Immobiliengutachter Landkreis Dingolfing-Landau

Immobiliengutachter im Landkreis Dingolfing-Landau: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet im Landkreis Dingolfing-Landau Immobilien, Mieten und Pachten. Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch im Landkreis Dingolfing-Landau tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Dingolfing-Landau

Am Immobilienmarkt des Landkreises Dingolfing-Landau verbucht der Immobiliengutachter Immobilienpreise, die im Vergleich zu manch anderen niederbayerischen Orten noch recht erschwinglich sind.

Landkreis Dingolfing-Landau

Jörg Siebauer / pixelio.de

Die Immobilienwerte in dem traditionsreichen Landkreis weisen ein mittleres Preisniveau auf. Aber auch hier verzeichnet der Immobiliengutachter merkliche Preisanstiege, die sich besonders auf die Kaufpreise für Immobilien beziehen. Die Kaltmieten für Wohnungen haben sich nur moderat erhöht. In den umliegenden Landkreisen Straubing-Bogen, Passau, Freyung-Grafenau und Rottal-Inn können Interessenten Immobilien günstiger erwerben als im Landkreis Dingolfing-Landau. Am Immobilienmarkt der Regionen um Kehlheim und Landshut herrschen hingegen höhere Immobilienwerte als im Kreisgebiet Dingolfing-Landau.

Umgeben von den Landkreisen Landshut, Straubing-Bogen, Rottal-Inn und Deggendorf erstreckt sich der Landkreis Dingolfing-Landau im mittleren Westen von Niederbayern.

Rund 93.000 Menschen leben in dem niederbayerischen Kreisgebiet, das von der Isar durchquert wird. Der Fluss ist vom Vilstal im Süden und vom Aitrachtal im Norden umgeben. All jene gelten als Nebenflüsse der Donau. Große Teile des Landkreises bestehen aus ebenen Landschaften, die teils durch hügelige Gebiete unterbrochen werden. Der Süden des Kreisgebietes weist teilweise Höhen bis zu 500 Meter auf. Die Stadt Dingolfing verzeichnet die meisten Einwohner im Kreisgebiet. Sie ist zugleich Verwaltungssitz und Kreisstadt des Landkreises. Mit Landau a. d. Isar reiht sich eine weitere Stadt hinzu. Wallersdorf, Eichendorf, Simbach, Frontenhausen, Reisbach, Gottfrieding, Pilsting, Loiching, Niederviehbach, Mamming, Moosthenning, Marklkofen und Mengkofen zählen zu den Gemeinden und Märkten des niederbayerischen Landkreises. Eine geringe Arbeitslosenquote und attraktive Arbeitsplätze machen die hiesige Wirtschaft aus. Als größter Arbeitgeber des Landkreises gilt das Werk der BMW AG in der Stadt Dingolfing, das über 19.000 Arbeitnehmer beschäftigt. Das Werk beliefert Länder aus der ganzen Welt, vor allem aber Asien und die USA. Auch in Marklkofen und Landau a. d. Isar haben große Unternehmen wie Mann & Hummel oder die Einhell AG ihren Sitz. Die Automobilindustrie ist im Landkreis sehr stark vertreten. Neben der BMW AG sind das Betriebe, die Omnibusse herstellen und Ölfilter produzieren.

Das Fahrzeug- und Nostalgiemuseum in Dingolfing zählt zu einem der kulturellen Anlaufpunkte des Landkreises. In dem Museum ist, neben einer individuellen Puppensammlung, eine Modellautosammlung ausgestellt.

Mehr als 2000 Modellautos mit teilweise einmaligen Unikaten umfasst diese Sammlung. In Landau a. d. Isar ist das niederbayerische Archäologiemuseum ein fester Bestandteil des kulturellen Lebens. Hier können Besucher sich mit Wissen über das damalige Leben der Region bereichern. In drei Abteilungen zeigt das Museum Informationen, die von der Entwicklung der Vorfahren bis zur damaligen Lebensweise reichen. Neben der abwechslungsreichen Museumslandschaft ziehen sich einige Kirchen, Kapellen und Klöster durch den Landkreis. Nachhaltige Eindrücke hinterlassen die Kirche Laurentius in Eichendorf, dessen Unterbau aus dem 13. Jahrhundert stammt, sowie die Kirche St. Jakob mit Mariensäule, die auf einem bedeutenden Pilgerweg liegt. Die eher unscheinbare Ortschaft Usterling bei Landau verbirgt ein kleines Naturwunder. Der „Wachsende Felsen“ gilt als eine der schönsten Geotope Bayerns. Der etwa 1000 Jahre alte Fels wird durch kalkhaltiges Quellwasser zum Wachsen angeregt. Nicht minder interessant ist die um 1566 errichtete Hochbrücke bei Dingolfing, die einen Backsteinbau mit fünf Rundbogenjochen darstellt. Ein romantisches und imposantes Bild vermitteln die vielen Schlösser im Landkreis, von denen die Herzogsburg und die Schlosskapelle Leonsberg unzweifelhaft eine der markantesten sind. In der Herzogsburg ist heute die stadtgeschichtliche Abteilung des Dingolfinger Museums beherbergt. Der Landkreis ist zudem sehr auf die Bedürfnisse von Familien ausgerichtet. So sorgt das Erlebnisbad Caprima in Dingolfing für jede Menge Spaß und auch der Bayernpark hält als riesiges Freizeitparadies reichlich Attraktionen bereit.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige im Landkreis Dingolfing-Landauoder in Niederbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.