Immobiliengutachter Geisenfeld

Immobiliengutachter in Geisenfeld: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Geisenfeld Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Geisenfeld tätig.

Immobilienmarkt Geisenfeld

Geisenfeld

RainerSturm / pixelio.de

Die Immobiliengutachter verzeichnen eine recht durchschnittliche Nachfrage nach Immobilien am Geisenfelder Immobilienmarkt. Das Angebot an Häusern, Grundstücken und Wohnungen ist in der oberbayerischen Stadt nicht so knapp wie in vielen anderen umliegenden Städten. Die Immobilienwerte für Häuser liegen in der Gegend zwar über den bundesweiten Immobilienpreisen, jedoch sind diese noch weit vom Münchener Niveau entfernt. Am Immobilienmarkt der Stadt wurden in den letzten Jahren nur moderate Preisanstiege beobachtet. Die Preise für Immobilien bewegen sich in der idyllischen Stadt im mittleren Preissegment von Oberbayern. Der Ort ist für viele Menschen interessant, da er zwischen den größeren Städten Augsburg, Ingolstadt und München liegt. Aber auch die dominierende Ruhe in der Gegend, die sich mit einer gut ausgebauten Infrastruktur paart, imponiert viele Menschen. Die Immobiliensachverständigen beobacht Immobilienwerte in Geisenfeld, die hier unter den Preisen von Dachau, Fürstenfeldbruck, Ebersberg, Miesbach und Garmisch-Partenkirchen liegen. In Starnberg und München müssen Käufer für Häuser und Wohnungen am tiefsten in die Tasche greifen. Wer ruhig, aber dennoch zentral wohnen möchte, ist in der beschaulichen Stadt an der Ilm an der richtigen Adresse.

Immobilienpreise in Geisenfeld

Ein Haus aus dem Bestand betrachten die Immobiliensachverständigen in der kleinen Stadt Geisenfeld als durchaus erschwinglich. Sowohl im Mietsegment als auch im Kaufsegment weisen diese Immobilien bezahlbare Quadratmeterpreise auf. Ein Bestandshaus kann im Ort bereits ab rund 6,95 Euro je Quadratmeter gemietet werden. Mit normaler Ausstattung sind Häuser aus dem Bestand am regionalen Immobilienmarkt zu einem Kaufpreis von etwa 2.260 Euro pro Quadratmeter angegeben. Etwas höhere Quadratmeterpreise erkennt der Sachverständige für Immobilienbewertung bei Neubau- und Bestandswohnungen. Die Mietpreise für eine Bestandswohnung belaufen sich in der oberbayerischen Kleinstadt auf rund 7,65 Euro je Quadratmeter. Eine neue Wohnung können Interessenten hier ab etwa 8,50 Euro je Quadratmeter mieten. Wer eine Wohnung sein Eigen nennen will, ist mit etwa 2.790 Euro pro Quadratmeter dabei. Mit diesem Kaufpreis werden bestehende Eigentumswohnungen in der Stadt angeboten. Etwas tiefer müssen Käufer einer Neubauwohnung in die Tasche greifen. Diese werden ab circa 3.150 Euro je Quadratmeter im Ort offeriert. Gleichwohl lohnt sich der städtische Markt für Immobilienanleger, die hier mit aktuellen Bruttomietrenditen von rund 3,5 Prozent rechnen können.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Geisenfeld intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Geisenfeld neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Geisenfeld zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Regierungsbezirk Oberbayern liegt die beschauliche Stadt Geisenfeld.

Sie zählt zum oberbayerischen Landkreis Pfaffenhofen an der Ilm. Inmitten des Hopfenlandes Hallertau liegt die beschauliche kleine Stadt, die derzeit etwa 10.000 Einwohner verzeichnet. Sie befindet sich in unmittelbarer Nähe der Ilm. Die größeren Metropolen, wie Ingolstadt, Regensburg, Augsburg und München sind unweit vom Ort entfernt. Nur 20 Kilometer trennen ihn von Ingolstadt. Die Stadt ist ein wichtiger Wirtschaftsstandort im Landkreis Pfaffenhofen. Stabilität, Innovation und Wachstum – diese Attribute beschreiben den idyllischen Ort in Oberbayern. Jährlich verzeichnet die Stadt neue Einwohner. Sie bietet ihren Bewohnern, neben vielen Kultur- und Freizeitmöglichkeiten, attraktive Arbeitsplätze in namhaften Unternehmen. Insbesondere mittelständische Unternehmen haben sich hier mittlerweile etabliert. Mit der Erschließung neuer Gewerbegebiete konnte die Stadt neue Unternehmen für sich gewinnen. Im Industrie- und Gewerbegebiet Ilmendorf, das sich auf einer Gesamtfläche von etwa 43 Hektar erstreckt, finden sich viele Betriebe vor. Insbesondere sind diese aus den Bereichen Logistik, Dienstleistung sowie dem produzierenden und verarbeitenden Gewerbe. Weitere ansässige Unternehmen im Ort sind unter anderem König Tabakwarenhandel, Wolf Anlagentechnik und Schnittpunkt Laserschneidtechnik.

Das imposanteste Merkmal der Stadt sind die zwei Türme der Stadtpfarrkirche.

Weiterhin sehenswert ist das Ensemble am Stadtplatz, an welchem sich der gewaltige Klostertrakt und die Stadtpfarrkirche befinden. Das um 1626 erbaute Rathaus zählt ebenso zu den historischen Bauwerken der Stadt. Auch das um 1037 gegründete Benediktinerinnenkloster und die Kirche Ainau mit ihrer romanischen Bauweise sind einen Besuch wert. Das hiesige Hallertauer Hopfen- und Heimatmuseum gibt Aufschluss über die Geschichte des Hopfenanbaus in der Gegend. Religiöse Volkskunst und landwirtschaftliche Geräte gehören zu den weiteren Exponaten des Museums. Die Stadt Geisenfeld zeichnet sich durch ihre Natürlichkeit aus. Weite Wiesen und dichte Wälder finden sich hier an. Der Ort bietet reichlich Platz für Aktivitäten in der Natur. So können sich Naturfreunde beim Flusswandern auf der Ilm begnügen oder sich beim Radfahren um die Stadt auspowern. Die Badeweiher im Ort bieten sogar Surfmöglichkeiten. Im Norden der Stadt befindet sich das Naturschutzgebiet Nöttinger Viehweide, welches sich über etwa 150 Hektar erstreckt. So können auch Wanderer die vielen schönen Ecken der Gegend ausfindig machen und die Natur mit allen ihren Facetten genießen. Jährlich finden in der Stadt viele ausgelassene Feste statt. Der sogenannte Schäfflertanz zählt zur altbewährten Tradition der Stadt. Aber auch andere Feiern, wie das Bürgerfest, das Weinfest, das Volksfest, die Kulturtage im Herbst und der Christkindlmarkt im Winter ziehen jährlich zahlreiche Besucher an.

Nachbargemeinden von Geisenfeld sind: Baar-Ebenhausen, Ernsgaden, Gerolsbach, Hettenshausen, Hohenwart, Ilmmünster, Jetzendorf, Manching, Münchsmünster, Pfaffenhofen a.d. Ilm, Pörnbach, Reichertshausen, Reichertshofen, Rohrbach, Scheyern, Schweitenkirchen, Vohburg a.d. Donau und Wolnzach.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Geisenfeld, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.