Immobiliengutachter Pocking

Immobiliengutachter in Pocking: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Pocking Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der kreisangehörigen, niederbayerischen Stadt Pocking tätig.

Immobilienmarkt Pocking

Pocking

Vojta Jilek / pixelio.de

Am Immobilienmarkt von Pocking nimmt der Immobiliengutachter leichte Preisanstiege bei den Kaltmieten für Wohnungen wahr. Erkennbarer sind die Anstiege der Immobilienwerte bei Häusern, die zum Kauf angeboten werden. Hier verzeichnet der Immobiliengutachter in manchen Fragmenten einen Anstieg von bis zu acht Prozent. Einfluss auf die Immobilienwerte am hiesigen Immobilienmarkt haben die gute Wirtschaftssituation und die Nähe zu Österreich sowie zu den Thermalheilbädern. Alles in allem sind Immobilien in der bayerischen Stadt, im Vergleich zu den anderen Regionen in Niederbayern, aber noch bezahlbar. Die Regionen um Kelheim und Landshut verbuchen Immobilien mit höheren Preisen.

Immobilienpreise in Pocking

Bei der Immobilienbewertung ermitteln die Sachverständigen, je nach Infrastruktur und Alter des Objekts, unterschiedliche Immobilienwerte. Die niederbayerische Stadt Pocking vereint sowohl durchschnittliche als auch einfache Wohnlagen. Der regionale Immobilienmarkt bietet Kaufinteressenten derzeit Bestandshäuser zu Kaufpreisen von rund 1.520 Euro pro Quadratmeter an. Diese Häuser sind als Doppel- oder Einfamilienhaus deklariert und älter als drei Jahre. Bei Neubauhäusern errechnen die Immobiliensachverständigen höhere Quadratmeterpreise, die hier aktuell bei etwa 1.857 Euro liegen. Ein sehr hohes Preisniveau weisen Neubauwohnungen auf, die im Ort mit Kaufpreisen von rund 2.610 Euro pro Quadratmeter über dem bundesweiten Durchschnitt liegen. Die Eigentumswohnung aus dem Bestand wird in der Stadt aktuell für circa 1.505 Euro je Quadratmeter angeboten. Für eine Wohnung aus dem Bestand werden in der Region zurzeit Mietpreise veranschlagt, die sich mit einem ungefähren Quadratmeterpreis von 6,55 Euro zeigen. Die Neubauwohnung ist im Ort mit einem Mietpreis von durchschnittlich 7,50 Euro je Quadratmeter Wohnfläche zu erkennen.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Pocking intensiv.

Hierzu werden in Niederbayern, zwischen Bad Griesbach und der österreichischen Grenze eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Pocking neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Pocking zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die Rottaler Pferdezucht hat in Pocking einen hohen Stellenwert. Seither gilt die Stadt im Landkreis Passau als eine der Hauptorte dieses Geschehens.

Im Herzen der Pockinger Heide, einem großen fruchtbaren Gebiet, erstreckt sich die niederbayerische Stadt auf rund 69 Quadratkilometer. Etwa 16.000 Menschen leben hier. Ein Teil der Bevölkerung geht in der Einkaufsstadt des niederbayerischen Bäderdreiecks ihrer Arbeit nach. Der andere Teil fährt dafür in das etwa 30 Kilometer entfernte Passau. Die bayerische Stadt liegt direkt an der österreichischen Grenze und gilt als Nachbarort der ebenfalls niederbayerischen Gemeinden Tettenweis, Neuhaus am Inn, Ruhstorf an der Rott, Rotthalmünster, Kirchham und Bad Füssing. Die großen Flüsse Inn und Rott ebnen sich ihren Weg nur wenige Kilometer an der Stadt vorbei. Hartkirchen, Kühnham und Indling zählen zu den größeren Ortsteilen der Stadt. In den letzten Jahrzehnten hat der Ort mehrere große Ereignisse erlebt, wie etwa die Erhebung zur Stadt im Jahr 1971 oder der wirtschaftliche Aufschwung, der mit der Entwicklung Bad Füssings zu einem der wichtigsten Thermalbäder Europas einherging. Die Lage im Bäderdreieck Bad Füssing – Bad Griesbach – Bad Birnbach beschert der Stadt einige wirtschaftliche Vorteile. Viele attraktive Einzelhandelsgeschäfte und Boutiquen schmücken das Stadtbild. Ergänzt werden diese durch diverse Unternehmen aus den Bereichen Dienstleistungen, Handel und Landwirtschaft. Günstige Gewerbeflächen haben viele Betriebe in die zentrale Stadt gelockt. Nicht nur kleine Unternehmen, sondern ebenso innovative Großkonzerne haben hier ihren Sitz. Die Bewohner der Stadt können sich an einer stabilen Wirtschaft erfreuen, die durch die ausgewogene Branchenvielfalt zum Tragen kommt.

Pocking ist eine sehr lebendige Stadt, die zahlreiche Sportanlagen aufweist. Den Mittelpunkt der Gegend bildet das Rottalstadion, das nach dem Zweiten Weltkrieg ins Leben gerufen wurde.

Das Stadion ist Ausübungsort großer Fußballspiele sowie von Motorsport- und Leichtathletik-Veranstaltungen. Gleich neben dem Rottalstadion befinden sich ein großes Tenniszentrum und ein Naturfreibad. Das Zentrum der Stadt glänzt durch viele schöne Fachgeschäfte und eine anspruchsvolle Gastronomie. Ergänzt wird das belebende Angebot des Ortes durch seine reichhaltigen Erholungsgebiete, wie etwa der Baggersee oder der Stadtpark. Über den Inntal-, Rottal- und Römerradweg, der einen überregionalen Bekanntheitsgrad genießt, können Gäste die schöne Gegend erkunden. Über 30.000 Besucher jährlich zieht das beliebte Bürgerfest an, das auf insgesamt fünf Bühnen interessante musikalische Aufführungen zeigt. Neben dem großen Freizeitangebot bietet die Stadt ebenso viel Raum für Bildung und Kultur. So sorgen hier eine Volkshochschule und die Stadtbücherei für eine entsprechende Erwachsenenbildung. Eine nicht minder kulturelle Bedeutung hat die hiesige Stadthalle, in der unter anderem die eindrucksvolle “Rottaler Weihnacht“ und sehenswerte Kabarettveranstaltungen stattfinden. Für Touristen ist die Stadt schon lange kein unscheinbarer Ort mehr. Gezeichnet wird die Stadt durch die Nähe zu den drei Heilbändern Bad Birnbach, Bad Griesbach und Bad Füssing. So haben sie es nicht weit zur größten Golfschule der Welt oder zum Naturpark Bayerischer Wald. Bedeutende Städte wie München oder Passau bieten sich ebenfalls für Tagesausflüge an.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobilienwertermittler in Pocking oder in Niederbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.