Immobiliengutachter Neuburg a.d. Donau

Immobiliengutachter in Neuburg a.d. Donau: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Neuburg Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Neuburg a.d. Donau tätig.

Immobilienmarkt Neuburg a.d. Donau

Neuburg an der Donau

norbert leipold / pixelio.de

Am Immobilienmarkt von Neuburg a.d. Donau beobachten die Immobiliengutachter nur moderate Preisanstiege, die von derartigen Preisexplosionen, wie beispielsweise in München, verschont blieben. Die Nachfrage nach Immobilien in der Region ist zwar stabil, jedoch noch überschaubar. Am Immobilienmarkt der Kreisstadt sind Häuser und Wohnungen nicht so knapp wie in der Landeshauptstadt München. Aus diesem Grund sind auch die Immobilienwerte im Ort recht erschwinglich. Sie bewegen sich im unteren Preisniveau von Oberbayern. In den umliegenden Regionen, wie Dachau, Augsburg, Fürstenfeldbruck, Ebersberg, Freising mit der Stadt Freising, Starnberg und München herrschen deutlich höhere Immobilienwerte. Zwar sind die Preise für Immobilien in Zentrumsnähe höher als in den ländlichen Gegenden, dennoch ist ein Hausbau in der beschaulichen Stadt wesentlich leichter realisierbar als in München. Die Stadt an der Donau ist ein beliebter Wohnort für Jung und Alt.

Immobilienpreise in Neuburg

Die Große Kreisstadt Neuburg a.d. Donau betrachten die Immobiliensachverständigen als einen vergleichsweise erschwinglichen Wohnort. Diese Tatsache spiegelt sich sowohl im Kaufsegment als auch in den Mietpreisen wider. Die Mietpreise für eine Wohnung aus dem Bestand belaufen sich im Ort zurzeit auf rund 7,60 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Eine neue Wohnung kann hier, bezüglich der Angaben von wohnpreis.de, ab durchschnittlich 9,10 Euro pro Quadratmeter gemietet werden. Auch bei Häusern aus dem Bestand können Interessenten von attraktiven Mietpreisen profitieren. Der Sachverständige für Immobilienbewertung erkennt hier einen Quadratmeterpreis von rund 7,10 Euro. Die Kaufpreise für Häuser bewegen sich in der Stadt unter dem Preissegment vieler anderer oberbayerischer Regionen. So kann hier ein Haus aus dem Bestand mit gewöhnlicher Ausstattung bereits ab circa 2.525 Euro pro Quadratmeter erworben werden. Ein neues Haus bietet der lokale Immobilienmarkt zurzeit zu einem Kaufpreis von im Schnitt 2.875 Euro pro Quadratmeter an. Als besonders erschwinglich präsentieren sich im Ort Eigentumswohnungen aus dem jBestand. Ab rund 1.850 Euro je Quadratmeter Wohnfläche sind diese Objekte im Ort offeriert. Etwas mehr Geld müssen Interessenten einer Neubauwohnung ausgeben. Möchten Käufer diese Immobilien besitzen, sollten sie etwa 2.725 Euro pro Quadratmeter in ihre Kalkulation mit einbeziehen.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Neuburg intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Ingolstadt und Donauwörth eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Neuburg neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Neuburg zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Regierungsbezirk Oberbayern befindet sich die Stadt Neuburg a.d. Donau.

Sie ist gleichzeitig die Große Kreisstadt des oberbayerischen Landkreises Neuburg-Schrobenhausen. Derzeit leben etwa 28.500 Menschen in dem malerischen Ort zwischen Ingolstadt und Augsburg. Die Stadt liegt unmittelbar an der Donau. Im Norden der Region befindet sich das Naturschutzgebiet Finkenstein. Auf einer Fläche von rund 81 Quadratkilometer gliedert sich die Kreisstadt in insgesamt 17 Ortsteile. Hier treffen Alt und Neu aufeinander. Historische Bauwerke in der Altstadt bilden einen harmonischen Kontrast mit dem modernen Leben in der Stadt. Moderne Geschäfte, ein belebendes Kulturprogramm und ein aufregendes Nachtleben machen die Stadt zu einem beliebten Ort für Jung und Alt. „Renaissance an der Donau“ – so lautet der Slogan des Ortes, den die Stadt in jeder Hinsicht gerecht wird. Im Herzen von Bayern punktet auch die Kreisstadt mit einer starken Wirtschaft und geringen Arbeitslosenquoten. Das moderne Mittelzentrum verzeichnet jährlich neue Einwohner. Attraktive Arbeitsplätze inmitten von reizvollen Landschaften vermitteln einen gewissen Charme, der bereits einige Menschen beeindruckt hat. Die Nähe zu den großen Metropolen Augsburg, Ingolstadt und München verleiht der Stadt an der Donau eine ausgesprochene Attraktivität. Mit der Erschließung neuer Gewerbeflächen konnten sich im Ort mittlerweile viele Unternehmen etablieren. Bekannt ist Neuburg durch seine Kieselkreide. In der hiesigen Wirtschaft dominieren hauptsächlich Dienstleister, Einzelhandelsgeschäfte und Handwerksbetriebe. Nachbargemeinden von Neuburg a.d. Donau sind: Aresing, Berg im Gau, Bergheim, Brunnen, Burgheim, Ehekirchen, Gachenbach, Karlshuld, Karlskron, Königsmoos, Langenmosen, Oberhausen, Rennertshofen, Rohrenfels, Schrobenhausen, Waidhofen und Weichering.

In der 28.000-Einwohner-Stadt Neuburg a.d. Donau sorgt ein abwechslungsreiches Kulturprogramm dafür,

dass garantiert keine Langeweile aufkommt. Ein sehenswertes Altstadtensemble, moderne Geschäfte und Cafés in der Innenstadt machen den besonderen Reiz der oberbayerischen Stadt aus. Hier finden sich viele einzigartige Bauwerke vor, wie zum Beispiel das Schloss Neuburg mit seiner Schlosskapelle und den Bocksberger-Fresken. Weiterhin sehenswert in der Stadt sind die Hofkirche aus dem 17. Jahrhundert, die Stadtpfarrkirche St. Peter und die Christuskirche. Bei allen Gebäuden handelt es sich um bedeutende Sakralbauten. Ebenso immer einen Besuch wert sind das Weveldhaus, das Rote Tor, das Jagdschloss Grünau und die Wallfahrtskirche Bergen mit ihrer reizvollen Krypta. Für ein vielfältiges und ausgelassenes Kulturprogramm sorgen das Stadttheater und ein Jazzclub im Ort. Regelmäßig finden in der Stadt belebende Feste statt. So sorgen die Sommerakademie für Bildende Kunst und das historische Schlossfest für ein geselliges Miteinander. Unterschiedliche Barockkonzerte und Kammeropern runden das kulturelle Profil der Stadt ab. Des Weiteren findet in der lebendigen Stadt das größte Winterschwimmen Europas statt. Neben dem umfassenden kulturellen Angebot bietet die Stadt gleichermaßen Raum für Freizeitaktivitäten. So befindet sich im Englischen Garten ein großes Hallen- und Freizeitbad. Der Ort hat außerdem einige Badeseen und Radwanderwege zu bieten, die zum Verweilen in der wunderbaren Natur einladen. Einen besonderen Reiz macht die Lage der Stadt direkt an der Donau aus.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Neuburg a.d. Donau, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.