Immobiliengutachter Gersthofen

Immobiliengutachter in Gersthofen: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Gersthofen Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Gersthofen tätig.

Immobilienmarkt Gersthofen

Gersthofen

heidi baier / pixelio.de

Am Immobilienmarkt der Stadt Gersthofen erkennt der Immobiliengutachter moderate Preisanstiege. Im Vergleich zum Vorjahr haben sich im Ort sowohl die Kaltmieten für Wohnungen als auch die Kaufpreise für Immobilien erhöht. Wegen der unmittelbaren Nähe zur kreisfreien Stadt Augsburg ist die Nachfrage am Immobilienmarkt der Kleinstadt merklich gestiegen. Der Schulstandort bietet mit seiner hervorragenden Infrastruktur, der günstigen Verkehrslage und dem großen Freizeitangebot einen hohen Wohnwert. Daraus resultieren steigende Immobilienwerte, die bereits über dem Preisniveau der bayerisch-schwäbischen Regionen Unterallgäu, Günzburg, Donau-Ries, Ostallgäu und Dillingen an der Donau sowie der Städte Kaufbeuren und Memmingen liegen. In der kreisfreien Stadt Augsburg sowie im Landkreis Lindau (Bodensee) nimmt der Immobiliengutachter höhere Preise für Immobilien als in Gersthofen wahr. Dennoch liegen die Immobilienwerte hier über dem bundesweiten Durchschnitt.

Immobilienpreise in Gersthofen

Viele Menschen ziehen sich einen Fachmann für Immobilienbewertung zu Rate, wenn sie ihr Haus verkaufen wollen. Auch in der kleinen Stadt Gersthofen wurde der Immobiliensachverständige dazu beauftragt, einige Objekte zu bewerten. Gegenwärtig sind am städtischen Immobilienmarkt Bestandswohnungen im Angebot, die ab rund 8 Euro pro Quadratmeter vermietet werden. Eine neue Wohnung zeigt sich im Ort mit einem Mietpreis von ungefähr 9,50 Euro pro Quadratmeter. Für rund 8,70 Euro je Quadratmeter können Wohnraumsuchende im Ort ein Haus aus dem Bestand mieten. In der Stadt existieren ebenso einige ruhige Wohngebiete, die von Doppel- und Einfamilienhäusern geprägt sind. Wer in der idyllischen Wohngegend leben will, sollte mit Quadratmeterpreisen von etwa 2.660 Euro kalkulieren. Dieser Wert gilt für ein Haus, das älter ist als drei Jahre und über eine normale Ausstattung verfügt. Wer in der Stadt der Besitzer eines neuen Hauses sein möchte, muss aktuell Quadratmeterpreise von rund 3.080 Euro tolerieren. Nicht minder gefragt im Ort sind Eigentumswohnungen. Die Wohnung aus dem Bestand ist in der Stadt mit einem Kaufpreis von circa 2.300 Euro pro Quadratmeter erkennbar. Deutlich über diesem Wert liegt der Kaufpreis einer Neubauwohnung. Etwa 3.140 Euro kostet der Quadratmeter einer neuen Wohnung im Ort.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Gersthofen intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Neusäß und Meitingen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Gersthofen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Gersthofen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Mit ihren vier Stadtteilen Edenbergen, Rettenbergen, Hirblingen und Batzenhofen dehnt sich Gersthofen auf rund 34 Quadratkilometer aus.

Die bayerisch-schwäbische Stadt liegt im Landkreis Augsburg und grenzt direkt an die kreisfreie Stadt Augsburg. Umgeben ist sie von den ebenfalls bayerisch-schwäbischen Städten und Gemeinden Neusäß, Aystetten, Bonstetten, Adelslried, Gablingen, Langweid am Lech und Heretsried. Die historische Stadt ist an einer bedeutenden Römerstraße, der Via Claudia Augusta, gelegen. Der bereits um 969 urkundlich erwähnte Ort blickt auf eine lange Geschichte zurück. Einst vom unscheinbaren Dorf mit weniger als 500 Einwohnern wuchs er im Jahr 1950 zu einem Markt heran und wurde letztendlich 1969 als Stadt anerkannt, in der heute rund 22.000 Menschen leben. Nicht nur die Einwohnerzahl ist in der Region merklich gestiegen. Auch die Anzahl an leistungsstarken Unternehmen verzeichnet eine positive Entwicklung. Durch die gute Verkehrslage begünstigt, hat sich die Stadt zu einem innovativen Industrie- und Handelsort entwickelt, der mit seinem vielseitigen Branchenmix durchaus vorzeigbar ist. Einen wirtschaftlichen Aufschwung erlebte die Kleinstadt bereits um 1900 mit der Entstehung des Lechkanals und des Wasserkraftwerkes sowie der Produktionsaufnahme der Hoechst AG. Während damals noch landwirtschaftliche Betriebe im Ort dominierten, sind es heute Unternehmen aus Handel, Industrie, Dienstleistung und Handwerk, die in der Region agieren. Zu den überregional bekannten Unternehmen zählen unter anderem die Arizona Chemical GmbH und die Deuter Sport & Leder GmbH – ein großer Hersteller von Rucksäcken.

Die Stadt in der Nähe von Augsburg präsentiert sich nicht nur mit einer dynamischen Wirtschaft, sondern gleichermaßen als bedeutender Schulstandort.

Hier finden sich mehrere Grundschulen, eine Mittelschule, eine Förderschule und ein Gymnasium vor. Weiterhin haben die International School Augsburg sowie eine renommierte Musikschule ihren Sitz in Gersthofen. Religion und Brauchtumspflege haben in der schwäbischen Kleinstadt eine hohe Bedeutung. So leben hier überwiegend Katholiken, die ihren Glauben in den vielen Kirchen der Stadt praktizieren. Die Pfarrkirche St. Jakobus – eine neuromanische Saalkirche aus dem 19. Jahrhundert – gilt als begehrter Anlaufpunkt im Ort. Im Westen der Stadt trifft der interessierte Gast auf die Filialkirche St. Wolfgang sowie die beiden Pfarrkirchen St. Blasius und St. Martin. Bei St. Emmeram handelt es sich um eine große Kapelle im Ort, der sich viele weitere kleinere Kapellen anschließen. In der Stadt können Einheimische und Touristen ein Ballonmuseum besuchen. Das im ehemaligen Wasserturm beherbergte Museum präsentiert sich mit einer etwa 150 Quadratmeter großen Ausstellungsfläche, die sich auf fünf Etagen verteilt. Das Museum wurde im Jahr 1985 erbaut und gilt als erstes Ballonmuseum der Welt. Viel Raum für Kultur und Freizeit bietet die Stadthalle im Ort, die mit ihren vielfältigen Veranstaltungen das Publikum bereichert. Vom Kindertheater über das unterhaltsame Kabarett bis zum temperamentvollen Musical sorgt die Stadthalle mit ihrem breit gefächerten Programm für jede Menge Unterhaltung.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Gersthofen oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.