Immobiliengutachter Bad Abbach

Immobiliengutachter in Bad Abbach: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Bad Abbach Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der kreisangehörige, niederbayerischen Stadt Bad Abbach tätig.

Immobilienmarkt Bad Abbach

Bad Abbach

Mariocopa / pixelio.de

Der Immobiliengutachter nimmt in der Marktgemeinde Bad Abbach leichte Preisanstiege wahr. Sowohl die Kaltmieten für Wohnungen als auch die Kaufpreise für Immobilien haben sich erhöht. Einen entscheidenden Einfluss auf die Immobilienwerte der Region hat die Bedeutung des Marktes als Kurort. Ebenso zeichnet er sich durch seine günstige Lage aus. Großstädte wie Regensburg und München sind unweit von dem niederbayerischen Ort entfernt. So bietet der hiesige Immobilienmarkt Immobilien an, die ein oberes Preisniveau verzeichnen. Der Immobiliengutachter beobachtet hier Immobilienwerte, die sich über dem Preisniveau der niederbayerischen Regionen Straubing-Bogen, Freyung-Grafenau, Passau, Rottal-Inn, Deggendorf, Dingolfing-Landau und Regen bewegen. Am Immobilienmarkt der kreisfreien Städte Landshut, Straubing und Passau sind Immobilien allerdings teurer als in der Marktgemeinde Bad Abbach.

Immobilienpreise in Bad Abbach

Für neue Wohnungen werden in der niederbayerischen Marktgemeinde Bad Abbach, auf Basis der Ergebnisse des Immobiliensachverständigen, Mietpreise von durchschnittlich 9,50 Euro pro Quadratmeter veranschlagt. Diese Immobilienpreise liegen merklich über dem Bundesdurchschnitt. Die Durchschnittsmiete in Deutschland beläuft sich gegenwärtig auf etwa 6 Euro je Quadratmeter. Eine Wohnung aus dem Bestand bietet der hiesige Immobilienmarkt ab circa 7,25 Euro pro Quadratmeter an. In den durchschnittlichen Wohnlagen der Marktgemeinde kann der Wohnraumsuchende allerdings auch schon eine Wohnung ab 5,55 Euro pro Quadratmeter mieten. Allerdings erkennt der Spezialist für Immobilienbewertung im Ort überwiegend gute und ausgezeichnete Wohnlagen, die folglich auch höhere Mietpreise verlangen. So werden die meisten Neubauwohnungen in der Gegend erst ab circa 8,70 Euro pro Quadratmeter vermietet. Viele Menschen wollen jedoch unabhängig sein und die monatlichen Mieten umgehen. So richtet sich die Nachfrage am lokalen Immobilienmarkt zunehmend auf Kaufobjekte, wie etwa Doppel- und Einfamilienhäuser aus dem Bestand. Diese Immobilien sind auf diversen Immobilienportalen mit einem aktuellen Kaufpreis von rund 2.300 Euro je Quadratmeter gelistet. Das Neubauhaus kann im Ort ab einem Quadratmeterpreis von durchschnittlich 2.505 Euro erworben werden. Als gute Alternative zeigen sich Eigentumswohnungen aus dem Bestand, die häufig mit erschwinglicheren Preisen überzeugen. So werden diese Objekte in der Marktgemeinde derzeit mit einem Kaufpreis von etwa 2.330 Euro pro Quadratmeter kalkuliert.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten der Gemeinde Bad Abbach intensiv.

Hierzu werden in Niederbayern, zwischen Kelheim und Regensburg eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Bad Abbach neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Bad Abbach zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Im Osten des niederbayerischen Landkreises Kelheim findet der interessierte Gast den Markt Bad Abbach. Er erstreckt sich zwischen Kelheim und Regensburg und ist direkt an der Bundesstraße B 16 gelegen.

Die bayerische Marktgemeinde liegt eingebettet im schönen Donautal. Etwa 12.000 Menschen sind hier zu Hause und leben in einem der sieben Ortsteile des Marktes. Dies sind, neben dem gleichnamigen Ortsteil, Saalhaupt, Lengfeld, Dünzling, Peising, Poikam und Oberndorf. Der letztere Ortsteil liegt direkt an der Donau, die von vielen Schiffen passiert wird. Die Landschaft des Marktes ist teilweise von den Jurafelsen geprägt. Umrahmt wird die Marktgemeinde von den niederbayerischen Orten Langquaid, Teugn und Kelheim. Außerdem teilt sie sich eine gemeinsame Grenze mit dem Landkreis Regensburg, welcher dem Bezirk Oberpfalz zugehörig ist. Vermutet wird, dass der Ort bereits Jahrhunderte vor Christi existierte. Urkundlich erwähnt wurde der Kurort um 1262 als Wildbad. Einst badeten hier Königshäupter in den Schwefelquellen, die zur Linderung ihrer Beschwerden führten. Heute präsentiert sich der Markt mit mehreren Rehakliniken und weiteren Kliniken sowie der Kaiser-Therme – einem innovativen Kurmittelhaus. Die Marktgemeinde ist mit ihren Heilmitteln, dem Thermalwasser und dem Naturmoor, ein beliebter Kur- und Urlaubsort. So spielt der Fremdenverkehr hier eine bedeutende Rolle. Eine Vielzahl an Ferienwohnungen, Pensionen, Hotels und Privatunterkünften sorgen im Ort für ein ansprechendes Übernachtungsangebot.

Bad Abbach ist der ideale Ausgangsort für Tagesausflüge in die Unesco-Welterbestadt Regensburg oder in naturreiche Gegenden, wie dem Donaudurchbruch oder das Altmühltal.

Die Kaiser-Therme lockt mit ihrem schwefelhaltigen Wasser jährlich zahlreiche Besucher an. Das Wasser in der Therme kommt direkt aus der Erde und ist vollkommen rein. Bereits in der Kelten-Zeit galt das Schwefelwasser als Heilquelle, die sich bis heute bewährt hat. Insbesondere Menschen mit Rückenleiden oder anderen Verspannungen hilft dieses hochreine Wasser, das reich an Magnesium, Schwefel, Natrium und Calcium ist. Die Therme ist idyllisch auf einem Hügel gelegen und gewährt einen tollen Ausblick zur Abbacher Burg. Auch das Inselbad, das als Freibad inmitten von vielem Grün angelegt ist, hat sich in der Gegend als Besuchermagnet erwiesen. Das Inselbad verfügt über biologisch gereinigtes Wasser und vermittelt mit seiner idealen Lage zwischen dem Heinrichsturm und den Oberndorfer Hängen ein mediterranes Flair. Der Schlossberg mit dem Heinrichtsturm gilt als Wahrzeichen der Marktgemeinde. Er grenzt an die Altstadt, welche sich direkt an der Fußgängerzone am Markt befindet. Im Südwesten erstreckt sich der schön angelegte Kurpark. Im Osten des Marktes stoßen Besucher auf die Überreste der Villa rustica und somit auf einen der ältesten Bausubstanzen der Region. Viel Raum für Kultur bietet das hiesige Museum, welches das Wissen seiner Gäste mit diversen Sonderausstellungen bereichert und zugleich über die Entwicklung des Marktes erzählt. Im Rahmen einer Dauerausstellung dokumentiert das Museum außerdem die Geschichte der Thermal- und Schwefelquellen.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobilienwertermittler in Bad Abbach oder in Niederbayern? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.