Immobiliengutachter Freyung

Immobiliengutachter in Freyung: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Freyung Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der kreisangehörige, niederbayerischen Kreisstadt Freyung tätig.

Immobilienmarkt Freyung

Freyung

RainerSturm / pixelio.de

Am Immobilienmarkt der Kreisstadt Freyung nimmt der Immobiliengutachter die niedrigsten Immobilienwerte von Niederbayern wahr. So ist der Immobilienmarkt in der Stadt besonders für junge Familien attraktiv. Die Stadt in der Nähe der deutsch-tschechischen Grenze bietet nicht nur die günstigsten Immobilien von Niederbayern, sondern gleichermaßen einen hohen Wohn- und Erholungswert, der sich mit einer stabilen Wirtschaft vereint. In den umliegenden niederbayerischen Regionen wie Passau, Rottal-Inn, Regen mit dem Ort Regen, Deggendorf, Dingolfing-Landau und Straubing-Bogen verbucht der Immobiliengutachter höhere Preise für Immobilien. Deutlich höhere Immobilienwerte als Freyung verzeichnen die Kreise Kelheim und Landshut sowie die kreisfreien Städte Straubing, Passau und Landshut.

Immobilienpreise in Freyung

Der Immobilienmarkt der niederbayerischen Kreisstadt dient sowohl mit durchschnittlichen als auch mit guten Wohnlagen. Er wartet mit vielfältigen Objekten auf. Angefangen vom klassischen Einfamilienhaus über das hochwertige Doppelhaus bis hin zur modernen Eigentumswohnung. Wer hier leben will, kann von erschwinglichen Immobilienpreisen profitieren, so der Immobiliensachverständige. Ein gutes Beispiel für das niedrige Preisniveau setzen Eigentumswohnungen aus dem Bestand. Diese gibt es im Ort bereits ab 660 Euro pro Quadratmeter. Etwas teurer, aber dennoch bezahlbar, sind Doppel- oder Einfamilienhäuser. Objekte aus dem Bestand kosten im Ort rund 1.100 Euro je Quadratmeter Wohnfläche. Wer in seine Altersvorsorge investieren möchte, ist hier mit einem Kauf einer Bestandswohnung gut beraten. Aktuell belaufen sich die Mietrenditen für diese Objekte auf bis zu 8 Prozent. Bei der Immobilienbewertung ist natürlich auch das Alter der Immobilie ein wichtiger Faktor. So verzeichnen Bestandswohnungen im Ort aktuell Mieten von circa 4,65 Euro je Quadratmeter. Die Neubauwohnung hingegen ist mit einem Quadratmeterpreis von rund 5,50 Euro etwas teurer.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Stadt Freyung intensiv.

Hierzu werden in Niederbayern, zwischen Grafenau und Waldkirchen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Freyung neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Freyung zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Herzen des idyllischen Landkreises Freyung-Grafenau erstreckt sich die Stadt Freyung. Die Kreisstadt des niederbayerischen Landkreises zählt gegenwärtig rund 7.000 Einwohner.

Umgeben ist die bayerische Schulstadt von den Orten Hohenau, Grainet, Waldkirchen, Hinterschmiding, Mauth, Ringelai und Röhrnbach. Im Norden grenzen der Annathaler und der Schlichtenberger Wald an das Stadtgebiet. Das Land Tschechien ist nur wenige Kilometer von der Kreisstadt entfernt. Die kreisfreie Stadt Passau können Reisende von hier aus innerhalb 20 Autominuten erreichen. Auch von dem beliebten Land Österreich ist die Stadt nur 27 Kilometer getrennt. Zu ihren Ortsteilen zählen Winkelbrunn, Algenstadt, Schönbrunn, Bannholz, Speltenbach, Falkenbach, Solla, Feldscheid, Saußmühle, Geyersberg, Reschmühle, Grillaberg, Promau, Köppenreut, Pittersberg, Kreuzberg, Perlesöd, Leitenmühle, Öden, Linden, Ort, Marchzipf, Oberndorf, Mundobl und Neureut. In der Kreisstadt befinden sich, neben zahlreichen Kinder- und Krippenplätzen, beinahe alle Schulformen. So können Schüler hier eine Grundschule, eine Realschule, eine Mittelschule und ein Gymnasium besuchen. Im Südosten des Bayerischen Waldes gelegen, erfreut sich die Stadt an einer naturreichen Gegend. Das Stadtgebiet weist eine Waldfläche von rund 2.300 Hektar auf. Landwirtschaftlich genutzte Areale nehmen hier etwa 1.728 Hektar ein. Das Mittelzentrum weist eine stabile Wirtschaft auf, die von überwiegend mittelständischen Betrieben aus Industrie, Handwerk und Handel bestimmt wird. Zu den erwähnenswerten Unternehmen der Stadt gehört das Carbidwerk, welches künstliche Edelsteine herstellt. Zudem zählt das Werk der Karl Bachl GmbH zu den größten Unternehmen des Ortes.

Seien es ausgiebige Wandertouren, interessante Tagesausflüge oder actionreicher Wintersport – all jene Aktivitäten können in Freyung ausgeübt werden.

Der Bayerische Wald mit dem angrenzenden Nationalpark Bayerischer Wald bietet unzählige Möglichkeiten zum Wandern in unberührter Natur. Hier können Gäste die eindrucksvolle Mittelgebirgslandschaft hautnah erleben und an einem der romantischen Flusstäler Ruhe und Besinnung finden. Das weitläufige Wandergebiet erstreckt sich im Dreiländereck Bayern – Böhmen – Österreich. Einheimische Tierarten können Besucher des Nationalparks bewundern. Zudem stehen ihnen vielfältige Möglichkeiten offen, die Bayerwaldberge Falkenstein, Rachel oder Lusen zu besteigen. In einer besonderen Atmosphäre präsentiert sich das städtische Wolfsteiner Heimatmuseum, das sich in einem alten bäuerlichen Anwesen befindet. Die Räume des Museums sind mit bäuerlichen Handwerksgeräten und altem Mobiliar ausgestattet. Im Schloss Wolfstein aus dem Jahr 1200, dem Wahrzeichen der Stadt, ist ein weiteres Museum beherbergt. Das Jagd-Land-Fluss-Museum befindet sich in dem bedeutendsten Baudenkmal des Kreises Freyung-Grafenau. Das Besondere an diesem Museum ist, dass der Besucher die Exponate nicht nur ansehen, sondern auch anfassen kann. So können die Gäste in ein fürstliches Gewand schlüpfen oder die ausgestellten Waldtiere hautnah erleben. Seinen Fokus richtet das Museum auf die Themen Kulturgeschichte, Natur und Ökologie. Spaß und Action für die ganze Familie bieten das hiesige Frei- und Hallenbad und das Skizentrum Freyung-Geisersberg. Einen kulturellen Mittelpunkt stellt das städtische Kulturhaus dar, das in einem architektonisch reizvollen Kursaal die unterschiedlichsten Veranstaltungen darbietet. Zu dem breit gefächerten Programm des Hauses zählen, neben Tanz- und Konzertveranstaltungen, Theateraufführungen und verschiedene Vorträge.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobilienwertermittler in Freyung oder in Niederbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.