Immobiliengutachter Landkreis Dillingen a. d. Donau

Immobiliengutachter im Landkreis Dillingen a. d. Donau: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet im Landkreis Dillingen Immobilien, Mieten und Pachten. Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch im Landkreis Dillingen a. d. Donau tätig.

Immobilienmarkt Landkreis Dillingen a. d. Donau

Der Immobiliengutachter nimmt im Landkreis Dillingen a. d. Donau Immobilienwerte wahr, die sich im unteren Preissegment von Schwaben bewegen.

Landkreis Dillingen

Mariocopa / pixelio.de

Neben dem Landkreis Donau-Ries herrschen hier die günstigsten Preise für Immobilien im gesamten Regierungsbezirk Schwaben. Am Immobilienmarkt der umliegenden Regionen wie Augsburg, AichachFriedberg, Günzburg, Unterallgäu, Neu-Ulm, Memmingen, Kaufbeuren, Kempten, Oberallgäu, Ostallgäu und Kaufbeuren erkennt der Immobiliengutachter höhere Immobilienwerte. In der bedeutenden Urlaubsregion Lindau am Bodensee müssen Käufer von Immobilien am tiefsten in die Tasche greifen. Im beschaulichen Landkreis Dillingen a. d. Donau bietet der Immobilienmarkt noch erschwingliche Häuser und Wohnungen an, die nur moderate Preisanstiege verzeichnen. Die Mieten für Wohnungen sind um etwa 4 Prozent gestiegen. Der Kaufpreis von Immobilien hat sich, im Vergleich zum Vorjahr, um etwa 7 Prozent erhöht.

Der Landkreis Dillingen a. d. Donau befindet sich im nördlichen Teil des Regierungsbezirks Schwaben. Die Landkreise Donau-Ries, Augsburg und Günzburg grenzen an den bayerischen Landkreis.

Ebenso zählt der Landkreis Heidenheim in Baden-Württemberg zu seinem Nachbarlandkreis. Die Donau fließt etwa 27 km durch das Kreisgebiet, das von einer Auenlandschaft mit vielen Wäldern gezeichnet ist. Der beschauliche Landkreis erstreckt sich auf einer Fläche von etwa 792 Quadratkilometern. Rund 93.000 Menschen sind hier zu Hause. Insgesamt 27 Kommunen werden Dillingen an der Donau zugeordnet. Dazu zählen die Große Kreisstadt Dillingen mit ihren etwa 18.000 Einwohnern sowie die vier Städte Gundelfingen a. d. Donau, Höchstädt a. d. Donau, Lauingen und Wertingen. Außerdem gehören dem Landkreis die drei Märkte Aislingen, Bissingen und Wittislingen sowie die Gemeinden Bachhagel, Bächingen a. d. Brenz, Binswangen, Blindheim, Buttenwiesen, Finningen, Glött, Haunsheim, Holzheim, Laugna, Lutzingen, Medlingen, Mödingen, Schwenningen, Syrgenstein, Villenbach, Ziertheim, Zöschingen und Zusamaltheim an. Die Region präsentiert sich mit einer außerordentlichen wirtschaftlichen Dynamik und einer ausgezeichneten Lage zwischen bedeutenden Wirtschaftszentren wie Stuttgart, Nürnberg, Augsburg, Ulm, Ingolstadt und München. Die gute Wirtschaftspolitik und der Ausbau der Verkehrsanbindungen haben dazu beigetragen, dass sich der Landkreis wirtschaftlich stark entwickelt hat. So findet sich hier heute ein vielfältiger Branchenmix vor, der besonders von mittelständischen Unternehmen geprägt ist. Eine hohe Kaufkraft und geringe Arbeitslosenquoten untermauern die wirtschaftliche Stabilität des Landkreises.

Die rund 93.000 Einwohner profitieren im Landkreis Dillingen a. d. Donau nicht nur von vielen attraktiven Arbeitsplätzen, sondern auch von einer hervorragenden Infrastruktur.

Eine ausgezeichnete ärztliche Versorgung, weiterführende Schulen und zahlreiche Einkaufsmöglichkeiten bereichern hier das Leben. Mit seiner weitläufigen Natur zählt der Landkreis zu einer umweltfreundlichen Region, was er mit seinen vier Naturschutzgebieten unter Beweis stellt. Diese dehnen sich auf etwa 666 Hektar aus. Nicht nur Naturfreunde, sondern gleichermaßen Kulturliebhaber kommen hier auf ihre Kosten. So verbergen sich insbesondere in den Altstädten des Landkreises einige kulturelle Schätze. Die ehemalige Universität und die Studienkirche in der Großen Kreisstadt Dillingen an der Donau gehören zu den historischen Bauwerken. Ebenso zählt das gleichnamige Schloss – ein früheres fürstbischöfliches Residenzschloss – zum Mittelpunkt der Kreisstadt. Heute ist im Schloss ein Finanzamt beherbergt. Ein kostbares Bauwerk aus der deutschen Spätrenaissance findet man in Höchstädt an der Donau. Das Schloss wurde zwischen 1589 und 1603 erbaut. Zudem finden alle zwei Jahre in der Region die Kulturtage statt, die ihre Gäste mit einem umfangreichen Programm bereichern. Das Angebot im Rahmen des Programms reicht von klassischer Musik über Laientheater und Kabarett bis zur Kunstausstellung. Die Region bietet viel Raum für ausgiebige Wanderungen und Spaziergänge. Die vielfältige Landschaft ist gezeichnet vom weitläufigen Donautal und voralpinen Hügelland. Im Sommer laden die vielen Baggerseen in der Region zum Verweilen ein.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige im Landkreis Dillingen a. d. Donau oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.