Immobiliengutachter Füssen

Immobiliengutachter in Füssen: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Füssen Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Füssen tätig.

Immobilienmarkt Füssen

Füssen

Sabine Geißler / pixelio.de

Moderate Preissteigerungen verzeichnet der Immobiliengutachter in der bayerisch-schwäbischen Stadt Füssen. Die Kaltmieten für Wohnungen sind am Immobilienmarkt des beliebten Kneippkurortes, im Gegensatz zum Vorjahr, um etwa drei Prozent gestiegen. Auch die Immobilienwerte für Häuser haben sich in der Gegend erhöht. Die Stadt im Landkreis Ostallgäu bietet, trotz ihrer idealen Lage, noch recht erschwingliche Immobilien. Hinsichtlich der Immobilienwerte im gesamten Schwaben liegen hier die Preise für Immobilien im mittleren Bereich. Am Immobilienmarkt der Nachbarregionen Oberallgäu, Augsburg, Lindau (Bodensee) und Neu-Ulm erkennt der Immobiliengutachter höhere Immobilienpreise als in dem Kurort. Wem es hier dennoch zu teuer ist, kann in den schwäbischen Orten Günzburg, Dillingen an der Donau, Kaufbeuren, Unterallgäu und Donau-Ries von günstigeren Preisen profitieren.

Immobilienpreise in Füssen

Laut Meinung des Immobiliensachverständigen bewegen sich die Mietpreise der Schwabenstadt im mittleren Preissegment. Der Sachverständige erkennt hier eine Preisspanne zwischen etwa 6 Euro und 9,10 Euro pro Quadratmeter. Die Bestandswohnung wird im Mietsegment des Ortes ab etwa 7,55 Euro pro Quadratmeter angeboten. Die Neubauwohnung ist auf diversen Angebotslisten der Immobilienmakler mit einem Mietpreis von ungefähr 8,75 Euro pro Quadratmeter gekennzeichnet. In manchen Wohnlagen der Stadt können Interessenten eine Wohnung bereits ab 6 Euro je Quadratmeter Wohnfläche mieten. Wohnungen in guten Wohnlagen sind allerdings teurer. Wer anstatt der Wohnung lieber ein Haus mieten möchte, kann dieses Vorhaben im Ort ab rund 9,45 Euro je Quadratmeter realisieren. Bei der Immobilienbewertung ist das Alter des Objekts entscheidend. So verzeichnen auch in Füssen alte und neue Objekte merkliche Preisunterschiede. Während eine Eigentumswohnung aus dem Bestand hier im Schnitt 2.300 Euro pro Quadratmeter verlangt, kostet der Quadratmeter einer Neubauwohnung bereits rund 3.300 Euro. Anders sieht es im Ort bei Einfamilien- und Doppelhäusern aus. Hier erkennt der Immobiliensachverständige bei Neubauhäusern die niedrigeren Quadratmeterpreise. Rund 2.885 Euro muss der Kaufinteressent für einen Quadratmeter bezahlen. Das Haus aus dem Bestand wird im Ort hingegen zu einem Kaufpreis von durchschnittlich 3.020 Euro pro Quadratmeter veranschlagt.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Füssen intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Kempten und Garmisch-Partenkirchen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Füssen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Füssen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Morgens in Österreich frühstücken und am Nachmittag durch die Weltstadt München schlendern – dies können Bewohner der bayerisch-schwäbischen Stadt Füssen problemlos an einem Tag erledigen.

Der Ort im Südwesten Bayerns erfreut sich nämlich an einer ausgezeichneten Lage. Im Süden des bayerischen Landkreises Ostallgäu gelegen, erstreckt er sich entlang der Via Claudia Augusta und der Romantischen Straße – eine der beliebtesten Ferienstraßen Deutschlands. Die rund 15.000 Einwohner der Stadt genießen das Leben in einer Urlaubsregion, die von den Ammergauer Alpen im Osten und den Allgäuer Alpen im Süden umgeben ist. Wunderschöne Seen wie der Hopfensee und der Weißensee umrahmen das Ortsbild. Der Urlaubsort im Königswinkel ist von den Gemeinden Pfronten, Rieden am Forggensee, Hopferau, Eisenberg, Roßhaupten und Schwangau umgeben. Im Süden grenzt außerdem das Nachbarland Österreich an die Stadt. Der 264 Kilometer lange Nebenfluss der Donau, der Lech, zeichnet sich durch das Stadtgebiet und ebnet sich seinen Weg vom Lechquellengebirge bis in die Stadt Rain, wo er dann in die Donau mündet. In einem besonders reizvollen Bild erstrahlt der Lechfall im südlichen Stadtgebiet. Das Zentrum der Stadt teilt sich in die Ortsteile Füssen-Weidach, Füssen-Altstadt, Ziegelwies und Füssen-West auf. Der Ort an der Lech kann sich gleich an mehreren Prädikaten erfreuen. So genießt er einen Status als Kneipp- und Luftkurort sowie als Moor- und Mineralheilbad. Die Wirtschaft des angesehenen Erholungsortes ist stark vom Fremdenverkehr und Tourismus geprägt. Gäste haben hier eine große Auswahl an zahlreichen Gasthöfen, erstklassigen Hotels und Pensionen. Wer seine Priorität nicht auf gehobene Ansprüche setzt, kann ebenfalls auf einem der hiesigen Campingplätze übernachten. Für Familien mit Kindern bietet die Stadt zudem Übernachtungsmöglichkeiten auf Bauernhöfen.

Füssen ist von reichlich wechselvollen Landschaften umgeben, die mit ihrem Anblick die Herzen der Besucher höher schlagen lassen. Das atemberaubende Panorama der Alpen paart sich hier mit sanften Hügeln und romantischen Seen.

Der Ort mit seinem historischen Stadtkern ist von weltbekannten Sehenswürdigkeiten umgeben, wie etwa die Königsschlösser Hohenschwangau und Neuschwanstein. Die Romantische Straße, die durch zahlreiche bedeutende Orte führt, endet in Füssen. Das kulturelle Angebot in der Region ist riesig und präsentiert sich mit anspruchsvollen Darbietungen. Eines der Highlights stellt die Aufführung des Erfolgsmusicals „Ludwig II – Sehnsucht nach dem Paradies.“ dar. Die Altstadt erweckt mit ihren historischen Bauwerken und ihren vielen engen Gassen ein romantisches Flair. Viele Häuser zeugen von dem einstigen mittelalterlichen Reichtum der Stadt. Hier vereinen sich die Bauwerke aus den unterschiedlichsten Stilepochen, die vom gotischen Stil bis hin zum Barock reichen. Einen Kulturschatz der Stadt stellt das Hohe Schloss dar, das auf einer Anhöhe über der Altstadt thront. Im Innern des Schlosses reihen sich zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten wie Skulpturen und Tafelbilder aus dem 15. und 16. Jahrhundert aneinander. Die Bayerische Staatsgemäldesammlungen sind ebenso in dem Schloss beherbergt, das mit seinen architektonischen Besonderheiten großen Eindruck schürt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Füssen oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.