Immobiliengutachter Vaterstetten

Immobiliengutachter in Vaterstetten: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Vaterstetten Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Vaterstetten tätig.

Immobilienmarkt Vaterstetten

Vaterstetten

Petra Dirscherl / pixelio.de

In der Gemeinde Vaterstetten wurde in den letzten Jahren viel neues Bauland ausgewiesen. Zahlreiche Immobilien wurden hier gebaut. Insbesondere im Nobelviertel Baldham können viele Villen mit hohen Immobilienwerten erworben werden. Hier erwarten den Käufer großzügige Grundstücke und eine luxuriöse Ausstattung. Auch in der Gemeinde Vaterstetten erkennt der Immobiliengutachter eine zunehmende Nachfrage am Immobilienmarkt. Begehrt sind nicht nur Häuser, sondern auch am Wohnungsmarkt ist die Nachfrage groß. Aufgrund dieser Tatsache wurden in der Gemeinde einige neue Wohnungen gebaut, dessen Immobilienwerte sich im oberen Preissegment von Oberbayern bewegten. Darüber hinaus wurden einige neue Reihenhäuser errichtet. Trotz der gegenwärtig recht hohen Preise am Immobilienmarkt des Ortes, werden viele Wohnungen nicht zum vom Verkäufer gewünschten Höchstpreis verkauft. Der Immobiliengutachter erkennt in der Gemeinde Vaterstetten Immobilienwerte, die über dem bundesweiten Durchschnitt liegen. Immobilien sind in der Gemeinde teurer als in den oberbayerischen Nachbarorten Altötting, Erding, Freising, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Rosenheim, Pfaffenhofen und Traunstein.

Immobilienpreise in Vaterstetten

Im Durchschnitt beläuft sich der aktuelle Kaufpreis für ein Einfamilienhaus in Vaterstetten auf 1.181.000 Euro. Ein kleines Objekt unter 180 Quadratmeter können Kunden im Ort bereits ab circa 795.000 Euro erwerben. Im Bereich der Eigentumswohnungen erkennt der Immobiliensachverständige bei kleinen Wohnungen zwischen 40 und 80 Quadratmeter die höchsten Quadratmeterpreise. Rund 4.710 Euro wird hier für einen Quadratmeter Wohnfläche veranschlagt. Deutlich bezahlbarer sind größere Wohnungen. Hier bewegt sich der Quadratmeterpreis zwischen etwa 3.560 Euro und 3.580 Euro. Eine Mietwohnung wird in der oberbayerischen Gemeinde nicht unter 9,60 Euro pro Quadratmeter angeboten. Dies hat der Fachmann für Immobilienbewertung im Vergleichsportal wohnpreis.de herausgefunden. In gehobenen Wohngegenden zahlt der Mieter bis zu rund 15,30 Euro für den Quadratmeter einer Mietwohnung. Im Wesentlichen verlangt der regionale Markt für eine Bestandswohnung Mietpreise von circa 12,10 Euro pro Quadratmeter. Für die Neubauwohnung wurde ein ungefährer Quadratmeterpreis von 13,30 Euro angesetzt. Ein Grundstück verlangt in der Gegend einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 1.315 Euro.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Vaterstetten intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Feldkirchen und Zorneding eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Vaterstetten neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Vaterstetten zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Zwischen der Landeshauptstadt München und der Kreisstadt Ebersberg liegt die große Gemeinde Vaterstetten.

Sie zählt zum Landkreis Ebersberg und gilt mit etwa 22.000 Einwohnern als bevölkerungsreichste Gemeinde des Landkreises. München ist nur etwa 15 Kilometer vom Ort entfernt. Die Gemeinde teilt sich, neben dem gleichnamigen Ortsteil, in die Orte Parsdorf, Weißenfeld, Baldham, Hergolding, Neufarn und Purfing auf. Zu ihren Nachbargemeinden gehören Feldkirchen, Haar, Markt Schwaben, Grasbrunn, Zorneding, Anzing und Poing. Gelegen in der Region München profitiert die Gemeinde von ihren günstigen Verkehrsanbindungen. Viele Menschen, die in München arbeiten, haben sich den Ort zu ihrer Wahlheimat gemacht und sich hier Immobilien gesucht. Bewohnern fehlt es in der idyllischen Gemeinde an nichts. Sie bietet ihnen ein großes Freizeit- und Kulturangebot sowie viele sichere Arbeitsplätze. Mit einer aktiven Wirtschaftsförderung versucht die Gemeinde, sich als Gewerbestandort attraktiver zu machen. Mittlerweile haben sich hier einige Unternehmen etabliert. Ein Großteil davon sind kleine und mittelständische Betriebe aus den Bereichen Dienstleistungen, EDV und Einzelhandel. Einer der bedeutendsten Unternehmen im Gemeindegebiet sind das Einrichtungshaus Segmüller und das deutsche Gastronomieunternehmen „Feinkost Käfer“.

Die Gemeinde nahe des Ebersberger Forstes bietet ihren Bewohnern und Besuchern ein reichhaltiges Angebot.

Nahezu alle Schulformen sind hier vorhanden. Schüler können hier mehrere Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule sowie ein Gymnasium besuchen. Außerdem bietet der Ort eine Hortbetreuung an. Eine Gemeindebücherei mit über 20.000 Medien sowie eine Volkshochschule runden das Bildungsangebot der Gemeinde ab. Einen großen kulturellen Anlaufpunkt sind die Vaterstettener Rathauskonzerte. Hier erwartet die Besucher ein vielfältiges Programm. Außerdem finden im hiesigen Rathaus viele abwechslungsreiche Ausstellungen von diversen Künstlern statt. Weiterhin beleben zahlreiche Veranstaltungen das Ortsbild und sorgen für ein fröhliches Miteinander. So findet hier jedes Jahr an wechselnden Orten das bekannte Maibaumaufstellen statt. Ebenso werden das Volksfest und das Afrikafestival gern besucht. In der hiesigen Pfarrkirche werden regelmäßig Chornächte aufgeführt. Im Sport- und Freizeitpark der Gemeinde kann Mitte Oktober ein Töpfermarkt besucht werden. Auch der Wollmarkt auf dem Reitsberger Hof gehört zu den beliebten Anlaufpunkten von Einheimischen und Touristen. Durch den Ort ziehen sich einige Kirchen, in welchen viele Menschen ihre Religion ausleben können. So trifft man hier auf die Kirchen „Zum Kostbaren Blut Christi“ und „Maria Königin“ im Ortsteil Baldham. Weiterhin schmücken viele Dorfkirchen das Ortsbild. Eine Evangelische Petrikirche findet man im Ortsteil Baldham. Die Gemeinde ist nicht nur für ihre Bewohner interessant. Auch viele Touristen kommen jährlich in den oberbayerischen Ort. Die Nähe zum Voralpenland und zur Landeshauptstadt München lockt viele Besucher in die Gemeinde.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Vaterstetten, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.