Immobiliengutachter Landkreis Ostallgäu

Immobiliengutachter im Landkreis Ostallgäu: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet im Landkreis Ostallgäu Immobilien, Mieten und Pachten. Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch im Landkreis Ostallgäu tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Ostallgäu

Der Immobiliengutachter erkennt im Landkreis Ostallgäu Preise am Immobilienmarkt, die sich im mittleren Bereich bewegen. Auch am hiesigen Immobilienmarkt nimmt der Immobiliengutachter Preissteigerungen wahr.

Ostallgäu

Jürgen Nießen / pixelio.de

So sind die Mieten für Wohnungen, im Vergleich zum Vorjahr, um etwa sechs Prozent gestiegen. Die Kaufpreise für Immobilien verzeichnen sogar eine Steigerung von 18 Prozent. Zu den gefragtesten Immobilien im Landkreis zählen Eigentumswohnungen und Einfamilienhäuser. Bei diesen Immobilien verzeichnet der Immobiliengutachter die höchsten Immobilienwerte. Wer in Schwaben auf der Suche nach Wohnraum ist, kann im Landkreis Ostallgäu Immobilien günstiger erwerben als in den Landkreisen Neu-Ulm, Aichach-Friedberg, Augsburg, Lindau (Bodensee) und Oberallgäu. Auch in den kreisfreien Städten Augsburg und Kempten herrschen höhere Immobilienwerte als in der Region Ostallgäu.

Im südöstlichen Teil des Regierungsbezirks Schwaben trifft der interessierte Gast auf den Landkreis Ostallgäu. Die im Norden befindliche kreisfreie Stadt Kaufbeuren wird vollständig vom Kreisgebiet umschlossen.

Die bayerisch-schwäbischen Landkreise Augsburg, Oberallgäu und Unterallgäu zählen zu seinen Nachbarregionen. Ebenso grenzt das Kreisgebiet an die oberbayerischen Landkreise Weilheim-Schongau, Garmisch-Partenkirchen und Landsberg am Lech. Das österreichische Bundesland Tirol grenzt im Süden an den Landkreis. Heute leben rund 135.000 Menschen in der beliebten Ferienregion, dessen Landschaft vielseitig geprägt ist. So trifft man im Süden auf die imposante Alpenregion, die einen Kontrast zur ebenen Landfläche im Norden bildet. Wer hier Urlaub macht, kann die weitläufigen Ammergauer Alpen mit der 2082 Meter hohen Hochplatte besuchen und an dessen vielen romantischen Seen und Weihern verweilen. Der Forggensee zählt mit seinen 16 Quadratkilometern zum größten See in der Voralpenregion. Im Südosten wird der Landkreis von der Lech durchquert und auch die Wertach fließt durch das Kreisgebiet. Insgesamt dehnt dieses sich auf 1395 Quadratkilometer aus und teilt sich in 45 Gemeinden, Städte und Märkte auf. Marktoberdorf, Füssen und Buchloe zählen zu den Städten in der Region. In Marktoberdorf leben etwa 18.500 Menschen. Die Stadt verzeichnet demzufolge die höchste Einwohnerzahl im Landkreis. Die Bewohner der Region erfreuen sich an einer stabilen Wirtschaft, die mit geringen Arbeitslosenquoten einhergeht. Der Landkreis profitiert von der günstigen Lage zwischen den Ballungsräumen Augsburg und München sowie der Nähe zu den Ländern Italien, Schweiz und Österreich. Die zentrale Lage und der vielseitig geprägte Branchenmix bilden das Fundament für die aufstrebende Wirtschaft in der Region. So finden sich hier Betriebe aus dem Bereich Dienstleistungen, Handel, Landwirtschaft und Industrie vor. Darüber hinaus ist mittlerweile auch der Tourismus ein wichtiges Standbein des Landkreises.

Der Landkreis Ostallgäu ist überwiegend von idyllischen kleinen Dörfern geprägt, in welchen sich viele naturbelassene Orte vorfinden. Urbane Strukturen sind überwiegend in den hiesigen Städten, wie Füssen und Marktoberdorf, zu finden.

Außerdem verfügt die kreisfreie Stadt Kaufbeuren im Norden des Landkreises über eine sehenswerte Altstadt. Durch die einzelnen Gemeinden und Städte der Region ziehen sich viele Kirchen, Burgen und Schlösser, wie etwa das Schloss Bullachberg und das Schloss Hohenschwangau aus dem 12. Jahrhundert. In Füssen befindet sich auf den Überresten eines römischen Kastells das Hohe Schloss – eine Burg aus dem 13. Jahrhundert. Auch die Stadt Marktoberdorf kann sich mit ihrem Schloss, das um 1722 einen Wiederaufbau als Barockschloss erfuhr, durchaus sehen lassen. Zu den nennenswerten Kirchen der Region gehören die Georgskirche in Germaringen sowie die Klosterkirche Irsee. Zudem lockt die Romantische Straße mit ihren zahlreichen Burgen, Kirchen und Schlössern eine Vielzahl von Besuchern an. Auf rund 30.000 Hektar erstrecken sich im Landkreis insgesamt sieben Naturschutzgebiete, von welchen das Naturschutzgebiet Ammergebirge die größte Fläche aufweist.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige im Landkreis Ostallgäu oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.