Immobiliengutachter München Bogenhausen

Als Immobiliengutachter beschäftigen wir uns u.a. mit dem Immobilienmarktgeschehen im Münchner Stadtbezirk Bogenhausen. Wir erstellen u.a. für den Bereich Bogenhausen Mietwertgutachten und Marktwertgutachten.

Bogenhausen

Petra Dirscherl / pixelio.de

Verwaltungstechnisch gliedert sich der Münchener Stadtbezirk Bogenhausen in die sieben Bezirksteile: Altbogenhausen, Oberföhring, Parkstadt, Johanneskirchen, Daglfing, Herzogpark und Englschalking. Erstmals in einer Urkunde erwähnt wurde Bogenhausen um 768 als „pupinhusir“, was soviel bedeutet wie „Häuser des Poapo“. Von diesem Wort leitet sich auch der Name des heutigen Stadtbezirks ab. Im Jahre 1892 kam es zu einer Eingliederung von Bogenhausen in die Landeshauptstadt München.

Immobilienmarkt München Bogenhausen

Im Münchener Stadtbezirk Bogenhausen beobachtet der Immobiliengutachter ein hohes Preisniveau. Derzeit nimmt Bogenhausen auf der Liste der teuersten Münchener Stadtteile den achten Platz ein. Noch höhere Immobilienwerte verzeichnen die Stadtteile Altstadt-Lehel, Schwanthalerhöhe, Maxvorstadt, Neuhausen-Nymphenburg, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Schwabing-West und Au-Haidhausen. Der Immobilienmarkt von Bogenhausen bietet viele noble Villen an, die besonders die gutsituierte Klientel anlocken. Auch internationales Publikum ist am hiesigen Immobilienmarkt vertreten. Bis 2016 sollen im Stadtteil noch viele neue Immobilien entstehen. Die Immobilienwerte sind, laut Immobiliengutachter, inzwischen in fast allen Bezirksteilen merklich gestiegen. Für ein neues Einfamilien- und Doppelhaus bezahlt der Käufer hier im Schnitt 7.697 Euro pro Quadratmeter. Für Bestandswohnungen liegen die Mietpreise in Bogenhausen, je nach Bezirksteil, zwischen 13,31 Euro und 16,58 Euro. Bei Neubauwohnungen liegt der Quadratmeterpreis in München Bogenhausen zwischen 15,09 Euro und 23,72 Euro.

Lage und Verkehr

Der interessierte Gast findet Bogenhausen im Nordosten Münchens. Am westlichen Rand des Stadtbezirks fließt die Isar entlang, dessen Ufer das Stadtviertel im Westen begrenzt. Im Südosten schließt der Münchener Stadtteil Trudering-Riem an den Bezirk. Im Norden teilt er sich mit den Stadtteilen Berg am Laim und Au-Haidhausen eine gemeinsame Grenze. Die Münchener Altstadt grenzt an den südwestlichen Teil von Bogenhausen. Ebenso zählt Schwabing-Freimann zu seinem westlichen Nachbarn. Die oberbayerischen Gemeinden Aschheim und Unterföhring umsäumen den Stadtteil im Norden sowie Nordosten. Das Riemer Reitgelände bildet die Grenze zum Bezirk im Osten. Verkehrstechnisch ist das Münchener Stadtviertel durch die S8 und U4 gut erschlossen. Die S8 mit den Haltestellen Daglfing, Johanneskirchen und Englschalking bringt den Reisenden vom Ostbahnhof in Richtung Flughafen. Die U-Bahnlinie 4 mit den Haltestellen Prinzregentenplatz, Richard-Strauss-Straße, Böhmerwaldplatz und der Endstation Arabellapark befördert ihre Fahrgäste in die Innenstadt. Ebenso verbinden einige Trambahnlinien den Stadtbezirk mit der Münchener Innenstadt. Zudem treffen der Mittlere Ring und der Föhringer Ring am Effnerplatz aufeinander.

Daten und Fakten

Mit einer Einwohnerzahl von 82.138 rangiert Bogenhausen auf Platz 4 der einwohnerreichsten Münchener Stadtteile. Nur die Stadtbezirke Ramersdorf-Perlach, Neuhausen-Nymphenburg und Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln verzeichnen noch höhere Einwohnerzahlen. Die Einwohnerzahl in Bogenhausen entspricht aktuell 5,61 Prozent der Münchener Gesamtbevölkerung. Auch mit seiner Fläche von 23,71 Quadratkilometern zählt Bogenhausen, nach Aubing-Lochhausen-Langwied, Schwabing-Freimann und Feldmoching-Hasenbergl, zu dem viertgrößten Stadtteil in München. Im Stadtviertel leben etwa 35 Menschen auf einem Hektar. Somit ist Bogenhausen eines der Münchener Stadtbezirke mit der niedrigsten Bevölkerungsdichte. In den Bezirksteilen Bogenhausen und Herzogpark dominiert die gehobene Mittelschicht. Mit einem Ausländeranteil von etwa 17,1 Prozent bewegt sich Bogenhausen unter dem gesamtstädtischen Durchschnitt.

Freizeit und Einkauf

Der Stadtteil München Bogenhausen bietet seinen Bewohnern viele Erholungsmöglichkeiten. So ist das Stadtviertel von einigen Parks, wie den Shakespeareplatz, den Zamilapark oder den Rienziplatz, gezeichnet. Die schönen Grünanlagen am Isarufer bieten sich für Läufer und Spaziergänger an. Auch kulturell hat Bogenhausen einiges zu bieten. In der Nähe des Isarhochufers befindet sich das Museum Villa Stuck, das eindrucksvolle Werke des Malers Franz von Stuck präsentiert. Im Prinzregententheater werden die Gäste von Klängen der klassischen Musik fasziniert und können sich von den Opern des berühmten Komponisten Richard Wagner begeistern lassen. Mediterranes Flair kommt im Cosimabad auf, welches mit seinem Wellenbetrieb einen actionreichen Badespaß bietet. Zudem bereichert es seine Besucher mit einer modernen Saunalandschaft und einem großen Sportbecken. Mit Einkaufsmöglichkeiten wartet das Forum Bogenhausen auf. Angefangen vom Drogeriemarkt über den Supermarkt bis hin zur Boutique bietet es ein breites Sortiment an Produkten.

Arbeit und Bildung

Auch im Stadtteil Bogenhausen nimmt der Dienstleistungssektor eine bedeutende Stellung ein. Insbesondere im Wohn- und Gewerbegebiet Arabellapark haben sich einige Unternehmen aus dieser Branche angesiedelt. Ebenso bestimmen hier das Gesundheitswesen, die Hotellerie und das verarbeitende Gewerbe das Wirtschaftsfeld. So zählt unter anderem das Klinikum Bogenhausen zu einem großen Arbeitgeber der Region. Das Münchener Stadtviertel ist in Besitz von 66 Kindertageseinrichtungen, drei Haupt- und Mittelschulen, neun Grundschulen, drei Gymnasien, drei Beruflichen Schulen, einer Realschule und einer allgemeinbildenden Schule. Darüber hinaus existieren hier vier Volksschulen, die sich auf eine sonderpädagogische Förderung spezialisiert haben.

Comments are closed.