Immobiliengutachter Ottobrunn

Immobiliengutachter in Ottobrunn: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Ottobrunn Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Ottobrunn tätig.

Immobilienmarkt Ottobrunn

Ottobrunn

Ernst Reisig / pixelio.de

Der Immobiliengutachter beobachtet in der Gemeinde Ottobrunn Immobilienwerte, die über dem Preisniveau von Altötting, Erding, Freising, Garmisch-Partenkirchen, Ingolstadt, Landsberg am Lech, Pfaffenhofen, Rosenheim und Traunstein liegen. Die Gemeinde am Rande der Alpen ist das Tor zur Weltstadt München. Sie bietet ihren Bewohnern einen hohen Wohn- und Freizeitwert. Angesichts dieser Tatsache verzeichnen auch die Immobilienwerte am Immobilienmarkt des Ortes wesentliche Steigerungen. Schon längst bewegen sich die Preise für Immobilien in der Gartenstadt-Gemeinde über dem bundesweiten Durchschnitt. Ottobrunn befindet sich in dem teuersten Landkreis Bayerns. Der Immobiliengutachter erkennt hier eine steigende Nachfrage nach Immobilien. Die Gemeinden im Münchener Umland werden für viele Wohnraumsuchende zunehmend attraktiv. Für viele Menschen sind die hohen Immobilienwerte im Münchener Zentrum schon lange nicht mehr bezahlbar. Am Ottobrunner Immobilienmarkt können sie Immobilien noch zu erschwinglicheren Preisen erwerben. Dennoch sind diese nicht mehr weit vom Münchener Preisniveau entfernt.

Immobilienpreise in Ottobrunn

Der von Lebendigkeit geprägte Immobilienmarkt der Gemeinde Ottobrunn zeigt sich mit einem hohen Preisniveau. Die Mieten, die der Immobiliensachverständige hier beobachtet, bewegen sich zwischen 10 Euro und 16 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung aus dem Bestand setzt einen durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 12,70 Euro voraus. Ein neues Mietobjekt fordert Quadratmeterpreise von circa 13,70 Euro. In sehr guten Wohnlagen zahlt der Mieter auch mal bis zu 16 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Einfamilienhäuser in der Gemeinde verlangen im Schnitt einen Kaufpreis von 1.261.000 Euro. Es gibt hier allerdings auch schon Häuser ab etwa 640.000 Euro. Bei diesen Immobilien handelt es sich meist um Bestandshäuser zwischen 100 und 140 Quadratmeter. Die Größe des Objekts wirkt sich bei der Immobilienbewertung auf das Endergebnis aus. Größere Häuser zwischen 140 und 180 Quadratmeter sind im Immobilienportal immowelt.de mit einem Kaufpreis von circa 1.028.500 Euro angegeben. Rund 1.571.000 Euro kosten Objekte ab 180 Quadratmeter. Der Quadratmeter einer Eigentumswohnung verlangt in der Gemeinde durchschnittlich 4.320 Euro. Am erschwinglichsten sind große Eigentumswohnungen ab 120 Quadratmeter. Der Kaufinteressent zahlt für solch eine Wohnung rund 4.045 Euro je Quadratmeter.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Ottobrunn intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Unterhaching und Neubiberg eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Ottobrunn neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Ottobrunn zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Mitten im oberbayerischen Landkreis München liegt die Gemeinde Ottobrunn. Mit ihren etwa 20.500 Einwohnern, die auf einer Fläche von nur etwa 5 Quadratkilometer leben, gilt sie als dichtest besiedelte Gemeinde im Landkreis.

Der Ort liegt nur wenige Kilometer südöstlich von München, in der Nähe von Hohenbrunn. 15 Kilometer trennen ihn vom Münchener Hauptbahnhof und etwa 56 Kilometer vom Flughafen München. Obwohl die Gemeindefläche sehr dicht besiedelt ist, finden sich hier noch einige grüne Areale vor. Ottobrunn ist eine sehr weltoffene Gemeinde. Sie steht in Städtepartnerschaften mit dem griechischen Ort Nauplia, mit Margreid in Südtirol sowie mit der französischen Stadt Mandelieu-La Napoule. Die Gemeinde pflegt diese Partnerschaften mit regelmäßig stattfindenden Weinfesten und einem aktiven Schüleraustausch. Die aufstrebende Gemeinde am Rande der Alpen verzeichnete in den letzten Jahren einen rasanten Wirtschaftswachstum. Mitten an der Schnittstelle zwischen dem Münchener Hauptbahnhof sowie dem Flughafen gelegen, präsentiert sich die Gemeinde als attraktiver Gewerbestandort für zahlreiche Unternehmen. Weltweit bekannte Unternehmen wie die Daimler Aerospace AG und Airbus Group haben ihren Sitz in dem oberbayerischen Ort. Mittlerweile ist dieser als Hochtechnologie-Standort in der ganzen Welt bekannt. Die Unternehmen aus den Bereichen Luft- und Raumfahrt, Sicherheit und Satellitenkommunikation sowie Energie bestimmen maßgeblich den wirtschaftlichen Erfolg der Gemeinde.

Die Gartenstadt-Gemeinde bietet ihren Bewohnern ein umfangreiches Angebot im Bereich der Kultur und der Bildung. Infrastrukturell steht sie der großen Stadt München in nichts nach.

Kinder können hier in zahlreichen Kindertageseinrichtungen untergebracht werden. Grundschule, Realschule, Mittelschule und Gymnasium sorgen für ein anspruchsvolles Bildungsangebot. Darüber hinaus schmückt sich die Gemeinde mit der drittgrößten Volkshochschule Oberbayerns. Weiterhin stehen hier eine Gemeindebibliothek, eine Musikschule und eine Ballettschule bereit. Zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten sowie ein breit gefächertes Sport- und Freizeitangebot runden das Ortsprofil ab. Alles, was das Herz begehrt, ist in der Gemeinde vorhanden. Einen kulturellen Anlaufpunkt stellt das Wolf-Ferrari-Haus dar, in welchem regelmäßig viele Veranstaltungen stattfinden. Das Kulturprogramm in diesem Haus ist sehr vielseitig und spricht jede Altersgruppe an. Auch das Otto-König-von-Griechenland-Museum ist ein Magnet zahlreicher Touristen. Neben der Gemeindegeschichte zeigt das Museum verschiedene Exponate aus Griechenland verbunden mit dem Wittelsbacher Otto I. Großen Raum für Freizeitaktivitäten bieten das hiesige Phönix Bad sowie ein Sport- und Eisstadion. Die Gemeinde vereint ruhiges Wohnen mit der Nähe zur pulsierenden Metropole München. Regelmäßig finden in der Kommune musikalische Veranstaltungen statt. Das Spektrum reicht hier von klassischer Musik bis hin zur typisch bayerischen Volksmusik. Gleichermaßen hat Sport in der Gemeinde eine große Bedeutung. Im hiesigen Sportpark warten ein Hallen- und Freibad mit Saunalandschaft und Wellnessbereich, ein Fußball- und Leichtathletikstadtion, eine Mehrzweckhalle sowie ein Freiluft-Eislaufstadtion auf ihre Besucher.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Ottobrunn, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.