Immobiliengutachter Burgkirchen a.d. Alz

Immobiliengutachter in Burgkirchen a.d. Alz: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Burgkirchen a.d. Alz Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Stadt Burgkirchen a.d. Alz tätig.

Immobilienmarkt Burgkirchen a.d. Alz

Landkreis Altötting

Sebastian / pixelio.de

Wegen ihrer relativen Randlage in der Region Oberbayern verzeichnet der Immobilienmarkt der Gemeinde vergleichsweise recht geringe Immobilienwerte. Die Preise für Immobilien liegen hier, im Vergleich zu den anderen oberbayerischen Regionen, im unteren Preissegment. In den Orten, die näher an München liegen, herrschen deutlich höhere Immobilienwerte. So ist dies unter anderem in Miesbach, Ebersberg, Garmisch-Partenkirchen, Bad Tölz-Wolfratshausen, Dachau, Fürstenfeldbruck und Starnberg der Fall. Hier ist der Immobilienmarkt von einer sehr starken Nachfrage geprägt. In Burgkirchen beobachtet der Immobiliengutachter ein adäquates Verhältnis zwischen Angebot und Nachfrage am Immobilienmarkt. Gefragte Immobilien in der Gemeinde sind frei stehende Einfamilienhäuser, Reihenhäuser und Eigentumswohnungen. Viele Familien möchten in der Gemeinde ihren Traum vom Eigenheim verwirklichen. Durch die niedrigen Zinsen der hiesigen Banken wird ihnen der Erwerb eines Eigenheims merklich erleichtert. Bei der Bewertung einer Immobilie sind die Lage und Ausstattung des Objektes elementare Faktoren für den Immobiliengutachter.

Immobilienpreise in Burgkirchen

Im Zuge der Immobilienbewertung hat sich der Fachmann in Burgkirchen an der Alz sowohl mit Neubauhäusern als auch mit älteren Immobilien auseinandergesetzt. Starke Preisunterschiede stellt der Immobiliensachverständige im Ort bei Einfamilienhäusern fest. Während ein Objekt unter 100 Quadratmeter bereits ab circa 180.000 Euro zu haben ist, müssen Interessenten für ein Haus ab 180 Quadratmeter bereits etwa eine halbe Million Euro zahlen. Der durchschnittliche Kaufpreis für ein Einfamilien- oder Doppelhaus im Ort liegt bei etwa 315.000 Euro. Gegenwärtig sind im Ort besonders Eigentumswohnungen mit einer Größe zwischen 80 und 120 Quadratmeter gefragt. Ein Quadratmeter dieser Wohnungen verlangt im Schnitt 1.470 Euro. Deutlich günstiger ist hingegen der Quadratmeter einer großen Wohnung, die über 120 Quadratmeter Wohnfläche aufweist. Hier können Kunden ab etwa 940 Euro pro Quadratmeter zuschlagen. In der goldenen Mitte bewegt sich der Kaufpreis für eine Eigentumswohnung zwischen 40 und 80 Quadratmeter. Im Schnitt zahlt der Kunden hier für einen Quadratmeter 1.280 Euro. In Burgkirchen liegen die Mietpreise für Wohnungen mit etwa 5 Euro pro Quadratmeter noch im bundesweiten Durchschnitt. Etwas mehr kostet eine neue Mietwohnung, die sich im Ort mit einem Quadratmeterpreis von rund 6,70 Euro zeigt.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Burgkirchen intensiv.

Hierzu werden in Oberbayern, zwischen Garching und Burghausen eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Burgkirchen neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Burgkirchen zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Landkreis Altötting befindet sich die Gemeinde Burgkirchen a.d. Alz.

Sie gehört dem Regierungsbezirk Oberbayern an und grenzt unter anderem an die Orte Garching a.d. Alz, Emmerting, Mehring, Burghausen, Unterneukirchen und die zum Landkreis Traunstein gehörige Stadt Tittmoning. Auf einer Fläche von circa 46 Quadratkilometer leben heute rund 10.000 Menschen. Die Gemeinde ist Teil des südostbayerischen Chemiedreiecks. International bekannte Orte befinden sich in ihrer Nähe. So liegt die Stadt Altötting – ein berühmter Wallfahrtsort – nur 10 Kilometer vom Ort entfernt. Auch die alte Herzogstadt Burghausen befindet sich ganz in der Nähe der Gemeinde. Gleichermaßen gilt die Gemeinde als beliebter Ausgangsort für Tagesausflüge in die Städte Salzbug und Passau sowie in die Alpen oder zum Chiemsee. Die Landeshauptstadt München ist mit dem Auto in etwa zwei Stunden zu erreichen. Mit dem Bau des Chemiewerkes Gendorf im Jahr 1939 erlebte die Gemeinde eine positive wirtschaftliche Veränderung. Durch die Entstehung neuer Gewerbegebiete siedelten sich immer mehr Unternehmen aus den unterschiedlichsten Branchen in der Gemeinde an. Mit einem umfassenden Ausbau des Verkehrsnetzes und einer fortschreitenden Infrastruktur konnte der Ort nochmals punkten. Aufgrund ihrer guten Wirtschaftsförderung und den günstigen Gewerbegrundstücken gibt die Gemeinde vielen Unternehmen den Anreiz, in dem kleinen oberbayerischen Ort Fuß zu fassen. Der Industriepark Gendorf bietet die meisten Arbeitsplätze und gilt somit als bedeutendster Arbeitgeber der Gemeinde. Unmittelbare Nachbarn von Burgkirchen a.d. Alz sind: Garching a.d.Alz, Unterneukirchen, Kastl, Emmerting, Mehring, Burghausen, St. Radegund, Tittmoning, Halsbach und Kirchweidach.

Bürgernah, familienfreundlich, kulturbewusst und heimatverbunden – diese Attribute beschreiben die Gemeinde Burgkirchen a.d. Alz.

Die Gemeinde hat ihren Bewohnern viele Facetten zu bieten. Sie hat ein weltoffenes Gesicht und ist zugleich von Tradition geprägt. Seinen Besuchern und Einheimischen bietet Burgkirchen ein umfassendes Kultur- und Freizeitangebot, das sich mit einem aktiven Vereinsleben paart. Der Ort hat einen lebendigen Charakter, welchen er mit seinen vielen modernen Freizeiteinrichtungen, dem regen Vereinsleben und seinen zahlreichen Festen unter Beweis stellt. Aber auch naturbelassene Orte finden sich in der Gemeinde vor. Über viele Rad- und Wanderwege kann die reizvolle Landschaft in der Region erkundet werden. Um Familien ein angenehmes Leben in der Gegend zu ermöglichen, legt die Gemeinde großen Wert auf die Familienpolitik. So werden hier Jugendarbeit, Kinderbetreuungseinrichtungen und Bildungsangebote aktiv gefördert. Auch wenn Burgkirchen a.d. Alz als Industriestandort gilt, hat die Gemeinde sich dennoch ihren ländlichen und traditionellen Charakter bewahrt. Dies bestätigt sie mit ihren zahlreichen Heimat- und Trachtenvereinen sowie den vielen Musik- und Gesangsgruppen. Zu den herausragenden Sehenswürdigkeiten im Ort zählen die Kirche Mariä Himmelfahrt aus dem Jahr 1406 und die spätgotische Kirche St. Johann aus dem 15. Jahrhundert. Weiterhin sehenswert sind der Planetenweg – welcher dem Besucher ein verkleinertes Abbild des Sonnensystems zeigt – und der Geschichtsweg, der über die unterschiedlichen Kulturepochen der Region aufklärt.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Burgkirchen a.d. Alz, München oder Oberbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.