Immobiliengutachter Töging a. Inn

Immobiliengutachter in Töging a. Inn: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Töging und in Oberbayern Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Töging a. Inn tätig.

Immobilienmarkt Töging a. Inn

Landkreis Altötting

Sebastian / pixelio.de

Die Stadt Töging a. Inn versteht es, Natürlichkeit und Brauchtum mit innovativen Strukturen zu verbinden. Am Immobilienmarkt des Ortes Töging am Inn erkennen die Immobiliengutachter eine stabile Nachfrage nach Immobilien, die jedoch überschaubar ist. Häuser, Wohnungen und Baugrundstücke sind in der kleinen Stadt nicht so knapp wie in Starnberg oder München. Deshalb sind hier auch die Immobilienwerte noch erschwinglich und bewegen sich im unteren Preisniveau. Immobilien und Grundstücke in der Stadt sind günstiger als in den umliegenden Regionen wie Dachau, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Miesbach, Ebersberg, Starnberg und München. In Traunstein, Mühldorf am Inn und Landshut herrschen ungefähr die gleichen Immobilienwerte wie im Nachbarort. Insbesondere für junge Familien wird der Immobilienmarkt in der oberbayerischen Stadt zunehmend interessant. Ihnen wird der Erwerb einer Immobilie durch zinsgünstige Darlehen erleichtert. In der Stadt können die Bewohner ruhig, aber dennoch zentral wohnen. Die Verbundenheit zwischen reizvollen Landschaften sowie die Nähe zu München und Österreich machen den besonderen Reiz der Stadt aus. Frei stehende Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen zählen hier nach wie vor zu den beliebtesten Objekten. Besonders wichtig sind für Interessenten Ausstattung, Größe und Energieeffizienz eines Hauses. Die Preise für Häuser bis 180 Quadratmeter liegen in der Stadt unter dem bundesweiten Durchschnitt. Erst für Häuser ab 180 Quadratmeter verzeichneten die Immobiliengutachter höhere Immobilienwerte in Töging, die über dem Bundesdurchschnitt liegen. Die Mieten im Ort sind um einiges erschwinglicher als in München.

Immobilienpreise in Töging

Bereits ab durchschnittlich 1.275 Euro pro Quadratmeter können Kaufinteressenten in der bayerischen Kleinstadt eine bestehende Eigentumswohnung erwerben. Der Sachverständige, der mit der Immobilienbewertung konfrontiert wird, sieht am lokalen Immobilienmarkt ein vergleichsweise niedriges Preisniveau. Sowohl im Mietsegment als auch im Kaufsegment erkennen die Immobiliensachverständigen erschwingliche Immobilienwerte. So beläuft sich der durchschnittliche Mietpreis in der Stadt auf etwa 5,65 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Im Allgemeinen ist hier bei Mietwohnungen eine Preisspanne zwischen circa 4,65 Euro und 8,80 Euro je Quadratmeter erkennbar. Neubauwohnungen werden im Ort in der Regel ab 8,75 Euro pro Quadratmeter zur Miete angeboten. Als sehr beliebte Immobilien erweisen sich auch in der oberbayerischen Stadt Doppel- und Einfamilienhäuser. Diese Objekte, die häufig als Bestandsimmobilien offeriert sind, zeigen sich mit einem aktuellen Quadratmeterpreis von etwa 1.665 Euro. Der gesamte Kaufpreis für Häuser zwischen 100 und 140 Quadratmeter beläuft sich in der Stadt auf etwa 312.000 Euro. Die etwas größeren Objekte ab 180 Quadratmeter sind hier mit Kaufpreisen von durchschnittlich 698.000 Euro zu finden.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Töging intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Töging neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Töging zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

In Südostoberbayern befindet sich im beschaulichen Landkreis Altötting die Stadt Töging a. Inn.

Sie ist Teil des Bayerischen Chemiedreiecks und gliedert sich, neben dem gleichnamigen Ortsteil, in die acht Stadtteile Aresing, Dorfen, Engfurt, Feichten, Höchfelden, Hubmühl, Westerham und Wildmann. Damals war der Ort noch als Gemeinde bekannt, welche im Jahr 1972 zur Stadt erhoben wurde. Heute zählt die Stadt etwa 9.200 Einwohner, die auf einer Fläche von rund 13 Quadratkilometer leben. Der Ort befindet sich im nordwestlichen Teil des Landkreises Altötting und grenzt an den Landkreis Mühldorf am Inn. Die oberbayerische Stadt besitzt eine gut ausgebaute Infrastruktur und kann eine stabile Wirtschaft mit einem gesunden Branchenmix vorweisen. Im Bereich der Kinderbetreuung und Bildung ist der Ort mit mehreren Kindergärten und Grundschulen sowie Mittelschule, Berufsbildungszentrum, Landwirtschaftsschule und Volkshochschule gut ausgestattet. Unternehmen aus dem Sektor Land- und Forstwirtschaft, Produktion, Baugewerbe sowie Handel und Verkehr haben sich in der Stadt etabliert. Nachbargemeinden von Töging a. Inn sind: Erharting, Pleiskirchen, Mühldorf am Inn, Weiding, Teising, Altötting und Winhöring.

Töging a. Inn ist eine Stadt, die über viele Naturareale verfügt.

Mehrere Natur- und Landschaftsschutzgebiete, Naturdenkmäler, Burgen und Schlösser ziehen sich durch das Stadtbild und verleihen dem Ort einen Hauch von Romantik. Einige historische Bauwerke erinnern an die Geschichte des Ortes. Die Pfarrkirche St. Johann Baptist – ein gotisches Gotteshaus – wurde um 1500 erbaut und weist Teile des Barockstils auf. Hinzu kommen die barocke Dreifaltigkeitskirche in Häublberg und das Wasserschloss. Am Rathausplatz befindet sich der sogenannte Hochzeitsbrunnen, der von dem Bildhauer Josef Michael Neustifter entworfen wurde. Im Ortsteil Engfurt befindet sich die katholische Kapelle HI. Dreifaltigkeit. Ausstellungen können im hiesigen Heimatmuseum und in der Eisenbahnschauanlage, welches im Kulturzentrum Kantine beherbergt ist, besichtigt werden. In der Stadt herrscht ein lebendiges kulturelles Leben. Dies beweisen die vielen alljährlichen Märkte und die im Kulturzentrum stattfindenden Theater. Hier wird dem Zuschauer ein breites Kulturangebot geboten, das vom Bauerntheater bis zum neumodischen Musical reicht. Weiterhin können Besucher im Kulturzentrum Vernissagen und Ausstellungen bewundern. Einen kulturellen Höhepunkt der Stadt stellt die Kammerkonzert-Reihe dar, bei welcher weltbekannte Künstler auftreten. Ein aktives Vereinsleben, Heimatabende und regelmäßige Feste runden das kulturelle Profil des Ortes ab.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Töging a. Inn, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.