Immobiliengutachter Neustadt a.d.Donau

Immobiliengutachter in Neustadt a.d.Donau: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Neustadt a.d.Donau Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der kreisangehörige, niederbayerischen Stadt Neustadt a.d.Donau tätig.

Immobilienmarkt Neustadt a.d.Donau

Neustadt an der Donau

Marco Genzel / pixelio.de

In der niederbayerischen Stadt Neustadt a.d.Donau nimmt der Immobiliengutachter Quadratmeterpreise für Wohnungen wahr, die über den bundesweiten Preisen für Immobilien liegen. Insbesondere kleine Wohnungen von 40 bis 80 Quadratmeter weisen hohe Immobilienwerte auf. Die Stadt im Landkreis Kelheim zeigt sich mit einem Immobilienmarkt, der von einer stabilen Nachfrage geprägt ist. So verzeichnet der Immobiliengutachter in dem bayerischen Ort einen leichten Anstieg der Immobilienwerte. Der Immobilienmarkt von Neustadt a.d.Donau bietet Immobilien zu Preisen an, die das Preisniveau der niederbayerischen Kreise Regen, Dingolfing-Landau, Straubing-Bogen, Rottal-Inn, Deggendorf, Passau und Freyung-Grafenau übersteigen.

Immobilienpreise in Neustadt

Bis zu 9,10 Euro pro Quadratmeter zahlen Mieter für eine Wohnung in der niederbayerischen Stadt. Die Immobiliensachverständigen errechnen hier Mietpreise, die ab circa 5,20 Euro je Quadratmeter losgehen. Im Allgemeinen beläuft sich die durchschnittliche Miete im Ort auf etwa 7,10 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Wer in der bayerischen Stadt leben will, kann sich für ein Objekt entscheiden, dass sich in durchschnittlichen oder guten Wohngegenden befindet. Bei der Immobilienbewertung wirkt sich die Lage maßgeblich auf den Wert des Objekts aus. Häuser aus dem Bestand, die als Einfamilien- oder Doppelhaus angezeigt sind, kosten am regionalen Immobilienmarkt gegenwärtig 1.950 Euro pro Quadratmeter. Etwa 2.440 Euro wird für einen Quadratmeter eines neuen Hauses im Ort berechnet. Noch etwas mehr müssen Käufer einer Neubauwohnung zahlen. Auf der Liste der Immobilienmakler sind neue Wohnungen mit einem Kaufpreis von ungefähr 2.530 Euro pro Quadratmeter angezeigt. Für viele Menschen muss es nicht unbedingt die neue Immobilie in bester Lage sein. Wer sich auch mit einer Eigentumswohnung aus dem Bestand zufrieden gibt, kann mit Quadratmeterpreisen von aktuell circa 1.825 Euro merklich sparen.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Neustadt a.d. Donau intensiv.

Hierzu werden in Niederbayern, zwischen Kelheim und Vohburg eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Neustadt a.d. Donau neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Neustadt a.d. Donau zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Bad Gögging als Ortsteil und Kurort von Neustadt a.d. Donau hat die Stadt bekannt gemacht. Der interessierte Gast trifft im Westen des niederbayerischen Landkreises Kelheim mit dem Ort Riedenburg auf den Ort, welcher derzeit rund 13.000 Einwohner zählt.

Er bietet viele landschaftliche Reize, die sich mit einer außerordentlichen Vielfältigkeit zeigen. So ist die Stadt auf einer Schotterebene des Donautals gelegen und im Süden vom tertiären Donau-Isar-Hügelland der Hallertau geprägt. Der Norden zeichnet sich durch die kalkhaltigen Hänge der Fränkischen Alb aus. Im Stadtkern treffen Abens und Ilm aufeinander und münden zusammen in die 2857 Kilometer lange Donau. In kurzer Zeit können Reisende von hier aus die Großstädte Regensburg und Ingolstadt erreichen. Im Westen teilt sich die Stadt eine gemeinsame Grenze mit den oberbayerischen Landkreisen Pfaffenhofen an der Ilm und Eichstätt. Im Süden grenzt der Dürnbucher Forst an das Stadtgebiet. Weiterhin ist der Ort von der Stadt Abens und den Gemeinden Biburg und Siegenburg umgeben. Die wichtigen Städte Eichstätt, Mainburg und Kelheim sind ebenfalls nicht weit. Die Gegend mit den ältesten bayerischen Stadtrechten ist in Besitz eines bedeutenden Kurortes. Der Ortsteil Bad Gögging genoss bereits vor zwei Jahrtausenden einen Ruf als römisches Staatsbad. Wegen seiner drei Naturvorkommen Moor, Schwefel und Mineraltherme gewinnt er als Kurort an zunehmender Bedeutung. Die Stadt an der Donau inspirierte gleichermaßen berühmte Persönlichkeiten, wie etwa den Dichter Johann Wolfgang von Goethe, der einen Teil seines Lebens in der bayerischen Stadt verbrachte. Neben Bad Gögging ziehen sich die Ortsteile Ulrain mit Lina, Eining, Sittling, Geibenstetten, Schwaig, Heiligenstadt, Mühlhausen mit Karpfenstein, Hienheim, Mauern, Irnsing und Marching durch die Stadt. Die hiesige Wirtschaftsstruktur ist stark vom Hopfen- und Spargelanbau geprägt. Zudem haben hier einige weltweit tätige Unternehmen ihren Sitz, wie etwa die Bayernoil GmbH – eine Erdölraffinerie – oder der Automobilzulieferer SMP, der seinen Hauptsitz in Bötzingen hat.

Wer Neustadt a.d.Donau besucht, kann so einiges entdecken. Als ein absolutes kulturelles Highlight erweist sich das “KunstHausAbensberg – Kuchlbauer’s Bierwelt“.

Die ehemalige Stadtvilla zeigt sich in bunten Farben und mit einer außergewöhnlichen Architektur. Entworfen wurde das Bauwerk vom Architekten Peter Pelikan. Das KunstHausAbensberg widmet sich Hundertwassers Lebenswerk und zeigt bemerkenswerte Originalgrafiken des Künstlers. Neben dem Wandern und Radfahren können Sportinteressierte in der Stadt Minigolf spielen. Das Hotel Eisvogel Bad Gögging bietet dafür eine passende Anlage aus Kunstrasenbahnen. Daneben bietet die Stadt Schifffahrten an, die den Gast durch den staunenswerten Donaudurchbruch bis zum Kloster Weltenburg befördern. Ebenso passieren die Schiffe den Main-Donau-Kanal und somit das sehenswerte Gebiet der Altmühl. Kulturell etabliert im Ort ist das Römische Museum für Kur- und Badewesen. In den Räumen dieses einzigartigen Museums werden dem Besucher Elemente des ältesten römischen Heilbades Bayerns nahegebracht. Manche Badeanlagen, die mit ihren Schwefelquellen der Heilung und Linderung von Rheuma dienten, wurden bereits 80 nach Christus erschaffen. Als begehrtes Naherholungsareal erweist sich der Mauerner See mit seinem angrenzenden Freizeitgelände. Das Stadtbild von Neustadt an der Donau ist zudem von vielen römisch-katholischen und neuapostolischen Kirchen gezeichnet.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobilienwertermittler in Neustadt a.d.Donau oder in Niederbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.