Immobiliengutachter Leipheim

Immobiliengutachter in Leipheim: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Leipheim Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Leipheim tätig.

Immobilienmarkt Leipheim

Leipheim

Jakob Ehrhardt / pixelio.de

Leipheim besitzt, laut Immobiliengutachter, einen Immobilienmarkt mit einer stabilen Nachfrage. Preissteigerungen verzeichnet der Immobiliengutachter bei den Kaltmieten. Bei den Kaufpreisen für Immobilien verbucht er hingegen Preisrückgänge von bis zu zehn Prozent. Die Mietpreise für Wohnungen von 40 bis 80 Quadratmeter bewegen sich in der Stadt über dem bundesweiten Durchschnitt. Die Kleinstadt an der Donau verzeichnet Immobilienwerte, die noch im unteren Preissegment von Schwaben liegen. Am Immobilienmarkt von Augsburg, Aichach-Friedberg, Lindau (Bodensee), Oberallgäu, Kempten, Neu-Ulm, Ostallgäu und Memmingen herrschen höhere Immobilienwerte. Die Landkreise Donau-Ries und Dillingen an der Donau bieten Immobilien zu günstigeren Preisen. Leipheim zählt, wie viele andere bayerischen Orte, zu einem attraktiven Wohnort in einer Urlaubsregion.

Immobilienpreise in Leipheim

Wer in der Stadt Leipheim eine Neubauwohnung erwerben möchte, wird aktuell mit Quadratmeterpreisen von ungefähr 2.025 Euro konfrontiert. Deutlich darunter liegt das Preisniveau von Eigentumswohnungen aus dem Bestand. Ein Quadratmeter dieser Objekte kostet im Schnitt 1.725 Euro. Das höchste Preisniveau ermitteln die Immobiliensachverständigen bei Neubauhäusern. Im Kaufsegment weisen diese Immobilien einen Quadratmeterpreis von circa 2.385 Euro auf. Wer sich auch mit einem älteren Doppel- oder Einfamilienhaus und einer einfachen Ausstattung zufrieden gibt, kann seinen Traum vom Eigenheim bereits ab etwa 1.880 Euro pro Quadratmeter realisieren. Der Fachmann für Immobilienbewertung erkennt am Leipheimer Immobilienmarkt aktuelle Durchschnittsmieten von rund 6,80 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. In den durchschnittlichen Wohnlagen sind bereits Bestandswohnungen ab 5,20 Euro pro Quadratmeter inseriert. Die Neubauwohnung ist hier mit einem ungefähren Quadratmeterpreis von 7,90 Euro angezeigt. Der Sachverständige beobachtet am regionalen Immobilienmarkt derzeit Bruttomietrenditen von 4,3 Prozent. In der bayerischen Stadt werden überwiegend Objekte angeboten, die sich in durchschnittlichen und sehr guten Wohngegenden befinden.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Leipheim intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Günzburg und Neu-Ulm eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Leipheim neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Leipheim zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

„Leipheim – Stadt an der Donau“ – mit diesem Wahlspruch präsentiert sich die bayerische Stadt im Norden des Landkreises Günzburg.

Mit ihren Gemarkungen Weißingen und Riedheim dehnt sie sich auf rund 32 Quadratkilometer aus. Das Bundesland Baden-Württemberg teilt sich eine gemeinsame Grenze mit der schwäbischen Stadt. Ebenso gehören Bibertal, Bubesheim und die Große Kreisstadt Günzburg zu ihren Nachbarorten. In der Kleinstadt an der Donau sind gegenwärtig rund 7000 Menschen zu Hause. Ein harmonisches Gemeinschaftsleben und zahlreiche Vereine erfüllen hier das Dasein der herzlichen und kontaktfreudigen Bürger. Die Landschaft des Stadtgebiets ist im Norden vom flachen Donauried und den Auwäldern des Donautals geprägt. Der Süden ist von einer Hochterrasse gezeichnet. Umgeben wird der Ort von der Schwäbischen Alb und den Iller-Lech-Schotterplatten, die als Großlandschaften im Süddeutschen Raum gelten. Die Stadt am Donauufer liegt zentral zwischen bedeutenden Ballungsräumen wie München, Ulm, Stuttgart und Augsburg. Eine Vielzahl mittelständischer Unternehmen haben die idyllische Stadt als ihren Gewerbestandort gewählt. So hat hier unter anderem der Weltmarktführer Wanzl, welcher Einkaufswagen herstellt, seinen Sitz. Gleich drei Werke des dynamischen Global Players sind hier beheimatet. Die Stadt bietet alles, was für eine erfolgreiche Wirtschaft nötig ist: qualifizierte Fachkräfte, einen breit gefächerten Branchenmix und die Lage zwischen bedeutenden Oberzentren. Das Autobahnkreuz Ulm/Elchingen befindet sich nur wenige Kilometer von der Stadt. Autobahnen führen Reisende über bequeme Wege sowohl Richtung München und Nordbayern als auch in die Nachbarländer wie Österreich oder Italien. Bezahlbare Gewerbeflächen, die sich mit moderaten Gewerbesteuersätzen verbinden, ergänzen das attraktive Bild des Ortes.

Das Heimat- und Bauernkriegsmuseum „Blaue Ente“ stellt einen kulturellen Anlaufpunkt von Leipheim dar. Hier werden dem Gast die Stadtgeschichte gezeigt und Informationen zum Bauernkrieg aufgeführt.

Der Besucher wird zurückversetzt in die frühere Gesellschaft und Politik. Auch das hiesige Schloss und das Kulturhaus „Zehntstadel“ sind Teil des Schlosshof-Ensembles. Die Altstadt mit ihren vielen Türmen und Mauern zeugt von der bewegenden Historie des Ortes. Hier befindet sich auch die St. Veitskirche. In dem gotischen Bauwerk finden regelmäßig Gottesdienste und Konzerte statt. Umweltbewusstsein und Natur haben auch in der schwäbischen Kleinstadt eine hohe Bedeutung. Die blaue weitläufige Donau ist von außergewöhnlichen Landschaften umgeben, die viele Touristen anziehen. Das Donaumoos mit seinen Hang- und Auwäldern ist von internationalem Rang und gilt als eines der größten Feuchtgebiete Deutschlands. Verschiedene Rad- und Wanderwege führen durch diese prächtigen Landschaften. Eine Vielzahl von Sportstätten und Freizeitanlagen im Ort, wie das Gartenhallenbad, bieten Action und Spaß für die ganze Familie. Die Highlights des Hallenbades sind die attraktive Saunalandschaft und die Riesenrutsche. Rund um das Donaumoos befinden sich reichlich kleinere Badeseen, die im Sommer viele Schwimmer anlocken. Ganz in der Nähe der Stadt liegt das Legoland Deutschland, welches sich in Günzburg befindet. Es ist ein absolutes Muss für Familien und Kinder.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Leipheim oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.