Immobiliengutachter Schwabhausen

Immobiliengutachter in Schwabhausen: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Schwabhausen Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Schwabhausen tätig.

Immobilienmarkt Schwabhausen

Schwabhausen

Ernst Reisig / pixelio.de

Die idyllische Gemeinde in Oberbayern hat sich mittlerweile zu einem beliebten Wohnort entwickelt, dessen Immobilienmarkt von den Immobiliengutachtern zunehmend als gefragt erkannt wird. Sie liegt in einem Landkreis, der in den letzten Jahren große Fortschritte verzeichnete. Im Landkreis Dachau werden Immobilien immer beliebter. Mit der erhöhten Nachfrage nach Immobilien gehen gleichermaßen steigende Immobilienwerte einher. Inzwischen liegen die Preise für Wohnungen und Häuser in der Region im oberen Preissegment von Oberbayern. Auch in Schwabhausen erkennt der Immobiliengutachter steigende Immobilienwerte. Die Preise für Häuser ab 140 Quadratmeter liegen hier über dem bundesweiten Durchschnitt. Der Käuferkreis am Immobilienmarkt der Gemeinde wird zum Großteil von Kapitalanlegern und Familien bestimmt. Kapitalanleger erhoffen sich mit einer späteren Veräußerung ihres Objektes hohe Renditen. Der Immobiliengutachter beobachtet in der Gemeinde Immobilienpreise, die über dem Preisniveau der umliegenden Regionen wie Freising, Altötting, Erding, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Mühldorf am Inn, Pfaffenhofen, Rosenheim, Traunstein und Weilheim-Schongau liegen. Starnberg und München zählen zu den teuersten Regionen in Oberbayern.

Immobilienpreise in Schwabhausen

Am Immobilienmarkt der Gemeinde Schwabhausen erkennt der Immobiliensachverständige aktuell Bruttomietrenditen von etwa 3,7 Prozent. Dieser Wert bezieht sich auf Bestandswohnungen. Käufer solcher Eigentumswohnungen können später durchaus hohe Gewinne erwirtschaften. Gegenwärtig weisen Bestandswohnungen im Ort Kaufpreise von durchschnittlich 2.850 Euro pro Quadratmeter auf. Etwas höher liegt der Kaufpreis für ein Einfamilien- oder Doppelhaus in der Gemeinde. Der Sachverständige für Immobilienbewertung erkennt hier bei Bestandsobjekten einen Quadratmeterpreis von circa 3.540 Euro. Interessenten, die im Ort ein neues Haus kaufen möchten, werden gegenwärtig mit Quadratmeterpreisen von rund 3.440 Euro konfrontiert. Im Rahmen ihres Eigenheimerwerbs haben Kunden in der Region die Wahl zwischen durchschnittlichen und gehobenen Wohnlagen. Alternativ können Interessenten am hiesigen Immobilienmarkt ein Haus bzw. eine Wohnung mieten. Dieses Vorhaben ist, je nach Wohnlage und Alter des Hauses, ab circa 7,30 Euro pro Quadratmeter realisierbar. Im Durchschnitt zahlen Mieter einer Bestandswohnung pro Quadratmeter 8,80 Euro. Für eine Neubauwohnung werden im Ort im Wesentlichen Mietpreise von rund 9,40 Euro pro Quadratmeter veranschlagt. Das Bestandshaus kann hier ab etwa 10 Euro pro Quadratmeter gemietet werden.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Schwabhausen intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Dachau und Altomünster eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Schwabhausen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Schwabhausen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Mitten im schönen Landkreis Dachau befindet sich die Gemeinde Schwabhausen.

Sie zählt zum Regierungsbezirk Oberbayern. Die Gemeinde gliedert sich in die Ortsteile Grub, Edenholzhausen, Lindach, Roth Hof, Armetshofen, Kappelhof, Rienshofen, Sickertshofen, Unterhandenzhofen, Machtenstein, Rumeltshausen, Puchschlagen, Stetten, Oberroth, Bergkirchen, Arnbach und Schwabhausen. Seit Jahren verzeichnet der Ort Einwohnerzuwächse. Heute leben etwa 6.000 Menschen in der oberbayerischen Gemeinde, die idyllisch zwischen den Hügeln des Dachauer Hinterlandes liegt. Der Ort kann eine stabile Wirtschaft vorweisen, die nicht zuletzt von der guten Lage der Gemeinde profitiert. Die Landeshauptstadt München ist in etwa 40 Minuten bequem mit dem Auto zu erreichen. Aber auch die Gemeinde selbst hat sich in den letzten Jahren eine umfangreiche Infrastruktur geschaffen, die mit vielen Einkaufsmöglichkeiten und guten Verkehrsanbindungen einhergeht. Viele neue Gewerbeflächen wurden in der Gegend bereits ausgewiesen. So haben sich im Ort einige Unternehmen angesiedelt, die überwiegend aus dem Bereich Dienstleistung, Handel und Gewerbe stammen. Zahlreiche neue Arbeitsplätze sind entstanden. Die gute Wirtschaftslage der Region macht die Gemeinde sowohl für Unternehmen als auch für Bürger sehr attraktiv. Familien werden im Ort eine Vielzahl an Kinderbetreuungsmöglichkeiten geboten. So befinden sich hier einige Kindergärten sowie eine Grundschule. Weiterführende Schulen wie Gymnasium und Realschule befinden sich im nahegelegenen Markt Indersdorf.

Die Gemeinde Schwabhausen steht in einer Partnerschaft mit der Gemeinde Großschwabhausen in Thüringen.

Die Gemeinde selbst hat einige Angebote im Bereich der Kultur und des Sports zu bieten. So existieren im Ort zahlreiche Sportvereine, wie der TSV, welcher etwa 2.000 Mitglieder verzeichnet. Darüber hinaus kann in der Gemeinde Stockschießen ausgeübt werden. Auf vielen Rad- und Wanderwegen, die durch das Dachauer Hinterland führen, kann die idyllische Landschaft der Region erkundet werden. Der Ort bietet viel Raum zum Wandern und Radfahren. Viele gemütliche kleine Gaststätten und Cafés runden das Angebot ab. Gut ausgestattete Pensionen und Ferienhäuser bieten den Besuchern der Gemeinde zahlreiche Übernachtungsmöglichkeiten. Kulturfreunde können im Ort ein Klapp-Theater sowie ein Puppentheater für Kinder besuchen. Des Weiteren existieren hier eine Gemeinde-Bücherei, eine Volkshochschule und eine Musikschule. Kinderchöre, Musikvereine sowie Heimat- und Kulturvereine ergänzen das kulturelle Angebot der Gemeinde. Mehrere jährlich stattfindende Volksfeste sorgen für ein fröhliches Miteinander. Einige Baudenkmäler erinnern an die Vergangenheit der Gemeinde. So befindet sich in der Arnbacher Straße ein zweigeschossiger Satteldachbau aus dem Jahr 1742. Im Ortsteil Oberroth trifft man auf die Katholische Pfarrkirche St. Peter und Paul aus dem 17. Jahrhundert. Eine weitere Kirche befindet sich im Ortsteil Puchschlagen. Die Katholische Filialkirche St. Castulus weist spätgotische und barocke Züge auf. Im Jahr 1729 erfuhr sie eine Erweiterung.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Schwabhausen, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.