Immobiliengutachter Immenstadt

Immobiliengutachter in Immenstadt im Allgäu: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Immenstadt Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Immenstadt tätig.

Immobilienmarkt Immenstadt im Allgäu

Immenstadt

Stephan Bratek / pixelio.de

Der Immobiliengutachter beobachtet in Immenstadt im Allgäu relativ hohe Immobilienwerte. Wegen ihrer Lage in der Nähe des Bodensees und in einer beliebten Urlaubsregion sind Immobilien in der gemütlichen Stadt dementsprechend teuer. Hinzu kommt die gute Wirtschaftslage, welche den Immobilienmarkt im Ort zusätzlich anheizt. Wohnungen von 40 bis 80 Quadratmeter weisen hier Immobilienwerte auf, die über dem Bundesdurchschnitt liegen. Der Immobiliengutachter erkennt in Immenstadt im Allgäu ein Preisniveau, das über den Preisen für Immobilien in Günzburg, Unterallgäu, Dillingen an der Donau, Ostallgäu und Donau-Ries liegt. Auch am Immobilienmarkt der kreisfreien Städte Memmingen und Kaufbeuren sind Immobilien günstiger als in der ehemaligen Residenzstadt. Ein ähnliches Preisniveau wie in Immenstadt im Allgäu herrscht in den schwäbischen Regionen Augsburg, Neu-Ulm, Aichach-Friedberg sowie der kreisfreien Stadt Kempten.

Immobilienpreise in Immenstadt

Die Stadt Immenstadt im Allgäu bietet ihren Bewohnern gegenwärtig Immobilien in guten und sehr guten Wohngegenden an. Der Immobiliensachverständige nimmt hier Mietpreise wahr, die sich in einem preislichen Rahmen zwischen 4,80 Euro und 7,90 Euro pro Quadratmeter bewegen. Die Bestandswohnung kostet im Ort im Schnitt 6,50 Euro pro Quadratmeter. Die Neubauwohnung verlangt hingegen einen Quadratmeterpreis von ungefähr 7,40 Euro. Insbesondere ältere Leute wollen ihr Einfamilienhaus veräußern und es gegen eine Eigentumswohnung eintauschen. Häufig holen sie sich einen Fachmann für Immobilienbewertung zu Rate, der den genauen Wert des Objekts ermitteln kann. Wer in der bayerischen Stadt derzeit der neue Besitzer eines Einfamilien- oder Doppelhauses sein möchte, kann mit einem aktuellen Quadratmeterpreis von rund 2.300 Euro rechnen. Dieser Wert bezieht sich auf Objekte, die aus dem Bestand sind. Das Neubauhaus wird im Ort gegenwärtig ab circa 2.610 Euro pro Quadratmeter angeboten. Auch Wohnungen sind in der Gegend als Kaufobjekte gefragt. Die Neubauwohnung ist mit einem Quadratmeterpreis von ungefähr 3.295 Euro sehr teuer. Dagegen zeigt sich die Eigentumswohnung aus dem Bestand als relativ bezahlbar. Hierfür müssen Wohnraumsuchende im Schnitt 1.860 Euro pro Quadratmeter zahlen.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Immenstadt intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Kempten und Lindau eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Immenstadt neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Immenstadt zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Herzen des Landkreises Oberallgäu im Regierungsbezirk Schwaben liegt die Stadt Immenstadt im Allgäu.

Sie dehnt sich auf rund 82 Quadratkilometer im Südwesten von Bayern aus. Die kreisfreie Stadt Kempten liegt nur wenige Kilometer nördlich der Stadt. Idyllisch ist der Ort im schönen Allgäu und am Rande des Großen Alpsees gelegen, welcher ein Anziehungspunkt von vielen Touristen ist. Der Ortskern der Stadt liegt auf 729 Meter Höhe. Zu ihren Nachbarorten zählen Oberstaufen, Waltenhofen, Rettenberg, Sonthofen, Weitnau, Burgberg im Allgäu, Blaichach, Missen-Wilhams und Ofterschwang. Das Landschaftsbild der Schwabenstadt ist von Gewässern und Bergen gezeichnet. So fließen die Konstanzer Ach und der Steigbach durch den Ort. Der Mittagsberg im südlichen Stadtteil ragt etwa 1450 Meter in die Höhe. Südwestlich des Ortes stellen der Steineberg mit seinen 1660 Metern und der Stuiben mit einer Gipfelhöhe von rund 1750 Metern weitere Naturschönheiten dar. Bis zum Anfang des 19. Jahrhunderts agierte die Stadt noch als Regierungssitz sowie Residenz- und Hauptstadt der Grafschaft Königsegg-Rothenfels. Die sechs Stadtteile Stein, Akams, Bühl am Alpsee, Rauhenzell, Diepolz und Eckarts gehören seit der Gemeindegebietsreform im Jahr 1972 der Stadt an. Etwa 14.000 Menschen sind in der historischen Stadt zu Hause, in der vor allem der Tourismus eine besondere Bedeutung hat. Auf den fünf Gewerbe- und Industriegebieten der Gegend sind weitestgehend mittelständische Gewerbebetriebe angesiedelt. Die Bosch-Werke – ein renommierter Hersteller von Haushaltsgeräten und anderen Gebrauchsgütern – hat seinen Sitz auf dem Gewerbegebiet Seifen/Gießen, das im nördlichen Teil der Stadt gelegen ist.

Die ehemalige Residenzstadt in der Nähe der Alpenregion weist viele Facetten auf. Mit ihren innovativen Unternehmen zeigt sie sich als moderner Ort, der aber auch einige geschichtsträchtige Plätze bereit hält.

Die Altstadt ist in Besitz zahlreicher historischer Bauwerke. Der große Marienplatz und der hiesige Klostergarten versprühen ein mittelalterliches Ambiente. Der jung gebliebene Ort schreibt eine fast 1000 jährige Geschichte. Er zeigt sich mit einer Mischung aus Tradition und Innovation. Der Gast kann hier das typische Allgäuer Dasein verbunden mit einem mediterranen Ambiente erleben, das nicht zuletzt durch den Großen Alpsee aufkommt. Auch die Allgäuer Alpen und der weitläufige Naturpark Nagelfluhkette zeugen von einem großen Erholungswert. Der abwechslungsreiche Charakter der bayerischen Stadt spricht jede Generation an. Ein zeitgemäßes Kultur- und Freizeitangebot verbinden sich hier mit einer anspruchsvollen Gastronomie und einer pulsierenden Wirtschaft. Eine Vielzahl an Baudenkmälern erinnern an die bewegende Vergangenheit der Schwabenstadt. Orte, die immer einen Besuch wert sind, sind unter anderem die Klosterkirche St. Josef und die Stadtpfarrkirche St. Nikolaus. Zudem ziehen sich einige Kapellen und Burgruinen durch das Stadtgebiet. Auch das Stadtschloss am Marienplatz aus dem 16. Jahrhundert ist mit seinem einstigen Festsaal und den aufwendigen Stuckarbeiten sehr sehenswert.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Immenstadt im Allgäu oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.