urlaubsort verzeichnet um die 9000 Einwohner. Er erstreckt sich auf rund 60 Quadratkilometer und ist von den Nachbargemeinden Weitnau, Sulzberg, Immenstadt im Allgäu, Buchenberg, Rettenberg, Wiggensbach und Durach umgeben. Mit dem Niedersonthofener See und dem Naturschutzgebiet „Rohrbachtobel im Wirlinger Forst“ ist die Großgemeinde in Besitz einiger Naherholungsorte. In seiner jetzigen Größe besteht der bayerische Ort seit 1976, als einige ehemalige selbstständige Gemeinden in den Ort eingegliedert wurden. Der Fremdenverkehr und die Landwirtschaft sind eine der wichtigsten Standbeine der hiesigen Wirtschaft. Hinzu kommen mehrere kleinere Gewerbebetriebe, die sich im Ort angesiedelt haben. Die verkehrstechnische Lage in der Gegend ist zufriedenstellend. Mit der Bahn können Bewohner von hier aus nach Nürnberg, München, Augsburg, Ulm, Lindau und Oberstdorf gelangen. Neben mehreren Hotels, Pensionen und Gasthöfen, existieren in der Großgemeinde zahlreiche Kindergartenplätze und drei Volkshochschulen. Weiterführende Schulen sind in der nahe gelegenen kreisfreien Stadt Kempten ansässig.

Religion und Glaube haben in der Gemeinde Waltenhofen einen hohen Wert. Der Großteil der Bewohner praktiziert den römisch-katholischen Glauben.

Platz dafür finden sie in eine der hiesigen Kirchen oder regelmäßig stattfindenden Familiengottesdienste. Die Katholische Kirche von Hegge sowie die Evangelische Kirche im Ort bieten Möglichkeiten zum Rückzug. Die Katholische Kirche weist einen romanischen Stil auf und ziert seit 1920 das Ortsbild. Die Evangelische Kirche erfuhr im Jahr 2000 eine Einweihung und erscheint in einem modernen Bild. Im südöstlichen Teil der Gemeinde thront mit der Kirche von Rauns ein weiteres katholisches Bauwerk, das im 13. Jahrhundert errichtet wurde. Die Kirche verfügt über sehenswerte Altäre und Heiligenfiguren aus dem 13. und 15. Jahrhundert. Eine der kulturellen Highlights und touristischen Attraktionen im Gemeindeleben stellt die Fronleichnamsprozession dar. Im Frühjahr und Sommer beleben mehrere Standkonzerte im Kurpark das Dasein im Ort. In Niedersonthofen finden außerdem regelmäßig Bauerntheater statt. Der Ortsteil Martinszell verfügt über ein Jugendtheater. Erholung finden Menschen im nahe gelegenen Naturschutzgebiet Rohrbachtobel im Wirlinger Forst, das auf rund 14 Hektar heimische Tier- und Pflanzenarten aufweist. Der Niedersonthofener See zieht im Sommer viele Angler, Segler und Schwimmer an. Auch Surfer haben schon hier hergefunden. Auf weitläufigen Liegewiesen können sich die Badegäste sonnen und den Tag genießen. Auf rund 100 Kilometer ziehen sich ausgebaute Wanderwege durch den Ort, die durch die dominierenden Landschaften der Gegend führen. Aber nicht nur im Sommer, sondern auch im Winter bietet die Gemeinde viele interessante Plätze. So befinden sich hier einige Langlaufloipen. Die atemberaubenden Allgäuer Alpen sind innerhalb einer halben Stunde mit dem Auto zu erreichen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Waltenhofen oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.