Immobiliengutachter Krumbach (Schwaben)

Immobiliengutachter in Krumbach (Schwaben): Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Krumbach Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Krumbach tätig.

Immobilienmarkt Krumbach (Schwaben)

Krumbach

Wolfgang Dirscherl / pixelio.de

In der Stadt Krumbach Schwaben verzeichnet der Immobiliengutachter Preissteigerungen bei den Kaltmieten und den Kaufpreisen für Immobilien. Bis zu 12 Prozent sind die Immobilienwerte im Ort, im Vergleich zum Vorjahr, gestiegen. Am Immobilienmarkt wurden, neben Mietobjekten, Häuser zum Kauf sowie Eigentumswohnungen angeboten. Der Immobiliengutachter erkennt in der Schwabenstadt Mieten, die sich über den bundesweiten Preisen für Immobilien bewegen. Aufgrund der guten Infrastruktur und des hohen Erholungswertes ist auch die Nachfrage nach Wohneigentum am hiesigen Immobilienmarkt gestiegen. Die Stadt an der Donau weist Immobilienwerte auf, die höher sind als in den Regionen Donau-Ries sowie Dillingen an der Donau. Viele andere Orte im Regierungsbezirk Schwaben, wie etwa Augsburg, Aichach-Friedberg, Ostallgäu, Kaufbeuren, Unterallgäu, Lindau (Bodensee), Neu-Ulm, Oberallgäu und Kempten, verzeichnen jedoch höhere Immobilienwerte als Krumbach.

Immobilienpreise in Krumbach

Der Fachmann war für die Immobilienbewertung auch in der Stadt Krumbach unterwegs. Aus seinen Recherchen haben sich unterschiedliche Immobilienpreise ergeben. Der durchschnittliche Kaufpreis für Häuser, den der Immobiliensachverständige im Ort ermittelt hat, beläuft sich auf etwa 263.100 Euro. Dieser Durchschnittswert ergibt sich aus den Kaufpreisen von Häusern zwischen 100 und 140 Quadratmeter sowie Objekten, die zwischen 140 und 180 Quadratmeter aufweisen und größer sind. Ein Haus unter 140 Quadratmeter wird in der Stadt bereits ab etwa 154.000 Euro angeboten. Ein großes Haus ab 180 Quadratmeter verzeichnet hingegen einen Kaufpreis von rund 471.565 Euro. Natürlich hängt der tatsächliche Preis einer Immobilie auch von dem Alter und der Art des Hauses ab. Im Immobilien-Kompass von capital.de sind Bestandshäuser in Form eines Doppel- oder Einfamilienhauses mit einem Kaufpreis von rund 1.760 Euro pro Quadratmeter angezeigt. Ein neues Haus wird in der Stadt ab etwa 2.055 Euro je Quadratmeter Wohnfläche angeboten. Immer gefragter am Immobilienmarkt sind gleichwohl Eigentumswohnungen. Allerdings verzeichnen Neubauwohnungen mitunter die höchsten Quadratmeterpreise. Diese Objekte sind gegenwärtig mit einem Kaufpreis von ungefähr 2.520 Euro pro Quadratmeter zu erkennen. Im Mietsegment werden im Ort Bestandswohnungen aktuell für durchschnittlich 6,30 Euro pro Quadratmeter angeboten. Die Neubauwohnung kostet in der bayerischen Stadt bis zu 8,50 Euro pro Quadratmeter.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Krumbach intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Leipheim und Mindelheim eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Krumbach neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Krumbach zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Die ehemalige Kreisstadt Krumbach Schwaben liegt im Südwesten von Bayern und gehört dem schwäbischen Landkreis Günzburg an.

Hier erstreckt sie sich auf rund 45 Quadratkilometer im südlichen Teil. Günstige Verkehrsanbindungen und die Lage am Knotenpunkt zweier Bundesstraßen machen die doch so ländlich geprägte Stadt zu einem reizvollen Wohnort. Bedeutende Ballungszentren wie Ulm und Augsburg sind binnen kurzer Zeit zu erreichen. Die Stadt im Herzen von Mittelschwaben verzeichnet heute etwa 12.000 Einwohner. Reizvolle Landschaften, in welchen sich Täler mit weitläufigen Wiesen und Wäldern vereinen, verleihen dem Ort ein besonderes Ambiente. Die schönen Berge des Allgäus – einer beliebten Urlaubsregion – befinden sich in unmittelbarer Nähe der Stadt, welcher wegen ihrer vielen grünen Areale auch der Name als „Gartenstadt“ zugesprochen wird. Eingebettet im Tal der Kammel ist die Umgebung der Stadt stark von dem Naturraum, den Unteren Iller-Lech-Schotterplatten, gezeichnet. Im Süden des Landkreises Günzburg wird die idyllische Stadt von den Nachbarorten Neuburg an der Kammel, Ursberg, Waltenhausen, Aletshausen, Deisenhausen, Ebershausen, Illertissen und Breitenthal umrahmt. Die Menschen leben und arbeiten gern in der Schwabenstadt, in der besonders der Handel, das Gewerbe, die Industrie und das Handwerk die Wirtschaft bestimmen. Die Stadt fungiert als wirtschaftliches Zentrum von Mittelschwaben. Zahlreiche Bildungseinrichtungen, eine Reihe bedeutender Behörden sowie eine Vielzahl an Freizeitangeboten ergeben die ausgezeichnete Infrastruktur der Stadt, die sich mit gut ausgebauten Verkehrsanbindungen paart. Für viele Unternehmen ist die Stadt ein ausgezeichneter Standort. Als größter Arbeitgeber im Ort und weltweit agierender Betrieb sei die Lingl-Gruppe zu erwähnen, welche im Anlagenbau tätig ist.

Seit einiger Zeit arbeitet Krumbach Schwaben an Strategien, sich gleichermaßen als Gesundheitsstadt zu beweisen. Mit ihrem Krumbad, das als ältestes Heilbad Schwabens gilt,

der Kreisklinik sowie den zahlreichen Betreuungs- und Facharztangeboten bietet sie für diesen Status die besten Voraussetzungen. Ihre fünf Stadtteile Niederraunau, Attenhausen, Hohneraunau, Billenhausen und Edenhausen sind von vielen satten Wiesen und unberührten Plätzen gezeichnet. Es gestaltet sich relativ einfach, in der einstigen Kreisstadt Erholung und Entspannung zu finden. Die vielen Sehenswürdigkeiten und kulturellen Schätze zeugen von der abwechslungsreichen Vergangenheit des Ortes. Das Hürbener Wasserschloss weist gotische Züge auf und wurde um 1478 erbaut. Heute beherbergt das Schloss eine Beratungsstelle für Volksmusik. Im Stadtkern bilden das Alte Rathaus und die barocke Stadtpfarrkirche St. Michael den Mittelpunkt. Das Rathaus stellt einen Fachwerkbau aus dem 17. Jahrhundert dar. Die katholische Stadtpfarrkirche wurde im 18. Jahrhundert im Stil des Barock errichtet. Darüber hinaus zieren eine Reihe sehenswerter Fachwerkhäuser das Stadtbild. Durch die Stadt führt der so genannte Kneipp-Rundweg, welcher den Besucher auf etwa 3,5 Kilometern entlang von Gewässern und Gärten über einladende Restaurants bis hin zum Krumbad und letztendlich zur Stadtpfarrkirche St. Michael führt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Krumbach oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.