Immobiliengutachter Altusried

Immobiliengutachter in Altusried: Unser Sachverständigenbüro für Immobilienbewertung Dieckmann & Kirchner bewertet in Altusried Immobilien, Mieten und Pachten.

Wir sind als Immobiliensachverständige u.a. auch in der Gemeinde Altusried tätig.

Immobilienmarkt Altusried

Altusried

Elke Salzer / pixelio.de

Am Immobilienmarkt von Altusried erkennt der Immobiliengutachter Preise, die sich stark an den umliegenden Orten orientieren. So herrscht hier mittlerweile ein ähnliches Preisniveau wie in der südlich angrenzenden kreisfreien Stadt Kempten. Auch in der bayerischen Marktgemeinde ist die Nachfrage nach Immobilien groß. Grund dafür ist zum einen die gute Lage. Zum anderen beeinflussen die Infrastruktur und der Erholungswert maßgeblich die Immobilienwerte. Die Kaufpreise für Häuser bis 140 Quadratmeter bewegen sich im Ort bereits über den bundesweiten Preisen für Immobilien. Am Immobilienmarkt der Urlaubsregion verzeichnet der Immobiliengutachter Preise, die über den Immobilienwerten von Günzburg, Donau-Ries, Memmingen, Unterallgäu, Dillingen an der Donau, Kaufbeuren und Ostallgäu liegen.

Immobilienpreise in Altusried

Auch in der Marktgemeinde Altusried ist der Spezialist mit der Immobilienbewertung beschäftigt. So bewertet dieser hier unter anderem Eigentumswohnungen, Mehrfamilienhäuser oder freistehende Einfamilienhäuser. Gegenwärtig werden in der Gemeinde eine Vielzahl an Neubauobjekten angeboten. Die neue Wohnung wird hier ab einen Quadratmeterpreis von ungefähr 8,05 Euro offeriert. Die Wohnung aus dem Bestand hingegen ist im Ort bereits ab circa 4,50 Euro je Quadratmeter zu bekommen. Solch günstige Wohnungen befinden sich allerdings eher in einfachen Wohngegenden. In guten Wohnlagen verzeichnen Bestandswohnungen einen gegenwärtigen Mietpreis von etwa 7,70 Euro pro Quadratmeter. Die Bruttomietrenditen für Bestandswohnungen belaufen sich am hiesigen Immobilienmarkt aktuell auf etwa 4,3 Prozent. Wer ein Haus aus dem Bestand mieten möchte, sollte mit Quadratmeterpreisen von ungefähr 5,90 Euro kalkulieren. Diesen Wert liest der Immobiliensachverständige im Immobilien-Kompass von capital.de. Das klassische Doppel- oder Einfamilienhaus aus dem Bestand wird in der Gegend für rund 2.470 Euro pro Quadratmeter veranschlagt. Viele Menschen interessieren sich für eine Eigentumswohnung und möchten in ihre Altersvorsorge investieren. Ab durchschnittlich 1.860 Euro pro Quadratmeter können sie dieses Vorhaben im Ort umsetzen.

Die Immobiliensachverständigen beobachten die Immobilienmarktdaten des Marktes Altusried intensiv.

Hierzu werden in Schwaben, zwischen Kempten und Leutkirch eine ganze Reihe von Immobilienmarktinformationen gesammelt und in entsprechenden Wertermittlungsverfahren verarbeitet. Die wesentlichen zu recherchierenden Marktdaten sind u.a. Mieterträge, Bodenrichtwerte, Liegeschaftszinssätze, Kaufkraft- und Bevölkerungsentwicklung aber auch Baukosten, Pachthöhen und Vergleichsdaten von bekannten Verkaufsfällen. Die allgemeine Zinsentwicklung sowie die Immobilienkonjunktur sind betrachtenswerte Themen in der Immobilienbewertung.

Die Immobiliengutachter untersuchen im konkreten Einzelbewertungsfall in Altusried neben der Substanz der baulichen Anlagen entsprechend o.g. Immobilienmarktkennzahlen. Diese Daten werden letztlich, je Bewertungsobjekt in ein anerkanntes Wertermittlungsverfahren eingebracht. Die meist angewandten Verfahren sind das Vergleichswertverfahren, das Ertragswertverfahren und das Sachwertverfahren.

Wir führen als in Bayern ansässige Immobiliensachverständige mit Ihnen eine ausführliche Ortsbesichtigung durch um die baulichen Gegebenheiten zu dokumentieren aber auch einen Eindruck von der Wohn- oder Geschäftslage in Altusried zu bekommen. Im Ergebnis erhalten Sie ein gerichtsfestes Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 Baugesetzbuch.

Am Rande der Oberschwäbischen Barockstraße und in der Nähe des Iller-Tals erstreckt sich der Markt Altusried. Er ist im Norden des schwäbischen Landkreises Oberallgäu gelegen und zählt zur Allgäuer Region.

Nur wenige Kilometer nördlich des Ortes liegt die kreisfreie Stadt Memmingen. Im Süden des Marktes grenzt ebenso die kreisfreie Stadt Kempten. Etwa 10.000 Menschen sind in der bayerischen Marktgemeinde zu Hause. Teil der kreisangehörigen Gemeinde sind die einstigen autarken Dörfer Muthmannshofen, Frauenzell, Krugzell und Kimratshofen. Hinzu reiht sich der gleichnamige Ortsteil. Der Markt zählt flächenmäßig zu den größten Gemeinden des Landkreises Oberallgäu. Rund 92 Quadratkilometer verzeichnet der Markt. Bedeutende Städte wie München, Ulm, Lindau und Füssen umgeben die Gemeinde und bieten sich ideal für Tagesausflüge an. Direkt an den Markt grenzen das Bundesland Baden-Württemberg sowie der schwäbische Landkreis Unterallgäu. Neben der kreisfreien Stadt Kempten gehören ebenso die Orte Wiggensbach, Leutkirch, Legau, Dietmannsried, Buchenberg und Lauben zu den Nachbarregionen des Marktes. Die verkehrsgünstige Lage des Ortes hat viele Unternehmen angelockt. Der Markt verfügt über mehrere Buslinien und ist fast unmittelbar an der Bundesautobahn A 7 gelegen. Die wichtigsten Eckpfeiler der hiesigen Wirtschaft bilden die landwirtschaftlichen Betriebe sowie Unternehmen aus Handwerk und Gewerbe. Darüber hinaus zählen zwei große Milchwerke zu einem festen Bestandteil des Marktes.

Die Lebendigkeit des Marktes Altusried wird durch die vielen Musik- und Sportvereine unterstrichen. Mehrere Schulen, Kinderbetreuungseinrichtungen, Ärzte und soziale Einrichtungen sorgen für eine gute Infrastruktur in der Region.

Einen überregionalen Bekanntheitsgrad genießt die Marktgemeinde wegen ihres großen Kulturangebotes. Den Mittelpunkt des hiesigen Kulturlebens bilden die Allgäuer Freilichtspiele und das Kulturprogramm der Allgäuer Freilichtbühne, die als eine der größten Freilichtbühnen Deutschlands gilt. Die Freilichtspiele im Ort haben sich seit etwa 135 Jahren bewährt und zeigen sich mit zunehmender Beliebtheit. Mit viel Begeisterung und Engagement unterhalten hier die Darsteller ihre Gäste. Alle drei bis vier Jahre kommen die Besucher der Freilichtspiele in den Genuss interessanter Darbietungen wie „Wilhelm Tell“ oder „Der Zigeunerbaron“, welcher 2008 aufgeführt wurde. Mit der Hängebrücke Fischers-Pfosen und der Wallfahrtskapelle ist Altusried in Besitz anregender Sehenswürdigkeiten. Eine der ältesten Bauwerke der Marktgemeinde ist die katholische Pfarrkirche St. Blasius und Alexander, dessen Turm und Chor bereits seit 1204 die Kirche zieren. Mittelalterliche Eindrücke vermittelt die Burg Kalden im Norden des Ortes. Heute ist von der einstigen Burg nur noch eine Ruine verblieben. Im 15. Jahrhundert wurde die Höhenburg fast gänzlich zerstört. Um 1515 wurde die Anlage wieder neu aufgebaut und trägt seither den Namen „Neu-Kalden“. Im Jahr 1840 erfuhr jedoch auch dieser neue Aufbau einen Abbruch, sodass heute nur noch Mauerreste und das Profil des Burgplatzes zu sehen sind. Das Warmwasserfreibad im Ort zieht im Sommer zahlreiche Schwimmer an. Ein weiteres Highlight in der Region ist der alljährlich im Oktober stattfindende Alternative Markt. Dieser bietet ein breites Sortiment an Feinkost, Töpferwaren und Bioprodukten.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung oder benötigen einen Immobiliensachverständigen, Immobiliensachverständige in Altusried oder im bayerischen Schwaben? Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern auch zurück. Bitte benutzen Sie das nachfolgende (nebenstehende) Kontaktformular.

Comments are closed.