Immobiliengutachter Landkreis Donau-Ries

Immobiliengutachter im Landkreis Donau-Ries: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet im Landkreis Donau-Ries Immobilien, Mieten und Pachten. Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch im Landkreis Donau-Ries tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Donau-Ries

Der Immobiliengutachter verzeichnet am Immobilienmarkt des bayerischen Landkreises Donau-Ries Preise für Immobilien, die im unteren Preissegment von Schwaben liegen.

Landkreis Donau-Ries

Elsa / pixelio.de

In dem bayerischen Landkreis können Wohnraumsuchende die günstigsten Immobilien von Schwaben erwerben. Im angrenzenden Landkreis Dillingen an der Donau herrschen in etwa die gleichen Immobilienwerte wie in Donau-Ries. Am Immobilienmarkt der Nachbarlandkreise Günzburg, Neu-Ulm, Augsburg, AichachFriedberg, Unterallgäu, Ostallgäu, Oberallgäu und Lindau (Bodensee) in Schwaben erkennt der Immobiliengutachter höhere Immobilienwerte als in der Region Donau-Ries. Auch in den kreisfreien Städten Augsburg, Memmingen, Kaufbeuren und Kempten sind Immobilien teurer als im Landkreis Donau-Ries. Allerdings verzeichnet der Immobiliengutachter auch hier Preissteigerungen. Im Wohnungssegment belaufen diese sich, im Vergleich zum Vorjahr, auf etwa 10 Prozent. Die Kaufpreise für Immobilien sind um etwa 8 Prozent gestiegen.

Im nördlichsten Teil des Regierungsbezirks Schwaben liegt der Landkreis Donau-Ries.

Er grenzt an das Bundesland Baden-Württemberg sowie an die Landkreise Ansbach (Mittelfranken), Weißenburg-Gunzenhausen (Mittelfranken) und an die oberbayerischen Landkreise Eichstätt und Neuburg-Schrobenhausen. Ebenso grenzen die zu Schwaben zählenden Landkreise Aichach-Friedberg, Augsburg und Dillingen an der Donau sowie die zum Bundesland Baden-Württemberg gehörigen Kreise Heidenheim und Ostalbkreis an die Region. Die Landschaft des Kreisgebiets ist zu einem Teil vom Nördlinger Ries geprägt. Die etwa 22 Kilometer weite Beckenlandschaft ist durch einen Meteoriteneinschlag entstanden. Weiterhin ist die Region von der Fränkischen Alb – ein etwa 689 Meter hohes Mittelgebirge – gezeichnet. Einige Flüsse wie die Donau, die Zusam, der Lech und die Wörnitz, durchqueren den Landkreis. Rund 130.000 Einwohner leben heute in der Region, der sieben Städte, zwei Märkte und 35 Gemeinden angehören. Die im Süden gelegene Große Kreisstadt Donauwörth zählt etwa 18.500 Einwohner. Harburg (Schwaben), Monheim, Oettingen i. Bay, Rain und Wemding zählen ebenso zu den Städten des Landkreises. Außerdem gilt Nördlingen mit etwa 19.500 Einwohnern als weitere Große Kreisstadt im Landkreis. Der Landkreis im Norden von Schwaben weist eine stabile Wirtschaft auf. Hier ansässige Unternehmen werden unter anderem durch das Technologie Centrum Westbayern gefördert und in der Umsetzung neuer Ideen nachhaltig unterstützt.

Zahlreiche Touristen wählen jährlich den Landkreis Donau-Ries als ihr Urlaubsziel. Seine einzigartigen und facettenreichen Landschaften begeistern Besucher und Einheimische gleichermaßen.

So bilden die Urstromtäler der Flüsse Donau und Lech einen Kontrast zur Fränkischen und Schwäbischen Alb. Darüber hinaus treffen in dem Ferienland Donau-Ries die begehrten Touristenrouten, die Romantische Straße, die Schwäbische Albstraße, die Ferienstraße Alpen-Ostsee sowie die Route Deutsche Donau aufeinander. Im Landkreis finden sich romantische Altstädte und idyllische Dörfer vor, die es zu entdecken gilt. Auch tragen hier viele Regionen das Prädikat als staatlich anerkannten Erholungsort. In der Großen Kreisstadt Donauwörth befinden sich einige historische Bauwerke wie das Deutschordenshaus aus dem 12. Jahrhundert oder das Rathaus mit seinem Glockenspiel. In der zweiten Großen Kreisstadt des Landkreises, Nördlingen, trifft man auf eine mittelalterliche Altstadt, die durch eine Stadtmauer mit 16 Türmen und 5 Toren geprägt ist. Als Wahrzeichen von Nördlingen gilt der Turm der St.-Georgs-Kirche. Die evangelisch-lutherische Pfarrkirche wurde zwischen 1427 und 1505 errichtet. In der Stadt Rain (Lech) – die Blumenstadt an der Romantischen Straße – stellt das Rokoko-Rathaus ein imposantes Bauwerk dar. Die damalige Schranne wurde im 18. Jahrhundert zu dem neuen Rathaus umgestaltet. Ebenso zählt die Stadtpfarrkirche „St. Johannes der Träufer“ aus dem 14. und 15. Jahrhundert zu einer beliebten Sehenswürdigkeit der Kleinstadt. Der Landkreis ist reich an Museen, zu welchen das Bayerische Eisenbahnmuseum und das Rieskrater-Museum in Nördlingen sowie das Käthe-Kruse-Puppen-Museum in Donauwörth zählen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige im Landkreis Donau-Ries oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.