Immobiliengutachter Kösching

Immobiliengutachter in Kösching: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Kösching Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Kösching tätig.

Immobilienmarkt Kösching

Kösching

Werner Neunherz / pixelio.de

Der Immobiliengutachter beobachtet am Immobilienmarkt der Gegend um und in Kösching eine stabile Nachfrage. In den letzten Jahren sind die Immobilienwerte im Ort nur moderat gestiegen. Von wesentlichen Preissprüngen blieb er verschont. Immobilien sind hier erheblich günstiger als in der teuren Metropolregion München, wo die Immobilienwerte mittlerweile groteske Züge aufweisen. Der Markt bietet seinen etwa 9.000 Bewohnern einen hohen Wohn- und Freizeitwert, der sich mit einer guten wirtschaftlichen Infrastruktur paart. So sind Immobilien am hiesigen Immobilienmarkt zunehmend gefragt. Eigentumswohnungen und frei stehende Einfamilienhäuser zählen nach wie vor zu den beliebtesten Immobilien. In der Marktgemeinde Kösching beobachtet der Immobiliengutachter Preise am Immobilienmarkt Köschings, die sich unter dem Preisniveau von vielen anderen oberbayerischen Regionen bewegen. In den Orten Ingolstadt, Dachau, Fürstenfeldbruck, Garmisch-Partenkirchen, Weilheim-Schongau, Landsberg am Lech, Miesbach, Rosenheim, München und Starnberg sind Immobilien teurer.

Immobilienpreise in Kösching

Der oberbayerische Markt Kösching präsentiert sich vor allem mit guten und sehr guten Wohnarealen. Der Immobiliensachverständige beschäftigte sich auch hier mit der Bewertung von Immobilien. Am Köschinger Wohnungsmarkt stellte der Fachmann für Immobilienbewertung Mietpreise fest, die sich zwischen ungefähr 6,10 Euro und 10,50 Euro pro Quadratmeter bewegen. Wer hier eine Bestandswohnung beziehen möchte, kann mit einem durchschnittlichen Quadratmeterpreis von 8,30 Euro rechnen. Eine neue Wohnung bietet der hiesige Markt für circa 9,80 Euro pro Quadratmeter an. Etwa im selben Preisniveau bewegt sich der Mietpreis für ein Haus aus dem Bestand. Hier zahlt der Kunde im Schnitt 8 Euro für einen Quadratmeter Wohnfläche. Käufer einer Eigentumswohnung sollten sich im Ort auf Quadratmeterpreise von durchschnittlich 3.300 Euro einstellen. Für ein Einfamilienhaus aus dem Bestand zahlt der Kaufinteressent im Ort etwa 3.510 Euro je Quadratmeter. Bei Neubauhäusern ermittelte der Sachverständige sogar einen niedrigeren Kaufpreis. In manchen Segmenten werden diese Objekte bereits ab rund 3.170 Euro pro Quadratmeter verkauft.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Kösching intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Ingolstadt und Kelheim eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Kösching neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Kösching zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im oberbayerischen Landkreis Eichstätt und nordöstlich von Ingolstadt liegt der Markt Kösching.

Auf einer Fläche von rund 56 Quadratkilometer teilt sich der Markt in drei Ortsteile auf. Neben dem gleichnamigen Hauptort sind das die Ortsteile Bettbrunn und Kasing. Etwa 9.000 Menschen sind in dem oberbayerischen Ort am Rande des Naturparks Altmühltal in der Nähe von Eichstätt zu Hause. Zu seinen Nachbarorten zählen Stammham, Lenting, Ingolstadt, Großmehring, Oberdolling, Mindelstetten und Altmannstein. Der Markt bietet seinen Bewohnern eine gute soziale und wirtschaftliche Infrastruktur. Zahlreiche Kindergärten sowie eine Kinderkrippe und ein Kinderhort stehen Familien mit Kindern zur Verfügung. Eine Grund- und Hauptschule, eine Realschule sowie eine Volkshochschule existieren im Ort und bieten ihren Besuchern ein umfangreiches Bildungsangebot. Darüber hinaus stehen den Bewohnern des Marktes eine Vielzahl an Einkaufsmöglichkeiten zur Verfügung. Der soziale Bereich wird durch ein Pflegeheim mit Pflegestation, ein Kreiskrankenhaus, eine Rettungswache des Bayerischen Roten Kreuzes und durch die Caritas Sozialstation abgedeckt. Kösching gilt als wirtschaftliches Unterzentrum in Oberbayern. Zukunftsweisende Verfahren und innovative Denkweisen ergänzen sich hier optimal. Die Marktgemeinde bietet ihren Unternehmen günstige Standortfaktoren zu guten Konditionen. Sie ist sowohl als Gewerbestandort als auch als Wohnort attraktiv.

In der oberbayerischen Marktgemeinde finden sich viele historische Bauwerke vor. So erinnert der hiesige Marktplatz mit seinem Osterbrunnen und der Kirche „Mariä Himmelfahrt“ an die Vergangenheit des Ortes.

Die Kirche weist eine barocke Inneneinrichtung auf. In der Nähe des Krankenhauses befindet sich die Peterskirche, welche als erste Pfarrkirche im Ort gilt. In ihr finden sich Altäre aus der Barockzeit vor. Auch die Martinskirche im Ortsteil Kasing besitzt barocke Züge. In der Ortschaft Bettbrunn trifft man auf die Pfarr- und Wallfahrtskirche St. Salvator. Die Kirche weist einen gotischen und barocken Stil auf. Das Kulturangebot des Marktes erstreckt sich von verschiedenen Ausstellungen bis zu ausgelassenen Veranstaltungen. Das hiesige Museum gibt Einblicke in die Siedlungsgeschichte der Region und vermittelt seinen Besuchern Eindrücke über die Religion und die Lebensweise seiner Bewohner. Regelmäßige Veranstaltungen beleben das Ortsbild und führen die Bewohner zusammen. So zählen der Frühlingsmarkt und das Bürgerfest mit seinen vielen kulturellen Angeboten zu den begehrten Anlaufpunkten vieler Menschen. Ebenfalls beliebt ist das Mexico Open Air, das eine Vielzahl an Musikliebhaber aus der ganzen Region anzieht. Autofans kommen bei der Veranstaltung „Autoherbst“ auf ihre Kosten. Natürlich sorgt auch der jährlich stattfindende Weihnachtsmarkt für eine gemütliche und erheiternde Atmosphäre. Viele Rad- und Wanderwege führen durch den Ort und seine weitläufige Natur. So erstreckt sich der Köschinger Forst auf etwa 7.000 Hektar. Der Naturpark Altmühltal ist innerhalb kurzer Zeit zu erreichen. Die Marktgemeinde präsentiert sich mit einem großen Sport- und Freizeitangebot, das vom Hallen- und Freibad bis zur Minigolfanlage reicht.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Kösching, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.