Immobiliengutachter Sauerlach

Immobiliengutachter in Sauerlach: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Sauerlach Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Sauerlach tätig.

Immobilienmarkt Sauerlach

Sauerlach

zaubervogel / pixelio.de

Die Gemeinde gilt inzwischen als gefragter Vorort von München. Der Immobiliengutachter erkennt in Sauerlach merkliche Anstiege der Immobilienwerte. Sie verzeichnete in den letzten Jahren einige neue Zuzüge. Eine ausgefeilte Infrastruktur verbindet sich hier mit den Vorzügen des Ballungsraums München. Am Immobilienmarkt der Gemeinde Sauerlach ist die Nachfrage nach Immobilien inzwischen sehr hoch. In dem eher ländlich geprägten Ort sind besonders viele Einfamilienhäuser und Doppelhäuser vertreten. Der Käuferkreis am Immobilienmarkt der Gemeinde wird von vielen Familien und Pendlern eingenommen. Viele Menschen wohnen hier und arbeiten in München. Immobilien sind in Sauerlach noch günstiger als im Zentrum von München, wo extrem hohe Immobilienwerte herrschen. Aber auch die Gemeinde hat ihre Immobilienpreise deutlich angezogen. Wer seinen Bau vom Eigenheim noch günstiger realisieren möchte, sollte sich in den umliegenden Regionen wie Altötting, Erding, Freising, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Mühldorf am Inn, Pfaffenhofen mit der Stadt Pfaffenhofen an der Ilm und Traunstein umsehen. Hier erkennt der Immobiliengutachter noch deutlich geringere Immobilienwerte.

Immobilienpreise in Sauerlach

Auch in Sauerlach ermittelt der Immobiliensachverständige, der sich mit der Immobilienbewertung beschäftigt, vergleichsweise hohe Immobilienpreise. Für ein Einfamilienhaus aus dem Bestand zahlen Wohnraumsuchende in der Gemeinde rund 4.800 Euro pro Quadratmeter. Dieser Kaufpreis gilt für Objekte, die sich in durchschnittlichen Wohnlagen befinden und über eine normale Ausstattung verfügen. Ein Neubauhaus verzeichnet im Ort Kaufpreise von rund 5.190 Euro je Quadratmeter. Wer in der oberbayerischen Gemeinde der neue Eigentümer einer Wohnung sein möchte, zahlt im Schnitt 4.760 Euro pro Quadratmeter. Neubauwohnungen kosten mit circa 5.480 Euro pro Quadratmeter noch mehr. Der beliebte Vorort von München bietet ebenso Wohnungen zur Miete an. Interessenten müssen sich hier auf Quadratmeterpreise zwischen 8,30 Euro und 13,20 Euro einstellen. Auch Häuser können im Ort gemietet werden. Im Schnitt zahlen Mieter für ein Bestandshaus in der Gemeinde 11,20 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Ein Neubauhaus als Mietobjekt verlangt Quadratmeterpreise von ungefähr 11,50 Euro. Wer in der Gegend eine Bestandswohnung beziehen will, muss aktuell Quadratmeterpreise von rund 10,90 Euro tolerieren. Für eine neue Wohnung zahlt der Mieter im Schnitt 12 Euro je Quadratmeter.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Sauerlach intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Taufkirchen und Holzkirchen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Sauerlach neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Sauerlach zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Süden des Landkreises München befindet sich Sauerlach. Die Gemeinde erstreckt sich auf einer Fläche von rund 57 Quadratkilometer und zählt heute etwa 7.500 Einwohner. Sie ist flächenmäßig die größte Gemeinde im Landkreis München.

Neben dem gleichnamigen Ortsteil kann die Gemeinde elf weitere Ortschaften zu sich zählen. Sie gliedert sich in die Gemeindeteile Walchstadt, Lochhofen, Lanzenhaar, Kleineichenhausen, Gumpertshausen, Gumpertsham, Großeichenhausen, Grafing, Am Brand, Arget und Altkirchen. Von München trennen die oberbayerische Gemeinde etwa 20 Kilometer. Die Gemeinde ist eine traditionsreiche und geschichtsträchtige Gegend. Bereits im Jahr 800 fand sie eine urkundliche Erwähnung. Einst galt der Ort als eines der ältesten Pfarreien der Region. Bekannt ist die große Gemeinde auch als Tor zum Oberland. Die eher ländlich geprägte Kommune verfügt über gute Verkehrsanbindungen nach München und gilt somit ebenso als beliebter Gewerbestandort. Zu den bedeutenden Unternehmen im Ort zählen die international agierende LEO GmbH – ein Unternehmen, das Onlinewörterbücher erstellt – sowie die Firma Burkhof Kaffee. Die Gemeinde weist neue Gewerbeflächen eher verhalten aus. Ihr ist es wichtig, den dörflichen Charakter zu bewahren. Dennoch findet sich hier eine gut ausgebaute Infrastruktur vor. Im Ort ist alles vorhanden, was seine Bewohner benötigen. Vom Kindergarten über Bildungseinrichtungen bis hin zu zahlreichen Einkaufsmöglichkeiten.

Sehenswürdigkeiten, historische Bauwerke und viel Kultur – das hat Sauerlach zu bieten. Einer der touristischen Anlaufpunkte ist das Heimatmuseum.

Es befindet sich in einem Getreidekasten aus dem 17. Jahrhundert, der einen zweigeschossigen Blockbau mit Satteldach darstellt. Im Jahr 1987 erfuhr der Troadkasten eine Restaurierung, die mit der Entstehung des Heimatmuseums einherging. In dem Museum können Besucher bäuerliche Werkzeuge und Gebrauchsgegenstände aus der Region besichtigen. Wer durch die Gemeinde geht, trifft auf einige Katholische Kirchen und Kapellen. Dazu zählen die Kirchen St. Margareth im Ortsteil Altkirchen, St. Michael in Arget sowie die St. Anna-Kapelle. Eine evangelische Kirche stellt die im Jahr 1963 eingeweihte Zachäuskirche dar. Neben dem Heimatmuseum beweist die Gemeinde ihre kulturelle Ader gleichermaßen mit ihren vielen Musik- und Trachtenvereinen sowie einer Bücherei und Musikschule. Außerdem finden jährlich hier eine Vielzahl an verschiedenen Festen statt. Die gute Infrastruktur und die Nähe zu München machen Sauerlach zu einem beliebten Wohnort. Eine Vielzahl an Apotheken, niedergelassenen Ärzten, Kindergärten, Grundschulen, Spielplätzen, sportlichen Einrichtungen sowie eine Gemeindebücherei bietet die Gemeinde ihren Bewohnern. Umweltbewusstsein hat hier eine große Bedeutung, was die Gemeinde mit ihrem beispielhaften Abfallentsorgungssystem unter Beweis stellt. Viele Häuser werden im Ort von umweltfreundlicher Nahwärme versorgt, die vom Biomasse-Heizkraftwerk der ZES GmbH geliefert wird. Auch der Marktplatz und der Bahnhofsplatz können sich nach ihrer Umgestaltung durchaus sehen lassen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Sauerlach, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.