Immobiliengutachter Karlsfeld

Immobiliengutachter in Karlsfeld: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Karlsfeld und im Landkreis Dachau Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Karlsfeld tätig.

Immobilienmarkt Karlsfeld

Dachau

Rosemarie Doll / pixelio.de

Neben der bedeutenden Metropolregion München gelegen, profitiert der Immobilienmarkt von Karlsfeld von einer erhöhten Nachfrage nach Immobilien. Viele Pendler haben sich in der grünen Gemeinde Immobilien gesucht, um die immens hohen Mietpreise in München zu umgehen. Doch auch in Karlsfeld verzeichnen die Immobiliengutachter merklich anziehende Preise für Grundstücke und Häuser. Der Käuferkreis am Immobilienmarkt der Gemeinde wird von Familien und Kapitalanlegern bestimmt. Familienfreundliche Strukturen, ein hoher Wohnwert in ruhigen Gegenden sowie die Nähe zu München locken viele Menschen in die Gemeinde. Die erhöhte Nachfrage lässt die Immobilienwerte im Ort in die Höhe schnellen. Während Wohnraumsuchende in München für ein frei stehendes Einfamilienhaus locker mal über eine Million Euro zahlen, sind Häuser in der nordwestlich von München gelegenen Gemeinde noch etwas günstiger. Dennoch sehen die Immobiliengutachter die Immobilienwerte im Ort Karlsfeld über den bundesweiten Immobilienpreisen. Angesichts der sich rasant entwickelnden Preise für Wohnungen und Häuser in München, haben auch die umliegenden Orte ihre Preise erhöht. Für viele Menschen war der Umzug ins Münchner Umland eine günstige Alternative, um erschwinglichen Wohnraum zu erlangen, aber dennoch dicht an München zu wohnen. Doch mittlerweile sind Immobilien und Grundstücke ebenso in den Nachbarorten knapp geworden, sodass es sich mittlerweile als schwierig erweist, ein passendes Objekt zu finden. Auch die Mieten im Ort bewegen sich auf einem zunehmend hohen Preisniveau.

Immobilienpreise in Karlsfeld

In der oberbayerischen Gemeinde Karlsfeld sind, nach Angaben des Immobiliensachverständigen, hauptsächlich gute Wohnlagen zu erkennen. Für Anleger gestaltet sich der Immobilienmarkt in der Gemeinde als durchaus lohnenswert. Mit Bruttomietrenditen von bis zu rund 4 Prozent können Kapitalanleger hier relativ hohe Gewinne erwirtschaften. Die Investition in eine Bestandswohnung oder Neubauwohnung ist hier also in jedem Fall Erfolg versprechend. Der Sachverständige, der für die Immobilienbewertung zuständig ist, sieht am lokalen Immobilienmarkt einen Mietpreis bei Bestandswohnungen, der sich ungefähr auf 11,20 Euro pro Quadratmeter beläuft. Eine neue Mietwohnung verzeichnet im Ort einen ungefähren Quadratmeterpreis von 12,40 Euro. Eine gute Alternative zu einer Mietwohnung stellen Miethäuser dar. Ab etwa 12,10 Euro je Quadratmeter können in der Region Bestandshäuser gemietet werden. Die Kaufpreise in der Gemeinde weisen erkennbare Differenzen auf. Während eine Eigentumswohnung aus dem Bestand hier durchschnittlich 3.595 Euro pro Quadratmeter kostet, zahlen Käufer für ein Neubauhaus im Ort im Schnitt 4.840 Euro je Quadratmeter. Ein niedrigeres Preisniveau weisen Bestandshäuser auf. Diese zeigen sich mit einem Kaufpreis von rund 4.175 Euro je Quadratmeter. Wieder etwas teurer sind Neubauwohnungen, dessen Kaufpreis sich aktuell auf circa 4.570 Euro pro Quadratmeter beläuft.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Karlsfeld intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Karlsfeld neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Karlsfeld zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Landkreis Dachau grenzt direkt an die Landeshauptstadt München

die Gemeinde Karlsfeld. Heute verschreibt die zum Regierungsbezirk Oberbayern zählende Gemeinde rund 18.800 Einwohner. Neben dem gleichnamigen Ortsteil zählen die drei weiteren Gemeindeteile Obergrashof, Rothschwaige und Waldschwaige zu der oberbayerischen Gemeinde. Zu den Nachbarorten gehören die Große Kreisstadt Dachau sowie der Landkreis München. Die Gemeinde befindet sich in einer Städtepartnerschaft mit der italienischen Gemeinde Muro Lucano. Mit ihren vielfältigen Verkehrsanbindungen in die Landeshauptstadt sowie ihren vielen Naherholungsgebieten hat die Gemeinde auch für Gewerbetreibende eine große Bedeutung. Die zwei erschlossenen Gewerbegebiete im Ort verfügen über einen hohen Grünflächenanteil. Die Nähe zu München beeinflusst den wirtschaftlichen Erfolg der Gemeinde. Viele Menschen leben hier und fahren in die nahegelegene Landeshauptstadt, um dort zu arbeiten. Zu den bedeutenden größeren Unternehmen im Ort zählen die „Artdeco comsetic GmbH“, die Spedition „Logwin“ sowie der Uhren-Hersteller „Chronoswiss“. Die Gemeinde kann ebenso eine gute Infrastruktur vorweisen. Viele Einkaufsmöglichkeiten, ein direkter S-Bahn-Anschluss an das Münchner Schnellbahnnetz und zahlreiche Kinderbetreuungsmöglichkeiten zeichnen den Ort aus. Nachbargemeinden von Karlsfeld sind: Dachau, München-Ludwigsfeld, Oberschleißheim und München-Allach.

Karlsfeld ist eine Gemeinde mit einem großen Erholungswert.

Im Ort befinden sich zwei größere Seen mit einigen Grün- und Liegeflächen. Viele alte Bäume verleihen dem Gebiet eine ökologisch wertvolle Substanz. Kilometerlange Spazier- und Radwege, Kinderspielplätze, Grillgebiete sowie diverse Lokalitäten verschönern den Besuchern den Aufenthalt im Erholungsgebiet. Weiterhin befindet sich in der Nähe der großen Seen ein kleinerer Baggersee mit einem Feuchtbiotop. Weiter südlich trifft man auf das hiesige Hallenbad, das auch in kälteren Tagen Gelegenheit zum Schwimmen bietet. Ihre Sportlichkeit beweist die Gemeinde mit ihren vielen Sportvereinen und Sportplätzen. Zudem liegt unweit des großen Sees ein Sportpark mit mehreren Sportanlagen. Darüber hinaus bietet das hiesige Stadion mit seiner Kunststofflaufbahn und einem großen Fußballfeld unzählige Sportmöglichkeiten, die vom Stabhochsprung und Kugelstoßen bis zum Speer- und Hammerwurf reichen. Im örtlichen Bürgerhaus finden regelmäßig abwechslungsreiche Kulturveranstaltungen statt. Mit ihrem lebendigen Vereinsleben und ihren vielen Sport- und Freizeitmöglichkeiten ist die Gemeinde absolut kein verschlafener Ort. Im Alten Rathaus zeigt das Heimatmuseum Ausstellungsstücke aus der jahrhundertelangen Geschichte des Ortes. Mit Landschaftsteilen der Würm sowie Mooslandschaften und mehreren Weihern weist die Gemeinde viele naturbelassene Orte auf.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Karlsfeld, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.