Immobiliengutachter München Altstadt-Lehel

Als Immobiliengutachter beschäftigen wir uns u.a. mit dem Immobilienmarktgeschehen im Münchner Stadtbezirk Altstadt-Lehel. Wir erstellen u.a. für den Bereich Altstadt-Lehel Mietwertgutachten und Marktwertgutachten.

München Altstadt-Lehel

Bernd Kasper / pixelio.de

Dem Stadtbezirk München Altstadt-Lehel werden insgesamt sechs Stadtteile zugeordnet.

Die Namen der Stadtteile lauten: Englischer Garten Süd, Graggenauer Viertel, Lehel, Angerviertel, Kreuzviertel und Hackenviertel. Der Stadtbezirk Altstadt-Lehel selbst bildet zwei Stadtteile in München. Dies sind zum einen die Altstadt, welche den historischen Stadtkern ausmacht und zum anderen das Lehel, der als älteste Vorstadt Münchens gilt. Gleichermaßen ist die Altstadt der kulturelle Mittelpunkt der Landeshauptstadt München.

Immobilienmarkt im Stadtbezirk Altstadt-Lehel

Im Stadtbezirk Altstadt-Lehel nimmt der Immobiliengutachter die höchsten Immobilienwerte von München wahr. Die Altstadt Münchens zählt zu den gefragtesten und teuersten Plätzen Deutschlands. Sowohl Wohnungen und Häuser als auch gewerbliche Immobilien verzeichnen hier sehr hohe Quadratmeterpreise, die weit über dem bundesweiten Durchschnitt liegen. Nach Angaben des Capital-Immobilien-Kompass bietet der Immobilienmarkt von Altstadt-Lehel Einfamilien- und Doppelhäuser aus dem Bestand, die älter sind als drei Jahre, für 6.145 Euro pro Quadratmeter zum Kauf an. Für ein neugebautes Haus im Stadtbezirk, das nicht älter ist als drei Jahre, muss der Kaufinteressent derzeit circa 6.121 Euro pro Quadratmeter zahlen. Eigentums- und Neubauwohnungen weisen hingegen noch höhere Immobilienwerte auf. Bei Eigentumswohnungen aus dem Bestand verzeichnet der Immobiliengutachter einen Kaufpreis von etwa 9.824 Euro je Quadratmeter. Neubauwohnungen verbuchen einen durchschnittlichen Kaufpreis von 10.881 Euro pro Quadratmeter. Für Wohnungen aus dem Bestand liegen die Mieten im Stadtgebiet derzeit bei 17,55 Euro pro Quadratmeter. Die Mietpreise für Neubauwohnungen verzeichnen 26,12 Euro pro Quadratmeter. Die Immobilienwerte am Immobilienmarkt von München Altstadt-Lehel liegen über dem Preisniveau der Münchener Stadtteile Ramersdorf-Perlach, Maxvorstadt, Feldmoching-Hasenbergl, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt, Laim, Au-Haidhausen, Moosach, Schwabing-West, Allach-Untermenzing, Neuhausen-Nymphenburg, Aubing-Lochhausen-Langwied, Schwanthalerhöhe, Milbertshofen-Am Hart, Bogenhausen, Berg am Laim, Schwabing-Freimann, Pasing-Obermenzing, Untergiesing-Harlaching, Sendling, Sendling-Westpark, Thalkirchen-Obersendling-Forstenried-Fürstenried-Solln, Hadern, Obergiesing-Fasanengarten und Trudering-Riem.

Lage und Verkehr

Der Stadtbezirk Altstadt-Lehel befindet sich im mittleren Osten der Landeshaupt München. Das Lehel grenzt nordöstlich an die Altstadt. Zu den Nachbarbezirken von Altstadt-Lehel zählen Maxvorstadt im Nordwesten, Schwabing-Freimann im Norden, Ludwigsvorstadt-Isarvorstadt im Süden sowie Au- Haidhausen und Bogenhausen im Osten. Die Isar ebnet sich ihren Weg östlich des Lehels und bildet dort gleichermaßen die Grenze. Die Altstadt wird im Südwesten vom Altstadtring begrenzt, der als Hauptverkehrsader der Altstadt gilt. Der Stadtbezirk ist an die U-Bahn-Linien U1 und U6 angeschlossen. Zudem verlaufen die S-Bahn-Strecken mit den Haltestellen Isartor, Karlsplatz (Stachus) und Marienplatz durch den Bezirk. Der Stadtteil Lehel ist durch mehrere Straßenbahnstationen und die U-Bahn-Linien U4 sowie U5 an das öffentliche Verkehrsnetz angeschlossen.

Daten und Fakten

Der Münchener Stadtbezirk Altstadt-Lehel verfügt über eine Gesamtfläche von 3,15 Quadratkilometer. Aktuell zählt er 20.422 Einwohner. Diese machen 1,39 Prozent der Münchener Gesamtbevölkerung aus. Derzeit leben 1.464.961 Menschen in der Landeshauptstadt München. Verglichen mit den anderen Münchener Stadtteilen, verfügt der Bezirk Altstadt-Lehel über die geringste Einwohnerzahl. Flächenmäßig zählt Altstadt-Lehel zu dem zweitkleinsten Stadtteil Münchens. Der Stadtbezirk weist eine Bevölkerungsdichte von etwa 6.492 Einwohnern pro Quadratkilometer auf.

Freizeit und Einkauf

Der Stadtbezirk Altstadt-Lehel verfügt über zahlreiche Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. Der Marienplatz bietet eine Vielzahl an verschiedenen Fachgeschäften. Hier gibt es vom Schmuck und Kleidung über Bücher bis hin zur Feinkost und Haushaltswaren alles, was das Herz begehrt. An dem Marienplatz schließen sich auch fast alle anderen Einkaufsstraßen an. Direkt neben dem Marienplatz grenzt der Viktualienmarkt, welcher ein riesiges Sortiment an hochwertigen Lebensmitteln bietet. Größere Kaufhäuser, wie Kaufhof und Hirmer, befinden sich an der Kaufinger und Neuhauser Straße und Stachus, die den Mittelpunkt der Münchener Fußgängerzone bildet. Als eines der schönsten und teuersten Straßen Münchens gilt die Maximilianstraße. Der Prachtboulevard ist im westlichen Teil durch viele Wohn- und Geschäftshäuser geprägt. Der Osten der Straße zeigt sich mit einigen eindrucksvollen Bauwerken und Gartenanlagen. Lehel ist zudem Sitz einer der bedeutendsten Kultureinrichtungen von München. Die Prinzregentenstraße gilt als Museumsmeile der Stadt. Hier befindet sich unter anderem das Haus der Kunst, welches Werke namhafter Künstler ausstellt und einen überregionalen Bekanntheitsgrad genießt. Auf der Praterinsel in der Isar finden regelmäßig Kunstausstellungen und Musikevents statt.

Arbeit und Bildung

Altstadt-Lehel zählt mit einer Arbeitslosenquote unter 5,3 Prozent zu den wirtschaftlich stärksten Stadtbezirken in München. Der Einzelhandel ist besonders zwischen Isar- und Karlstor sowie Sendlinger Tor und Odeonsplatz ausgeprägt. Westlich des Residenzkomplexes haben zahlreiche Banken und Büros ihren Sitz. Im Stadtbezirk München Altstadt-Lehel befinden sich derzeit vier Grundschulen, eine Realschule und vier Gymnasien. Darüber hinaus sorgt hier eine sonderpädagogische Förderung, die in einer Volksschule beherbergt ist, für eine entsprechende Bildung. Dem schließen sich 28 Kindertageseinrichtungen und zwölf Berufliche Schulen an.

Comments are closed.