Immobiliengutachter Mühldorf am Inn

Immobiliengutachter im Landkreis Mühldorf am Inn: Die Sachverständigen für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewerten Immobilien im Landkreis Mühldorf am Inn. Wir sind als Immobilienwertermittler in Oberbayern u.a. auch im Landkreis Mühldorf am Inn tätig.

Immobilienmarkt Mühldorf am Inn

Der familienfreundliche Landkreis ist eine Region, die kontinuierlich Zuwächse verzeichnet. Sie bietet ihren Bewohnern einen hohen Wohn- und Freizeitwert, der durch die stabile Wirtschaft mit attraktiven Arbeitsplätzen optimal ergänzt wird.

Landkreis Mühldorf

Kurt Bouda / pixelio.de

Besonders wegen seiner Nähe zu München und seiner noch erschwinglichen Immobilienwerte erfreut sich der Immobilienmarkt der Region einer zunehmenden Beliebtheit. Der Umsatz für Immobilien stieg im Jahr 2013 auf Rekordhöhe und verzeichnete einen Anstieg von 16,4 Prozent. Am Immobilienmarkt des Landkreises Mühldorf am Inn verzeichnet der Immobiliengutachter eine hohe Nachfrage sowohl nach privatem Wohneigentum als auch nach gewerblichen Immobilien. Insbesondere Bestandsimmobilien wie Ein- und Zweifamilienhäuser sind sehr begehrt. Hier übersteigt die Nachfrage mittlerweile das Angebot. Die wachsende Nachfrage resultiert aus den positiven Randbedingungen, die der Landkreis seinen Einwohnern bietet. Eine stabile Arbeitsmarktlage, steigende Gehälter sowie beständig niedrige Zinsen bewegen auch zunehmend junge Familien dazu, ihr Geld in Immobilien zu investieren. Wohneigentum gewinnt in unserer Gesellschaft eine immer größere Priorität. Die Immobilienwerte sind im Kreisgebiet in den letzten Jahren moderat gestiegen. Diese variieren je nach Lage und Grundstück. Auch bei den Baugrundstücken für Neubauten übersteigt die Nachfrage das Angebot. Frei stehende Einfamilienhäuser sowie Doppel- und Reihenhäuser sind ebenso gleichermaßen begehrt. Am Wohnungsmarkt zählen Eigentumswohnungen mit drei bis vier Zimmern zu den beliebten Objekten. Allerdings kann der Landkreis auch hier der hohen Nachfrage nur mit einem mäßigen Angebot entgegenkommen. Auch wenn die Preise für Häuser im oberbayerischen Landkreis weiterhin steigen, erreichen sie noch längst nicht das hohe Preisniveau von Starnberg und München. Auch in den Landkreisen Miesbach und Garmisch-Partenkirchen nehmen die Immobiliengutachter wesentlich höhere Immobilienpreise als im Landkreis Mühldorf am Inn wahr.

Im Osten des Regierungsbezirkes Oberbayern,

angrenzend an den Regierungsbezirk Niederbayern und den oberbayerischen Landkreisen Altötting, Traunstein, Ebersberg, Erding und Rosenheim, befindet sich der Landkreis Mühldorf am Inn. Mit einer Fläche von 805 Quadratkilometer zählt er zu den kleineren Landkreisen in Bayern. Heute verzeichnet die Region rund 106.000 Einwohner, die in einer der 31 Städte, Gemeinden und Märkte des Landkreises leben. Die Städte Neumarkt-Sankt Veit, Mühldorf am Inn sowie Waldkraiburg registrieren die meisten Einwohner. Mühldorf am Inn zählt zur Europäischen Metropolregion München und ist ebenso Mitglied der Europäischen Metropolregion München e. V. Diese genießt einen weltweiten Bekanntheitsgrad und gilt als eine der erfolgreichsten Wirtschaftsräume Europas. Nicht nur die Nähe zum Ballungsraum München mit seinem Flughafen und Hightechzentren machen den Landkreis zu einem begehrten Gewerbestandort. Ebenso konnte er durch seine gute Lebensqualität, die sich mit hohem Freizeitwert und einer intakten Natur verbindet, seinen heutigen guten Ruf erlangen. Darüber hinaus bietet die Region günstige Wohn- und Gewerbeflächen an, die kontinuierlich neue Unternehmen und Wohnraumsuchende in den Landkreis locken. Die Branchen Chemie- und Kunststoffherstellung, Automotive, Leistungselektronik, Forst und Holz sowie Mechatronik dominieren die Wirtschaft in der Gegend. Die Städte, Märkte und Gemeinden des Landkreises sind: Mühldorf am Inn, Neumarkt-Sankt Veit, Waldkraiburg, Buchbach, Gars am Inn, Haag in Oberbayern, Kraiburg am Inn, Ampfing, Aschau am Inn, Egglkofen, Erharting, Heldenstein, Jettenbach, Kirchdorf, Lohkirchen, Maitenbeth, Mettenheim, Niederbergkirchen, Niedertaufkirchen, Oberbergkirchen, Obertaufkirchen, Polling, Rattenkirchen, Rechtmehring, Reichertsheim, Schönberg, Schwindegg, Taufkirchen, Unterreit und Zangberg.

Der Landkreis Mühldorf am Inn zeichnet sich besonders durch seine vielschichtigen und weitläufigen Naturareale aus.

Diese bilden einen Kontrast zwischen tertiärem Isar-Hügelland, den Niederterrassenfeldern und den Deckenschotter-Ebenen sowie den Schmelzwassermulden der Gletscher im Alpenvorland. Fünf Landschaftsschutzgebiete sowie ein Naturschutzgebiet gehören heute dem Landkreis an. Naturschutz und Heimatbewusstsein haben in der Region noch einen hohen Stellenwert. So bemühen hiesige Bürger sich stark um den Erhalt von naturhistorischem und kulturellem Erbe. Damit besitzt der von Tradition geprägte Landkreis einen unverwechselbaren Charakter, der sich auch in seinen vielen Trachtenvereinen, Musikkapellen und Landschaftsvereinen widerspiegelt. Zahlreiche Kirchen und Museen ziehen sich durch die einzelnen Gemeinden des Landkreises. In Mühldorf am Inn befindet sich die um 1300 erbaute Katharinenkirche und das Münchener Tor, welches 1218 erstmals erwähnt wurde.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen bzw. einen Mietwertgutachter im Landkreis Mühldorf am Inn oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.