Immobiliengutachter Neuötting

Immobiliengutachter in Neuötting: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Neuötting und im Landkreis Altötting Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Neuötting tätig.

Immobilienmarkt Neuötting

Landkreis Altötting

Rosita Werner-Schacht / pixelio.de

Neuötting liegt günstig zwischen den Ballungsgebieten München und Salzburg. Die Stadt befindet sich im wirtschaftsstärksten Bundesland Deutschlands. Dementsprechend beliebt sind auch Immobilien im Ort. Die Stadt bietet Wohnraumsuchenden den Vorteil, Immobilien zu erschwinglichen Preisen zu erwerben, aber dennoch nicht isoliert zu wohnen. Menschen wohnen hier ruhig inmitten von viel Natur. Die Immobiliengutachter verzeichnen Immobilienwerte in Neuötting mit einer relativen Stabilität und bewegen sich, im Vergleich zu anderen Regionen in Oberbayern, im unteren Preisniveau. Der Immobilienmarkt der Stadt bietet Interessenten noch ausreichend Angebot an Häusern und Wohnungen. Starke Preissprünge, wie es bei Immobilien in München, Dachau, Starnberg und Miesbach der Fall ist, wurden am hiesigen Immobilienmarkt nicht beobachtet. Die Kaufpreise für Häuser blieben im Ort in den letzten Monaten weitgehend auf demselben Niveau. Außer Häuser zwischen 140 und 180 Quadratmeter verzeichneten höhere Preisanstiege und sich stetig variierende Preise. Auch die Mieten für Wohnungen werden von den Immobiliengutachtern in der traditionsreichen Stadt Neuötting um einiges günstiger als in der Landeshauptstadt gesehen. Allerdings bewegen sich die Immobilienwerte von kleineren Wohnungen im Ort über dem bundesweiten Durchschnitt.

Immobilienpreise in Neuötting

Für die Immobilienbewertung benötigen die Sachverständigen einige Anhaltspunkte zu dem zu bewertenden Objekt. So spielen das Alter der Haustechnik, die Lage und der bauliche Zustand des Hauses eine wesentliche Rolle. Diese Kriterien sind maßgeblich für den Wert der Immobilie. In der Kleinstadt Neuötting macht der Immobiliensachverständige hauptsächlich durchschnittliche und gute Wohnlagen aus. Bei Wohnungen im Ort erkennt dieser einen Mietspiegel mit einer Preisspanne zwischen durchschnittlich 4,30 Euro und 7,40 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche. Basierend auf den Angaben des Immobilien-Kompass des Onlineportals capital.de können Interessenten in der Stadt eine Bestandswohnung ab rund 5,50 Euro pro Quadratmeter mieten. Ab circa 7,30 Euro je Quadratmeter Wohnfläche werden hier Neubauwohnungen angeboten. Auch Häuser aus dem Bestand, die als Doppel- oder Einfamilienhaus deklariert sind, kann der Käufer zu relativ günstigen Kaufpreisen erwerben. Wer in der Stadt der neue Besitzer solch eines Objektes sein möchte, sollte sich mit einem ungefähren Quadratmeterpreis von 1.550 Euro anfreunden. Ähnlich viel kosten im Ort Eigentumswohnungen aus dem Bestand. Diese sind hier mit einem Kaufpreis von circa 1.575 Euro je Quadratmeter angegeben.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Neuötting intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Neuötting neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Neuötting zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Auf einer Fläche von rund 36 Quadratkilometer erstreckt sich im Landkreis Altötting die kleine Stadt Neuötting.

Die Stadt am Inn liegt im Norden des Wallfahrtsortes Altötting. Unweit von der oberbayerischen Stadt entfernt befinden sich die Metropolen München und Passau sowie die österreichische Stadt Salzburg. Der Ort gliedert sich in insgesamt 36 Gemeindeteile, in welchen heute etwa 8.600 Menschen leben. Sehr gute Verkehrsanbindungen und günstige Standortbedingungen haben der Stadt zu einer aufstrebenden Wirtschaft verholfen. Bereits im Mittelalter erblühte die Stadt im wirtschaftlichen Wohlstand. Als Teil des gemeinsamen Mittelzentrums Alt-Neuötting ist sie ein bedeutendes Einzelhandelszentrum. Handel und Gewerbe haben der Stadt eine stabile Wirtschaftslage eingebracht. Viele Unternehmen aus unterschiedlichen Branchen haben sich auf eines der Gewerbegebiete der Stadt angesiedelt. Die begehrte Handels- und Einkaufsstadt erfreut sich außerdem an einem großen Einzugsbereich und ihrer günstigen Lage zwischen Österreich und München. Nachbargemeinden von Neuötting sind: Altötting, Burghausen, Burgkirchen a.d.Alz, Emmerting, Erlbach, Feichten a.d.Alz, Garching a.d.Alz, Haiming, Halsbach, Kastl, Kirchweidach, Marktl, Mehring, Perach, Pleiskirchen, Reischach, Stammham, Teising, Töging a.Inn, Tüßling, Tyrlaching, Unterneukirchen und Winhöring.

Neuötting ist eine Stadt, die auf eine lange Tradition und Geschichte zurückblickt.

Im Jahr 1998 feierte der Ort sein 1250-jähriges Bestehen. Kulturell ist der Ort gleichermaßen etabliert wie wirtschaftlich. Der im Jahr 2000 errichtete Stadtsaal, welcher im hiesigen Rathaus beherbergt ist, zieht jährlich viele Besucher an. Er bietet ihnen Konzerte, Theateraufführungen und Feiern im hohen Stil. Einblicke zur Stadtgeschichte gewährt das Stadtmuseum auf einer Ausstellungsfläche von 300 Quadratmeter. Die hiesige Bücherei verfügt über rund 18.000 Bücher, Zeitschriften und DVDs. Weiterhin beleben zahlreiche Ausstellungen, Feste und Märkte das historische Stadtbild. Auch wenn der Ort recht klein und beschaulich ist, verfügt er dennoch über alles, was man zum Leben benötigt. Ein abwechslungsreiches Sport- und Freizeitangebot macht das Bild des Ortes noch attraktiver. Fitnessstudios, Hallenbäder, Sport- und Tennisplätze sowie zahlreiche Sportvereine bieten Raum für viele sportliche Aktivitäten. Weiterhin ist der Ort durch viele Kirchenbauten geprägt. Dazu zählt zum einen die spätgotische Stadtpfarrkirche St. Nikolaus, die mit ihrem 78 Meter hohen Turm hervorsticht und mit dessen Bau bereits im Jahr 1410 begonnen wurde. Weitere Bauten aus der spätgotischen Zeit sind die Nebenkirche St. Anna aus dem Jahr 1510 sowie die um 1500 errichtete spätgotische Spitalkirche HI. Geist. Die Stadt ist an zahlreiche Radwanderwege angeschlossen, wie dem Innradweg, der an dem Inn entlang von Maloja und St. Moritz beginnend über Innsbruck und Rosenheim die Region Inn-Salzach erreicht. Über den Radweg kann man unter anderem den nahegelegenen Ort Marktl – den Geburtsort des Papstes – erkunden. Die nahegelegenen Städte Burghausen mit der längsten Burganlage Europas sowie Landshut mit seiner Altstadt zählen ebenso zu den beliebten Ausflugszielen von Touristen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Neuötting, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.